Zum Inhalt springen
Wilfa-Perfomance
Veröffentlicht von: Horst K. Berghäuser|In: Kaffee Blog|20. Juni 2022

Wilfa Performance WSPL-3B: Test 2022

Viele Kaffeetrinker schwören auf Filterkaffee – den modernen Kaffeevollautomaten zum Trotz. Nicht jeder, der gern Kaffee trinkt, mag die ausgefeilten Kreationen von Café Crema bis Cappuccino&Co. Wusstest Du, dass der meiste in Deutschland getrunkene Kaffee immer noch der Filterkaffee ist? Wir haben daher hier auch einmal eine moderne Filterkaffeemaschine getestet, um Dir einen Vergleich mit anderen Kaffeemaschinen-Varianten zu ermöglichen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  • Die Wilfa Performance WSPL-3B hat ein schlichtes und elegantes skandinavisches Design für die Minimalisten unter den Kaffeetrinkern.
  • Eine leise arbeitende Pumpe sorgt dafür, dass der Wassertank bei jedem Brühvorgang komplett geleert wird. So kommt immer ganz frisches Wasser zum Einsatz und es bleiben keine Reste im Wassertank.
  • Die spezielle Durchflusskontrolle (‚Flow Control‘) sorgt für bestes Aroma durch gleichmäßige Extraktion, da der Kaffee immer in der richtigen Geschwindigkeit durchläuft – nicht zu schnell und nicht zu langsam.

So ist unsere Einschätzung zur Wilfa Performance WSPL-3B

Du trinkst gerne einfachen Filterkaffee und bereitest diesen regelmäßig auch in größeren Mengen zu? Du stehst auf minimalistisches Design im skandinavischen Stil? Du hast wenig Platz in der Küche? Dann bist Du bei der Wilfa Performance WSPL-3B richtig.

Das Modell Performance WSPL-3B von der norwegischen Firma Wilfa überzeugt durch hochwertiges Design und gute Verarbeitung sowie durch ein Präzisions-Brühsystem für Filterkaffee mit hervorragendem Aroma.

Unser Ratgeber-Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Wilfa Performance achten solltest

Was ist die Wilfa Performance WSPL-3B?

Wie schon erwähnt, handelt es sich bei dem Modell Wilfa Performance WSPL-3B um eine Filterkaffeemaschine. Wie die meisten gängigen derartigen Maschinen besteht sie aus einem Wassertank, einem Brüharm, einem Filterhalter (mit Deckel) und einer Glaskanne (mit Deckel), die auf einer Warmhalteplatte steht. Eine Variante mit Thermoskanne gibt es (leider) nicht.

Was unterscheidet die Wilfa Performance von anderen Filterkaffeemaschinen?

Die Wilfa Performance WSPL-3B hat im Gegensatz zu einfachen Filterkaffeemaschinen einige Features, die sie besonders machen: Da ist zunächst das besondere, moderne und schlichte skandinavische Design, das sozusagen ein Markenzeichen von Wilfa ist. Obwohl die Maschine fast ganz aus Kunststoff besteht, fühlt sie sich sehr wertig an. Der transparente abnehmbare Wassertank besitzt eine Skala für die Wasser- und die passende Kaffeemenge – für ein optimales Wasser-Kaffee-Verhältnis bei jeder Brühmenge. Die eingebaute

Wasserpumpe (nicht selbstverständlich für Kaffeemaschinen) sorgt dafür, dass der Wassertank bei jedem Brühvorgang komplett geleert wird. Auf diese Weise steht für jeden neuen Brühvorgang immer ganz frisches Wasser zur Verfügung. Der Wasserauslauf hat eine Art ‚Duschkopf‘ für die gleichmäßigere Verteilung des heißen Wassers auf dem Kaffeemehl.

Das eingebaute Präzisions-Brühsystem bewirkt, dass der Kaffee immer mit der perfekten Brühtemperatur gebrüht wird. Unter dem Filter befindet sich ein Regulator für Tropfstopp und die sogenannte Durchflusskontrolle (Flow Control). Damit wird die Durchflussgeschwindigkeit des Kaffees an die Menge angepasst. Das sorgt für optimalen Geschmack – nicht zu bitter und nicht zu säuerlich. Der im Kannendeckel eingebaute Trichter leitet den Kaffee direkt zum Kannenboden, damit er dort sofort gut warmgehalten wird.

Darüber hinaus verfügt die Wilfa Performance WSPL-3 über eine Abschaltautomatik, die die Warmhalteplatte bzw. die Maschine nach 40 Minuten automatisch ausschaltet, um zu langes Warmhalten des Kaffees und hohen Energieverbrauch zu vermeiden.

Was unterscheidet die Wilfa Performance WSPL-3B von ihrem Vorgängermodell?

Das Vorgängermodell, die Wilfa SVART PRECISION WSP 2A ist der Wilfa Performance WSPL-3B schon sehr ähnlich. Sie setzte aber vor allem beim Gehäuse, das heißt der Wassertankhalterung, der Bodenplatte und dem Brüharm auf Aluminium statt Kunststoff. Das sah zwar edler aus, hatte aber den Nachteil, dass die Bodenplatte sich beim Betrieb der Kaffeemaschine zu sehr aufheizte – das wurde demnach verbessert. Zudem war die WSP 2A bei gleicher Wassermenge (1,25 Liter) und gleicher Filtergröße (4×1) noch um Einiges größer und somit unhandlicher. Das Vorgängermodell war – bei ansonsten gleichen Funktionen – auch noch um Einiges teurer als die Wilfa Performance WSPL-3B. Hier ist Wilfa also dem Kunden in einigen wichtigen Punkten entgegengekommen.

Was kann die Wilfa Performance und was nicht?

Wer sich schon einmal eingehender mit Kaffee beschäftigt hat, der weiß: Die Auswahl an Maschinen für die Herstellung von Kaffee ist riesengroß, der Kaffeetrinker hat die Qual der Wahl. Dabei lassen sich die Kaffeemaschinen, die es auf dem Markt so gibt, in drei große Gruppen einteilen:

Kaffeevollautomaten bieten – wie der Name schon anklingen lässt – rund um den Kaffee das volle Programm: Kaffee frisch mahlen, Kaffee brühen und Milchschaum herstellen für die beliebten Varianten Cappuccino, Latte Macchiato & Co. Und das meist mit nur einem Knopfdruck. Zudem können diese Maschinen oft auch heiße Milch oder heißes Wasser herstellen. Dabei wird immer ein oder maximal zwei Getränke auf einmal produziert. Manche haben zwar auch eine Kannenfunktion, aber das ist eher selten und die Mengen sind aufgrund der Bauart der Maschinen eher klein. Diese Maschinen sind ideal für alle, die gerne die italienischen Kaffeevarianten ohne viel Aufwand zu Hause genießen möchten.

Siebträgermaschinen sind etwas für alle, in denen ein kleiner Barista steckt, und sind eigentlich große Espressomaschinen. Diese Maschinen sind etwas für Fortgeschrittene, denn hier gibt es viel zu beachten, einzustellen und zu tüfteln. Sie werden oft in der Gastronomie eingesetzt. Außerdem braucht man zunächst zusätzlich eine Kaffeemühle, denn nur frisch gemahlener Kaffee entwickelt ein volles Aroma. Dann muss das Kaffeemehl gleichmäßig im Sieb(träger) verteilt und getampert (also zusammengedrückt) werden. Für das Brühen des perfekten Espressos muss die Maschine aufgeheizt werden, um dann das heiße Wasser mit hohem Druck (9-12 bar) durch das Espressomehl zu leiten. Ein echter Barista stimmt alle Parameter, angefangen bei der Sorte der Bohnen über den Mahlgrad des Kaffees bis hin zu Temperatur und Druck, perfekt aufeinander ab. Das Ziel ist es, einen schönen vollmundigen, nicht zu bitteren Espresso mit schöner Crema zu erhalten. Für den Milchschaum besitzen die Siebträgermaschinen meist eine separate Düse, mit der mit heißem Dampf die Milch mit Luft aufgeschäumt wird. Das optimale Ergebnis heißt hier: cremig, feinporig und richtig temperiert. Auch hier kann man tüfteln. Der echte Barista muss zudem bei Cappuccino und Latte Macchiato die richtige Reihenfolge von Milch und Kaffee einhalten. Denn beim Cappuccino kommt zuerst der Espresso in die Tasse und dann die Milch-‚Kapuze‘ oben drauf. Beim Latte Macchiato ist es umgekehrt: erst Milch und Milchschaum ins Glas und dann der Espresso rein, der die Milch ‚fleckig‘ macht.

Eine Siebträgermaschine ist also etwas für Leute, die vor allem größten Wert auf einen perfekten Espresso legen und ggf. auch am Milchschaum experimentieren wollen.

Dagegen ist eine Filterkaffeemaschine wie die Wilfa Performance WSPL-3B eher simpel. Heißes Wasser wird über gemahlenen Kaffee in einem Filter mit Filterpapier geleitet und läuft dann in die darunter stehende Kanne auf einer Warmhalteplatte oder in eine Thermoskanne.

Eine Filterkaffeemaschine findet sich in nahezu jedem Haushalt in Deutschland. Es gibt sie schon ab 20 EUR. Aber lohnt es sich, auch da genauer hinzuschauen und eventuell etwas mehr Geld zu investieren? Auch bei den Filterkaffeemaschinen gibt es inzwischen große (Preis-)Unterschiede, und die Hersteller haben sich Einiges einfallen lassen, um den Filterkaffee zu perfektionieren.

Bin ich der richtige Kaffee-Typ für die Wilfa Performance WSPL-3B?

Klar ist: Du musst Filterkaffeetrinker sein. Espresso auf Knopfdruck oder gar aufgeschäumte Milch kann die Maschine natürlich nicht. Wer lieber die italienischen Kaffeevarianten trinkt, der ist bei der Wilfa Performance sowieso komplett falsch und ist besser mit einem Kaffeevollautomaten bedient.

Die Wilfa Performance WSPL-3B ist aber schon etwas für Leute, die Wert auf einen guten Filterkaffee legen und denen zudem ein schönes Design wichtig ist, denn die Wilfa Performance ist für eine Filterkaffeemaschine nicht ganz billig. Und wer das Potenzial einer guten Kaffeemaschine ausnutzen möchte, der muss eigentlich auch eine Kaffeemühle besitzen. Denn nur mit frisch gemahlenem Kaffeepulver lässt sich – auch mit einer Filterkaffeemaschine – wirklich guter Kaffee brühen. Sicher – die echten Filterkaffeeliebhaber schwören darauf, den Kaffee nicht mit der Maschine, sondern von Hand aufzubrühen. Aber insbesondere bei größeren Mengen ist das umständlich und dauert lange.

Die Wilfa Performance WSPL-3B brüht hingegen den Kaffee mit nur einem Knopfdruck – und das nicht schlecht. Dafür hat sie einiges zu bieten: Die Skala auf dem Wassertank gibt auch an, wieviel Kaffeepulver (in Gramm) für jede Wassermenge zu verwenden ist, für ein optimales Wasser-Kaffee-Verhältnis. Aufgrund der eingebauten Pumpe ist das Wasser immer frisch. Die Maschine hält eine konstante Wassertemperatur von 92-96 Grad. Und der Durchfluss-Regler mit Tropfstopp reguliert die optimale Durchflussgeschwindigkeit des Wassers durch das Kaffeemehl.

Die Wilfa Performance WSPL-3B wurde von in Zusammenarbeit mit dem Barista Weltmeister Tim Wendelboe entwickelt undvom ECBC (European Coffee Brewing Center) ausgezeichnet. Somit ist die Wilfa Performace WSPL-3B schon etwas für die Feinschmecker unter den Filterkaffeetrinkern, die jedoch nicht auf Bequemlichkeit, sprich: eine Maschine verzichten wollen.

Wo kann ich die Wilfa Performance WSPL-3B kaufen?

Die Wilfa Performance ist – wie alle Elektrogeräte – sowohl im Internet als auch im stationären Fachhandel zu bekommen. Im Internet bieten verschiedene Händler wie Amazon, ebay & Co. die Maschine zu verschiedenen Preisen und Konditionen an – zum Teil auch gleich in Kombination mit einer Kaffeemühle. Hier lassen sich die Preise, Beschreibungen, Tests und Kundenrezensionen am besten vergleichen.

Wer eher der ‚haptische Typ‘ ist, das heißt, wer etwas zum Anfassen und Begreifen braucht, der sollte sich zum Fachhändler seines Vertrauens begeben und von ihm eingehend beraten lassen. Hier kann man den Kaffee bestenfalls auch kosten.

Was kostet die Wilfa Performance?

Die Wilfa Performance ist schon etwas für Leute, die in guten Kaffee und schickes Design investieren wollen. Der Preis rangiert im Internet von ca. 200 bis 250 EUR. Zusätzlich wäre eine Kaffeemühle angebracht. Somit ist die Wilfa Performance nichts für Menschen, die eh ihren Filterkaffee mit vorgemahlenem, vakuumverpacktem Kaffee aus dem Supermarktregal kochen und damit auch kein Problem haben.

Triff Deine Kaufentscheidung: Passt die Wilfa Performance zu Dir?

Die Wilfa Performance ist schon etwas für Menschen, die auch beim Kaffee auf Qualität setzen. Trotz des hohen Preises ist sie jedoch eigentlich ’nur‘ eine etwas bessere Filterkaffeemaschine. Andere, vergleichbare und preislich ähnliche Filterkaffeemaschinen haben zum Teil mehr zu bieten, zum Beispiel eingebaute Kaffeemühlen oder Mahlwerke oder eine spezielle Brühtechnologie (wie zum Beispiel die Melitta EPOS oder Melitta epour) und/oder eine Vorbrühfunktion.

Dennoch kann man sich bei der Wilfa Performance auf nordische Qualität verlassen, denn die Maschine wurde zusammen mit dem World Barista Champion Tim Wendelboe entwickelt und hat einige Funktionen, die sie auszeichnen. Hier haben wir die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengefasst:

Vorteile

  • abnehmbarer Wassertank mit 1,25 l
  • eigene Wasserpumpe
  • ‚Duschkopf‘ für gleichmäßiges Verteilen des Wassers auf dem Kaffeepulver
  • gleichmäßige Temperatur von Anfang bis Ende des Brühprozesses
  • ‚Flow Control‘ / Durchflusskontrolle mit Tropfstopp
  • Abschaltautomatik

Nachteile

  • keine Mühle/Mahlwerk
  • keine Vorbrühfunktion
  • keine Durchflusskontrolle bei unter 0,5 Litern Kaffee

Was sind die Kaufkriterien und was zeichnet die Wilfa Performance aus?

Um Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir die Wilfa Performance WSPL-3B genau unter die Lupe genommen und jeden einzelnen Aspekt ausführlich getestet, beschrieben und bewertet.

Das Design und die Qualität der Verarbeitung

Das Design setzt auf Schlichtheit, Moderne und Funktionalität ‚Made in Norway‘. Dabei macht die Maschine einen hochwertigen Eindruck. Durch ihre geringe Größe passt sie in jede Küche. Die Maschine besteht hauptsächlich aus Kunststoff, bis auf den Brüharm, der auch den Filter hält – der ist aus schwarz beschichtetem Metall. Anders als beim Vorgängermodell Wilfa Svart Precision WSP-2A besteht hier auch die Bodenplatte aus schwarz-mattem Kunststoff, was wohl ein zu starkes Aufheizen derselben verhindern soll. Obwohl die Wilfa Performance dadurch weniger edel aussieht als die WSP-2A, so ist die Umsetzung in ganz schwarz doch gut gelungen und wertig gemacht. Trotz viel Kunststoffs macht die Maschine ganz und gar keinen ‚billigen‘ Eindruck – was der Kunde bei dem Preis auch erwarten kann.

MerkmalEintrag
Größe34×17×35 cm
Wassertank1,25 l = 12 Tassen
Integrierte Mühle/Mahlwerknein
Touch-Panel oder Displaynein
Milchschäumernein
Tropf-Stoppja
Warmhalteplatteja, 40 min.
Thermoskannenein

Wassertank und ‚Measurement guide‘ für ein optimales Wasser-Kaffee-Verhältnis

Der Wassertank ist aus transparentem Kunststoff, abnehmbar und mit einer gut sichtbaren Skala versehen. Auf diese Weise kann das Wasser direkt unter dem Wasserhahn eingefüllt werden und muss nicht über die Kanne oder einen Messbecher erfolgen. Ein eindeutiges Plus, finden wir.

Die Skala erfüllt gleich zwei Funktionen: Zum einen ist die Wassermenge markiert (0,25 bis 1,25 Liter in 0,25 Liter-Schritten), zum anderen ist zu jeder Wassermenge die notwendige bzw. passende Menge an Kaffeepulver in Gramm angegeben. Das sind natürlich nur ungefähre Vorgaben, aber schon mal sehr hilfreich.

Jeder etwas versierte Kaffeetrinker weiß: Ein bisschen mehr Kaffeepulver macht den Kaffee stärker, ein bisschen weniger – schwächer. Das ist aber kein Problem, denn die Kaffeemenge im Filter kann ja von Hand frei variiert werden, je nach Vorliebe und Geschmack. Unerlässlich sind dafür aber zusätzlich eine Küchenwaage und eine präzise arbeitende Kaffeemühle, um ein wirklich gutes Kaffee-Ergebnis zu erzielen.

Für diese Freiheit gibt es Pro’s und Con’s. Die Wilfa Performance lässt hier alles offen, und es bleibt jedem selbst überlassen, wie stark er seinen Kaffee brühen möchte und wieviel Pulver er verwendet. Andere Maschinen – insbesondere mit Mahlwerk – machen es dem Kaffeetrinker da einfacher, indem sie feste Mengen an gemahlenem Kaffee auf Knopfdruck liefern. Der Nachteil dabei ist, dass man dann oft an die Voreinstellung der Maschine gebunden ist.

Die eingebaute Pumpe

Anders als günstige Kaffeemaschinen, bei denen in der Regel Wasser in ein Heizelement läuft und durch den entstehenden Druck nach oben transportiert wird, setzt die Wilfa Performance auf eine hochwertigere Variante. Sie hat eine eingebaute Pumpe, die das Wasser aus dem Tank durch den Brüharm zum Brühkopf befördert. Laut Hersteller soll damit verhindert werden, dass jedes Mal bei Kaffeekochen ein kleiner Rest Wasser im Tank oder im System verbleibt und dann zu abgestandenem Wasser wird. Die Wilfa Performance garantiert so für jeden Brühvorgang komplett frisches Wasser – was dem Geschmack des Kaffees sicher zugutekommt.

Das Präzisions-Brühsystem für optimale Temperatur

Bei der Wilfa Performance wirbt der Hersteller mit dem eingebauten Präzisions-Brühsystem. Dieses soll garantieren, dass die Wassertemperatur während des gesamten Brühvorganges konstant bei 92 bis 96 Grad liegt. Wir finden das eine sehr gute Funktion und für die richtige Extraktion des Kaffees und damit einen guten Kaffee enorm wichtig.

Ein weiteres kleines Detail ist, dass der Wasserauslauf ähnlich aussieht wie ein ‚Duschkopf‘ und damit das heiße Wasser etwas weiter und gleichmäßiger über das Kaffeepulver verteilt als ein einfacher tropfender Wasserauslauf. Ob dieses Detail wichtig ist und wirklich viel zu einem besseren Kaffee beiträgt, darüber könnte man unseres Erachtens streiten.

Was der Wilfa Performance unserer Meinung nach jedoch fehlt, ist eine Vorbrühfunktion, die den Kaffee vor dem eigentlichen Brühen ‚Aufblühen‘ lässt. Der Kenner spricht von ‚Blooming‘. Damit wird in dem Kaffeepulver gebundenes, überschüssiges Kohlendioxid vor dem Brühen herausgelöst. Dadurch wird eine säuerliche Note beim Kaffee verhindert.

Die Durchflusskontrolle und der Tropfstopp

Bei der Wilfa Performance WSPL-3B finden wir – wie auch schon bei ihrem Vorgängermodell – einen Durchflussregler. Das ist ein einfacher Schieber an einer verstellbaren Öffnung mit einer Skala an der Unterseite des Filterhalters. Hier kann man – allerdings erst ab einer Menge von 0,5 Litern – die Durchfluss- bzw. Tropfgeschwindigkeit des Kaffees einstellen. Damit wird sichergestellt, dass das heiße Wasser nicht zu kurz oder zu lange im Kaffeepulver steht. Mit dieser geregelten Durchflussmenge – vom Hersteller ‚Flow Control‘ genannt – soll also der Extraktionsprozess des Kaffees optimiert werden. Dies ist auf jeden Fall eine sinnvolle Funktion, finden wir, und ein weiteres Merkmal, durch das sich diese Filterkaffeemaschine von den einfachen Maschinen dieser Art positiv abhebt.

Wilfa Performance Regler
Wilfa Performance Regler

Bedienung

Die Bedienung der Wilfa Performance WSPL-3B ist denkbar einfach und bedarf eigentlich keiner Erläuterung. Sie hat nur einen einzigen Bedienknopf, der zweimal blinkt, wenn die Maschine einsatzbereit ist. Durch einfaches Drücken des Knopfes wird die Maschine in Gang gesetzt.

Variations- bzw. Einstellmöglichkeiten hat der Nutzer wie beschrieben nur bei der freien Wahl der Menge an Kaffeepulver und durch den Durchflussregler.

Hier bleibt sich die Maschine in ihrer Schlichtheit treu und das Prinzip ‚Kaffee auf Knopfdruck‘ wird wortwörtlich umgesetzt.

Die Kanne und die Warmhalteplatte

Die Wilfa Performance gibt es nur in der Variante mit Glaskanne und Warmhalteplatte. Doch auch hier hat sich Wilfa etwas einfallen lassen. Zum einen hat die Glaskanne einen speziellen Deckel mit einem bis zum Kannenboden reichenden Trichter, der den heißen Kaffee direkt zum Kannenboden leitet. Das soll die richtige Temperatur des Kaffees garantieren: ‚vom ersten bis zum letzten Tropfen‘ – wie der Hersteller schreibt.

Die Warmhalteplatte hat eine Abschaltautomatik (nach 40 Minuten). Da zu lange warmgehaltener Kaffee nicht schmeckt und nicht mehr getrunken werden sollte, eine sehr sinnvolle Funktion.

Reinigung

Wassertank, Filterhalter und Kanne sind herausnehmbar und schon von daher leicht zu reinigen. Allerdings sind nur der Filterhalter und die Kanne mit Deckel spülmaschinengeeignet. Der Wassertank sollte von Hand ausgespült oder ggf. mit etwas Spülmittel unter fließendem Wasser gereinigt werden. Zur Entkalkung gibt es nicht viel zu sagen: Die kann entweder mit Entkalkerflüssigkeit (Essigessenz) oder Reinigungstabletten gemacht werden. Eine Anzeige, wann die Maschine entkalkt werden sollte, gibt es nicht.

Preis

Mit Preisen ab 200 EUR aufwärts rangiert das Modell Wilfa Performance WSPL-3B im obersten Segment für Filterkaffeemaschinen. Dafür kann man dann auch schon Einiges erwarten, das über eine einfache Filterkaffeemaschine hinausgeht. Das Design und die Verarbeitung rechtfertigen unserer Ansicht nach schon einen höheren Preis. Auch hat die Maschine wie beschrieben einige Funktionen, die ein gutes Kaffee-Ergebnis garantieren.

Zu beachten ist allerdings, dass, wer seinen Kaffee aus einer so ausgefeilten Maschine trinkt, zusätzlich auch eine Kaffeemühle und eventuell auch einen Wasserfilter benötigt, um aus seinem Filterkaffee den optimalen Geschmack herauszukitzeln. Auch eine präzise Küchenwaage zum Abwiegen des Kaffeepulvers macht Sinn. Eine gute Kaffeemühle – zum Beispiel auch von Wilfa – kostet schon 100-150 EUR. Das heißt, dass zusätzliche Kosten für dieses Zubehör eingeplant werden müssen.

Ob Dir die Kaffeemaschine so viel wert ist, musst Du natürlich selbst entscheiden. Wir haben mit der Wilfa Performance WSPL-3B zumindest sehr guten Kaffee hergestellt und waren mit dem Geschmack sehr zufrieden.

Wissenswertes & Expertenmeinungen

Die Stiftung Wartentest hat schon in ihrer Ausgabe 08/2018 15 Filterkaffeemaschinen getestet und herausgefunden, dass schon günstige Modelle ab 40 EUR durchaus guten Kaffee liefern können. Es lohnt sich also, sich vor dem Kauf einer teuren Filterkaffeemaschine hier einmal schlau zu machen.

Über die Firma Wilfa

Die norwegische Firma Wilfa wurde 1948 gegründet und ist spezialisiert auf kleine Küchenelektrogeräte mit hohem Qualitätsanspruch. Die Firma legt nach eigenen Angaben großen Wert auf Design, Qualität, Sicherheit und Innovation. Dabei greift sie bei der Entwicklung ihrer Geräte immer wieder auf den Rat von ausgewiesenen Experten zurück, so auch bei der Wilfa Performance-Kaffeemaschine, die in Zusammenarbeit mit dem Barista-Weltmeister Tim Wendelboe entstanden ist.

Das minimalistische nordische Design ist ein Markenzeichen der Firma Wilfa. Für etliche Produkte hat Wilfa daher schon Auszeichnungen gewonnen. Neben Kaffeemaschinen gehören Kaffeemühlen, Mixer, Küchenmaschinen, Toaster, Wasserkocher, Präzisionswaagen und weitere Kleingeräte zum Sortiment.

Auch das Thema Nachhaltigkeit wird bei Wilfa großgeschrieben. Das Unternehmen konzentriert sich darauf, bei all seinen Produkten einen möglichst geringen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen und bemüht sich zum Beispiel kontinuierlich um eine FSC Zertifizierung.

Wer ist Tim Wendelboe und was ist die World Barista Championship?

Der Norweger Tim Wendelboe gewann 2004 die World Barista Championship in Triest/Italien. Die Barista-Weltmeisterschaft wird seit dem Jahr 2000 jährlich an wechselnden Orten auf der ganzen Welt ausgetragen. Ausgerichtet wird die Weltmeisterschaft von den World Coffee Events (WCE). Die Teilnehmer werden zuvor bei nationalen Barista-Meisterschaften ausgewählt, in Deutschland zum Beispiel bei der Deutschen Barista Championship (DBC). Jeder Barista muss bei der Weltmeisterschaft in nur 15 Minuten vier Espressi, vier Cappuccini und vier ‚Signature Drinks‘ (Eigenkreationen) zubereiten. Vier Juroren bewerten daraufhin den Geschmack der Kaffee-Getränke. Zusätzlich zum Geschmack kommt es zum Beispiel beim Espresso auf die Perfektion in der Zubereitung an.

Was ist das ECBC (European Coffee Brewing Centre)?

Das in Oslo ansässige ECBC (European Coffee Brewing Centre) wurde im Jahr 1971 von der Norwegian Coffee Association als unabhängige Testinstitution gegründet. Der Zielsetzung des ECBC ist das Testen von allen möglichen Geräten, die zur Herstellung von Kaffee dienen.

Die Testverfahren sind wissenschaftlich basiert und wurden von ausgewiesenen Kaffee-Experten und professionellen Kaffee-Sommeliers entwickelt, um präzise und einheitliche Standards zu gewährleisten. Geräte, die die Tests durchlaufen und bestanden haben, erhalten das goldene Siegel der ECBC. So auch die Wilfa Performance WSPL-3B, die wir hier vorgestellt haben. Das Siegel der ECBC bürgt also für höchste Qualität, wenn es um die Herstellung von gutem Kaffee geht.

Unser Fazit

Die Wilfa Performance WSPL-3B ist mit ihrem schlichten skandinavischen Design ein echter Hingucker in jeder Küche. Hier stört nichts Überflüssiges. Um guten Kaffee-Geschmack zu garantieren, setzen die Designer und Mitentwickler Tim Wendelboe auf einige sehr praktische und sinnvolle Funktionen. Allerdings bleiben sie auch hier minimalistisch: nicht zu viel Schnick-Schnack. Für echten Spitzen-Kaffee aus dieser Maschine benötigt man außerdem zusätzlich mindestens eine Kaffeemühle (auch die gibt es von Wilfa in minimalistischem Design).
Wer nicht lange überlegen möchte, der kann sich allerdings bei der Wilfa Performance WSPL-3B dank des ECBC-Siegels auf sehr hohe Qualität verlassen.

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Espressomaschine
https://www.kaffeewiki.de/wiki/Espresso_mit_Siebtr%C3%A4germaschine_zubereiten
https://wilfa.co.uk/collections/coffee-makers/products/wilfa-svart-performance-coffee-maker
https://de.wikipedia.org/wiki/World_Barista_Championship
https://www.ecbc.no/about-ecbc/


Wir haben diesen Test & Vergleich (06/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am 20. Juni 2022


Rate this post


 
Letzte Aktualisierung der Produktpreise am 24.04.2022 um 12:32 Uhr / *Affiliate Links / * Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeiten & kosten möglich. Verbraucherhinweis: Alle Angaben beruhen auf den Informationen des jeweiligen Herstellers und/oder Amazon.