Skip to main content

Kaffeevollautomaten Test – Testberichte 2019 der Verbraucherportale

Kaffeevollautomat Test

Schon seit Jahren stehen Kaffeevollautomaten ganz oben auf der Wunschliste vieler Verbraucher. Wir alle wissen, dass wir gerade morgens nach dem Aufstehen doch eher faul sind und es dann schön ist, wenn ein Vollautomat die Arbeit des Kaffee kochen übernimmt.

Ein Knopfdruck reicht aus und die Kaffeemaschine kümmert sich um Alles.

Aktuell finden Sie hier eine Zusammenstellung unserer Tests und auch die ausführlichen Vergleiche der Maschinen.
Trenner

Kaffeevollautomat – Das Wichtigste in Kürze

Der Kaffeevollautomat ist der Spitzenreiter wenn es darum geht perfekten Kaffeegenuss zu erhalten. Bei dieser Maschine geschieht alles vollautomatisch auf Knopfdruck. Espresso, Latte Macchiato, Cappuccino und geschäumte Milch.
Bei der Qualität der Kaffeevollautomaten entscheidet meist der Preis. Je teurer, desto besser, trifft hier fast immer zu. Wir zeigen die Vorteile und auch Nachteile der einzelnen Geräte. Diese gibt es ab ca. 250 EUR bis über 2.000 EUR.
Achte beim Kauf genau auf Deine individuellen Bedürfnisse, dadurch lässt sich eine Menge sparen. Soll der Automat privat oder geschäftlich genutzt werden? Welches Fassungsvermögen muss sein? Ist Edelstahl-Design wichtig? Auf Langlebigkeit und Qualität achten!

Inhaltsverzeichnis:

Kaffeevollautomat Test – Das Ranking der Vollautomaten

Trenner
Foto
Sieger günstigster Preis
De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B - Kaffeevollautomat mit...
Sieger Mittelklasse
Melitta Caffeo CI E970-103, Kaffeevollautomat mit...
Sieger Spitzenklasse
Siemens TI9575X1DE EQ.9 s700 plus connect Kaffeevollautomat...
Unser Preis TIPP
Melitta Caffeo Varianza CSP F570-101, Kaffeevollautomat mit...
Gewicht
9,5 kg
9,78 kg
12,7 kg
8,7 kg
Maße
35 x 24 x 43 cm
39,5 x 42,5 x 57,5 cm
45 x 38 x 30 cm
38 x 25 x 40 cm
Wassertank
1,8 Liter
1,8 Liter
2,3 Liter
1,2 Liter
One-Touch-Funktion
2 Bohnenbehälter
Stromverbrauch
1450 Watt
1500 Watt
1500 Watt
1450 Watt
Bewertungen bei
inkl. MwSt.
ab 294,99 EUR
673,16 EUR
ab 1.319,00 EUR
ab 611,49 EUR
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Media Markt
Sieger günstigster Preis
Foto
De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B - Kaffeevollautomat mit...
Gewicht
9,5 kg
Maße
35 x 24 x 43 cm
Wassertank
1,8 Liter
One-Touch-Funktion
Milchaufschäumer
2 Bohnenbehälter
Stromverbrauch
1450 Watt
Bewertungen bei
inkl. MwSt.
ab 294,99 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Media Markt
Sieger Mittelklasse
Foto
Melitta Caffeo CI E970-103, Kaffeevollautomat mit...
Gewicht
9,78 kg
Maße
39,5 x 42,5 x 57,5 cm
Wassertank
1,8 Liter
One-Touch-Funktion
Milchaufschäumer
2 Bohnenbehälter
Stromverbrauch
1500 Watt
Bewertungen bei
inkl. MwSt.
673,16 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Media Markt
Sieger Spitzenklasse
Foto
Siemens TI9575X1DE EQ.9 s700 plus connect Kaffeevollautomat...
Gewicht
12,7 kg
Maße
45 x 38 x 30 cm
Wassertank
2,3 Liter
One-Touch-Funktion
Milchaufschäumer
2 Bohnenbehälter
Stromverbrauch
1500 Watt
Bewertungen bei
inkl. MwSt.
ab 1.319,00 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Media Markt
Unser Preis TIPP
Foto
Melitta Caffeo Varianza CSP F570-101, Kaffeevollautomat mit...
Gewicht
8,7 kg
Maße
38 x 25 x 40 cm
Wassertank
1,2 Liter
One-Touch-Funktion
Milchaufschäumer
2 Bohnenbehälter
Stromverbrauch
1450 Watt
Bewertungen bei
inkl. MwSt.
ab 611,49 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Media Markt
Immer mehr Menschen wollen auch in den eigenen vier Wänden den Genuss von frischem hochwertig hergestellten Kaffee genießen. Von reinem Kaffee der nicht aus umweltschädlichen Tabs oder von in Filtern gebrühtem Kaffee kommt. Hier eignet sich am besten ein Kaffee Vollautomat. Damit kann man zuhause Cappuccino oder Latte Macciato wie im Caféhaus herstellen. Der Espresso wird aus frisch gemahlenen Bohnen hergestellt und gleichzeitig füllt sich der feinste Milchschaum in die Tasse oder das Glas. Die Milchaufschäuner der Automaten sind alle halbwegs ok. Bei Stiftung Warentest kamen zuletzt 10 Vollautomaten unter die kritische Lupe.

Stiftung Warentest testet Kaffeevollautomaten

Der letzte Test beim Verbraucherportal von Stiftung Warentest auf test.de für Kaffee-Vollautomaten hat im November 2016 stattgefunden. Den kompletten Test kannst Du hier kostenpflichtig anschauen und herunterladen: https://www.test.de/Kaffeevollautomaten-im-Test-4635644-0/.

Wir zeigen hier auf der Vollautomaten Test Seite zu welchen Prüfergebnissen und Bewertungen man dort gekommen ist. Außerdem beschreiben wir die getesteten Geräte u.a. von Bosch, Siemens abgeschnitten haben. Zu prüfen gibt es bei diesem Gerät insbesondere auch den Geschmack von Latte Macchiato, je nach dem welche Modelle in Augenschein genommen werden. Dies ist auch so, wenn wir eigenständig ein Gerät prüfen. Gerade Geräte von Siemens sind dort recht unterschiedlich. Dies ist auch Stiftung Warentest aufgefallen.

Kaffeevollautomat Testsieger 2019

Drei Vollautomat Maschinen die wir bei unseren Tests in den letzten Jahren immer wieder bei den Testsiegern gefunden haben. Auch in unseren Bewertungen haben Sie so gut abgeschnitten, dass wir diese hier zeigen wollen. Bei den Vollautomaten handelt es sich um: DeLonghi ECAM 22110, Melitta Caffeo CI und die Siemens EQ6.

Unser Sieger beim günstigsten Preis

Im günstigen Preissegment kann außer De´Longhi und Krups keiner mithalten. Von diesen Geräten kann man keine Spitzenleistungen in Sachen Funktionalität oder Edelstahl-Optik erwarten. Aber was will man für einen Preis von unter 300 EUR auch erwarten.

DeLonghi ECAM 22110

★★★★★
DeLonghi ECAM 22110

VORTEILE

  • relativ kompakt
  • sehr preiswert
  • viele Einstellmöglichkeiten
  • leicht zu reinigen
  • relativ leise

NACHTEILE

  • Keine beheizte Tassenabstellfläche
  • kein Display
  • kein Edelstahl
AmazonMedia MarktOTTO

ab 284,98 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


299,99 € 302,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


299,00 € 579,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

KategorieEintrag
NameMagnifica S ECAM 21.110.B
HerstellerDelonghi
Abmessungen (B*T*H)43.0x23.8x35.1
Leistung in W1450
Max Pumpendruck15 Bar
Extra Kaffeepulverfach
Tassenabstellfläche✓ aber nicht beheizt
MahlwerkKegelmahlwerk aus Edelstahl
Herausnehmbare Brüheinheit
Herausnehmbarer Wassertank
Wasserfilter
Gewicht9 kg

Unser Sieger in der Mittelklasse

Dieser Melitta Kaffeevollautomat ist zwar mehr als doppelt so teuer wie der preiswerte Sieger. Dafür kann er aber auch doppelt mehr und zeigt, was Vollautomaten so drauf haben. Leise, klein, schnell, ausgezeichneter Milchschaum, zwei Bohnenbehälter. Schaut Euch dieses Gerät wirklich sehr genau an. Wir konnten uns im Test von den ausgezeichneten Qualitäten überzeugen und können es nur wärmstens empfehlen!

Melitta Caffeo CI

★★★★★
Melitta Caffeo CI

VORTEILE

  • relativ kompakt
  • einfach zu bedienen
  • gute Einstellmöglichkeiten
  • zwei Bohnenkammern für untersch. Kaffee-Sorten
  • relativ leise
  • super guter Milchschaum
  • 2 Tassenfunktion

NACHTEILE

  • Werkseinstellung nicht ganz optimal
  • Abtropfschale ist zu klein
AmazonMedia MarktOTTO

649,00 € 999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


599,00 € 999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


649,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

KategorieEintrag
Smarte App-Steuerung:Nein
Auszeichnungen (Awards):Plus X Award, ETM
Farbe:Silber
Italian Preparation Process für Cappuccino:Ja
Weitere Rezepte:Cappuccino, Espresso, Latte Macchiato, Café Crème
LED-Tassenbeleuchtung:Ja
Garantie:2 Jahre
Gewicht (g):9300
Getränke auf Knopfdruck:Espresso, Weitere Rezepte, Milchschaum, Warme Milch, Cappuccino, Latte macchiato, Heißwasser, Café Crème
Bezugsmenge (Tassen/Tag):10-15
Energie-Spar-Modus:Ja
Pumpendruck (bar):15
Kabelstaufach:Ja
Maße (Höhe x Breite x Tiefe in mm):352 x 259 x 467
Programmierbare Brühtemperatur (°C):87°C / 90°C / 93°C
Stufenlos programmierbare Wassermenge für Kaffee:30-220ml
Vorbrühfunktion:Ja
Kaffeeauslauf für 1 und 2 Tassenbezug:Ja
All-in-one Auslauf für 2 Kaffeespezialitäten gleichzeitig:Ja
Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf:140 mm
Mahlgrad:3
Automatische Mahlmengen-Regulierung:Ja
Volumen Bohnenbehälter (g):270g (2 x 135g)
Programmierbare Kaffeestärke:4
Geräuschoptimierung:Ja
Milchschaumsystem:One-Touch
Milchbehälter:1l, Kunststoff
Programmierung der Bezugstasten:Ja
Edelstahl Abtropfblech:Ja
Automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm:Ja
Entnehmbare Brühgruppe:Ja
Volumen Wassertank (l):1,8
Wasserhärteprogrammierung (4 Härtegrade):Ja
Kompatibel für den Einsatz von Claris-Wasserfiltern:Ja
Kontrollanzeige für Wasserfilterwechsel:Ja
Auto-OFF Funktion:Ja
O-Watt-Schalter:Ja
Heißwasser:Ja
Warme Milch:Ja
Automatische Milchzubereitung:Ja
Tassenwärmer:Ja
Display:Ja
gemahlener Kaffee/Pulverschacht:Ja
MyCoffee Memory:Ja
Anzahl My Coffee Profile:4
Edelstahl Abstellfläche:Ja
Modellreihe:CI

Unser Sieger in der Spitzenklasse

Der Siemens EQ9 hält sich seit Jahren auf diesem Spitzenplatz. Es gibt kein Gerät, das ihm Paroli bieten kann. Kein anderer Vollautomat ist leiser, keiner hat bessere Funktionen und kein anderer kann insgesamt so stark überzeugen, wie der Siemens EQ9. Klar dürfte sein, dass es ein solches Gerät nicht unter oder um 1.000 EUR gibt. Natürlich ist diese Maschine auch bestens für das Büro geeignet, denn jeder bekommt individuell den besten Kaffee.

Siemens EQ9

★★★★★
Siemens EQ9

VORTEILE

  • super leises Mahlwerk
  • perfekte Funktionalität
  • tolle Optik, viel Edelstahl
  • leicht zu reinigen
  • super toller Milchschaum
  • 2-Tassen-Funktion

NACHTEILE

  • hoher Preis
  • Ersatzteile etwas teurer
AmazonMedia MarktOTTO

1.899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


1.849,00 € 1.969,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


ab 1.315,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

KategorieEintrag
HerstellerSiemens
NameEQ 9
ModellnummerTI903509DE / TI905501DE / TI907501DE
FarbeEdelstahl
Geweicht in kg11
Abmessungen38,2 x 31,6 x 74 cm
Wassertank2.3 l
Leistung in W1500
Im Angebot seit31. August 2015
Mahlwerk(e)Scheibenmahlwerk aus Keramik (1 oder 2)
Kannenfunktion
Maximaler Pumpendruck19 bar
Garantie24 Monate und 15.000 Getränke
Aktive Tassenvorwärmungnur bei s500 und s700
Kaffeepulverfach
Entnehmbare Brüheinheit
Mahlgrad mehrstufig einstellbar
WasserfilterBrita ✓
Adapter für Milchkarton
Zwei Tassen Funktion
Spannung220-240 V
Frequenz50/60 Hz

Kaffeevollautomaten geeignet für Familien oder Kaffee Vieltrinker

Auf Knopfdruck läuft hier der feinste Cappuccino in die Tasse. Kaum zwei Minuten benötigen diese hochwertigen Geräte dazu. Alle Testsieger mahlen die Bohnen frisch, brühen Espresso und schäumen Milch, alles per „One-Touch“ Funktion. Genial weiterhin ist, dass die Maschinen sich abschließend selbstständig reinigen. Aber es ist auch bei diesen Kaffee-Wunder-Maschinen wie mit jedem anderen hochwertigen Teil, Qualität hat seinen Preis. Und der kann schon mal heftig zu Buche schlagen. Stiftung Warentest testete als billigste Maschine eine zum Preis von 375 EUR bis zu 1.000 EUR. Überraschend beim Ergebnis konnte auch ein Schnäppchen richtig gut punkten und weit oben abschneiden.

Die besten Kaffeevollautomaten um 300 EUR

Wer gern einen super Vollautomaten haben möchte, aber nur ein eingeschränktes Budget zur Verfügung hat, der kommt an einer DeLonghi Maschine nicht vorbei. Diese Geräte haben mit, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und DeLonghi hat in diesem Segment ein extrem hohen Marktanteil. Fast alle verkauften Geräte stammen von dem Hersteller aus Italien.

Foto
De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B - Kaffeevollautomat mit...
Bewertungen bei
Anzahl
3.244 Bewertungen
Preis
ab 294,99 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Krups EA8108 Kaffeevollautomat (automatische Reinigung,...
Bewertungen bei
Anzahl
917 Bewertungen
Preis
ab 238,89 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
De'Longhi B ESAM 3000 Kaffeevollautomat, Edelstahl rostfrei,...
Bewertungen bei
Anzahl
3.132 Bewertungen
Preis
ab 274,99 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Philips EP3550/00 Kaffeevollautomat (Milchkaraffe,...
Bewertungen bei
Anzahl
666 Bewertungen
Preis
379,99 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen

Es dürfte jedem klar sein, dass man für ca. 300 EUR kein Topmodell erwarten darf. Trotzdem sollte der preiswerte Kaffeevollautomat schon gute Ergebnisse liefern, dass jeder aus der Familie damit zufrieden ist. Trotz des günstigen Preises haben diese Maschinen aller Erfahrung nach eine anständige „Lebenserwartung“. Besonders dann, wenn Sie als Nutzer die Maschine auch immer pflegen und reinigen.

Achte bitte darauf, dass die Preise immer etwas schwanken können, daher empfehle ich immer direkt mal das Produkt anzuklicken und zu schauen, das verpflichtet ja zu nichts. Das es sich hier um so genannte Einsteigermodelle handelt ist bestimmt jedem Leser klar. Hier ist der Reinigungsaufwand im Vergleich zu teuren Geräte schon um einiges größer, da die Maschinen nicht so viele Reinigungsstufen und Intervalle haben. Mir fällt auch leider auf, dass die Optik am meisten stört, es wird einfach zu viel wenig hochwertiges Plastik verbaut. Allerdings ist natürlich die Edelstahlverkleidung schon um einige teuerer, was nicht gleich zu setzen ist, mit besserem Kaffee, trotz des höheren Preises. Daher ist auch die Funktion der Maschinen nicht eingeschränkt gegenüber den teureren Geräten.

Vor- und Nachteile der ESAM Serie von De’Longhi

VorteileNachteile
Preis-Leistungs-Verhältnis ist wirklich super sehr viel Plastik verbaut, wenig Edelstahl
sehr einfache Handhabung
extrem geringer Einstiegspreis
viele Modelle in dieser Preisklasse

Was aber ganz sicher stimmt ist, die Aussage:

„Je teurer der Kaffeevollautomat, desto leiser ist er im Gebrauch!“

Die besten Vollautomaten um 400 EUR

Foto
De'Longhi ECAM 23.420.SB - Kaffeevollautomat mit...
Bewertungen bei
Anzahl
891 Bewertungen
inkl. MwSt.
ab 367,95 EUR
Prime
zum Angebot
bei
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Philips 5000 Serie EP5365/10 Kaffeevollautomat (integrierte...
Bewertungen bei
Anzahl
544 Bewertungen
inkl. MwSt.
ab 398,00 EUR
Prime
zum Angebot
bei
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Philips EP3550/00 Kaffeevollautomat (Milchkaraffe,...
Bewertungen bei
Anzahl
666 Bewertungen
inkl. MwSt.
379,99 EUR
Prime
zum Angebot
bei
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Krups EA8161 Kaffeevollautomat (1,8 l, 15 bar, LC Display,...
Bewertungen bei
Anzahl
219 Bewertungen
inkl. MwSt.
272,18 EUR
Prime
zum Angebot
bei
Angebot bei Amazon.de ansehen

Wenn man bereit ist mehr als 300 bis vielleicht etwa 400 EUR oder wenig darüber auszugeben, dann wird man schon die ersten optischen Verbesserungen an dem Automaten sehen können. Obwohl immer noch jede Menge Plastik verbaut wird, sehen die Maschinen schon wesentlich hochwertiger aus.

Große technische Unterschiede darf man nicht erwarten, aber man findet hier schon mehr namhafte Anbieter als DeLonghi. Mehr Hersteller und damit auch eine größere Auswahl.

Die besten Kaffeevollautomaten um 600 EUR

Das verwendete und an den Maschinen verbaute Material wird immer besser. Obwohl immer noch recht viel Plastik verwendet wird, ist der Anteil der Edelstahl-Teile schon wesentlich höher. Gerade bei den Verblendungen und Ummantelungen kommen diese zu Einsatz. Bereits in diesem Preissegment gibt es Maschinen die einen zweiten Bohnenbehälter haben, den man dann beispielsweise im Wechsel zur Zubereitung von koffeinfreien und koffeinhaltigen Kaffeegetränken verwenden kann.

Auch hier haben wir 4 Maschinen näher unter die Lupe genommen, darunter auch welche von denen Test Ergebnisse vorliegen. Auch hier empfiehlt es sich immer den Preis zu prüfen. Denn aktuell (heute am 11. Januar 2018) wird der Preis der Melitte Caffeo Maschine falsch mit über 900 EUR angezeigt, wenn man anklickt sieht man den tagesaktuellen Preis von 649,00 EUR (11.1.18).

Foto
Melitta Caffeo CI Special E970-306, Kaffeevollautomat mit...
Bewertungen bei
Anzahl
203 Bewertungen
inkl. MwSt.
ab 599,00 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Siemens EQ.6 Plus s300 TE653501DE Kaffeevollautomat (1500...
Bewertungen bei
Anzahl
239 Bewertungen
inkl. MwSt.
ab 777,87 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Saeco Moltio HD8769/01 Kaffeevollautomat (1850 W,...
Bewertungen bei
Anzahl
417 Bewertungen
inkl. MwSt.
999,99 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
De'Longhi Perfecta ESAM 5500.S/M Kaffeevollautomat (1350 W,...
Bewertungen bei
Anzahl
450 Bewertungen
inkl. MwSt.
497,00 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen

Unser Testsieger der besten Kaffeevollautomaten um 600 EUR

Melitta Caffeo CI

★★★★★
Melitta Caffeo CI

VORTEILE

  • relativ kompakt
  • einfach zu bedienen
  • gute Einstellmöglichkeiten
  • zwei Bohnenkammern für untersch. Kaffee-Sorten
  • relativ leise
  • Milchschafschäumer sehr gut

NACHTEILE

  • Werkseinstellung nicht ganz optimal
  • Zubehör Abtropfschale ist zu klein
AmazonMedia MarktOTTO

649,00 € 999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


599,00 € 999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


649,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

KategorieEintrag
Smarte App-Steuerung:Nein
Auszeichnungen (Awards):Plus X Award, ETM
Farbe:Silber
Italian Preparation Process für Cappuccino:Ja
Weitere Rezepte:Cappuccino, Espresso, Latte Macchiato, Café Crème
LED-Tassenbeleuchtung:Ja
Garantie:2 Jahre
Gewicht (g):9300
Getränke auf Knopfdruck:Espresso, Weitere Rezepte, Milchschaum, Warme Milch, Cappuccino, Latte macchiato, Heißwasser, Café Crème
Bezugsmenge (Tassen/Tag):10-15
Energie-Spar-Modus:Ja
Pumpendruck (bar):15
Kabelstaufach:Ja
Maße (Höhe x Breite x Tiefe in mm):352 x 259 x 467
Programmierbare Brühtemperatur (°C):87°C / 90°C / 93°C
Stufenlos programmierbare Wassermenge für Kaffee:30-220ml
Vorbrühfunktion:Ja
Kaffeeauslauf für 1 und 2 Tassenbezug:Ja
All-in-one Auslauf für 2 Kaffeespezialitäten gleichzeitig:Ja
Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf:140 mm
Mahlgrad:3
Automatische Mahlmengen-Regulierung:Ja
Volumen Bohnenbehälter (g):270g (2 x 135g)
Programmierbare Kaffeestärke:4
Geräuschoptimierung:Ja
Milchschaumsystem:One-Touch
Milchbehälter:1l, Kunststoff
Programmierung der Bezugstasten:Ja
Edelstahl Abtropfblech:Ja
Automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm:Ja
Entnehmbare Brühgruppe:Ja
Volumen Wassertank (l):1,8
Wasserhärteprogrammierung (4 Härtegrade):Ja
Kompatibel für den Einsatz von Claris-Wasserfiltern:Ja
Kontrollanzeige für Wasserfilterwechsel:Ja
Auto-OFF Funktion:Ja
O-Watt-Schalter:Ja
Heißwasser:Ja
Warme Milch:Ja
Automatische Milchzubereitung:Ja
Tassenwärmer:Ja
Display:Ja
gemahlener Kaffee/Pulverschacht:Ja
MyCoffee Memory:Ja
Anzahl My Coffee Profile:4
Edelstahl Abstellfläche:Ja
Modellreihe:CI

Der Melitta Caffeo CI kostet (stand heute 26.05.2018) 589 EUR und ist ein traumhafter Kaffeevollautomat, der viele Vorteile mit sich bringt:

  • super gute Ergebnisse
  • jede Menge Einstellvarianten
  • leicht und gut zu reinigen
  • Optik sehr ansprechend
  • geteilter Bohnenbehälter für zwei Sorten Kaffee

Die besten Kaffeevollautomaten um 900 EUR

Wenn ein Kaffeevollautomat schon so viel kosten darf, dann kann man auch eine entsprechend hochwertige Qualität erwarten. Diese wird auch gleich im Vergleich zu den 600 EUR Maschinen in der Optik deutlich. Hier sieht man die meisten Veränderungen, alle sieht viel hochwertiger aus, als bei den billigeren Geräten. Siemens ist ab diesem Preissegment mit den ersten sehr guten Maschinen vertreten.

Foto
Siemens EQ.6 Plus s700 TE657503DE Kaffeevollautomat (1500...
De'Longhi PrimaDonna Class ECAM 556.55.SB -...
Siemens EQ.6 Plus s300 TE653501DE Kaffeevollautomat (1500...
De'Longhi ECAM510.55M PRIMADONNA S EVO ECAM 510.55.M...
Bewertungen bei
Anzahl
349 Bewertungen
62 Bewertungen
239 Bewertungen
52 Bewertungen
inkl. MwSt.
ab 849,00 EUR
899,00 EUR
ab 777,87 EUR
774,99 EUR
Prime
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Siemens EQ.6 Plus s700 TE657503DE Kaffeevollautomat (1500...
Bewertungen bei
Anzahl
349 Bewertungen
inkl. MwSt.
ab 849,00 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
De'Longhi PrimaDonna Class ECAM 556.55.SB -...
Bewertungen bei
Anzahl
62 Bewertungen
inkl. MwSt.
899,00 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Siemens EQ.6 Plus s300 TE653501DE Kaffeevollautomat (1500...
Bewertungen bei
Anzahl
239 Bewertungen
inkl. MwSt.
ab 777,87 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
De'Longhi ECAM510.55M PRIMADONNA S EVO ECAM 510.55.M...
Bewertungen bei
Anzahl
52 Bewertungen
inkl. MwSt.
774,99 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen

Unser TIPP: Den Saeco Incanto Vollautomaten kaufen

Saeco Incanto

★★★★★
Saeco HD8921/01 Incanto

VORTEILE

  • Keramik Scheibenmahlwerk
  • sehr leise
  • klein und schmal
  • viel Edelstahl verbaut
  • der Espresso schmeckt und es gibt einen schönen Milchschaum

NACHTEILE

  • Die Reinigung des Milchsystems ist etwas aufwändiger
AmazonComtech

728,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


480,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

KategorieEintrag
HerstellerPhilips (Saeco)
NameSaeco Incanto
DisplaytypLCD
Kaffeepulverfach
WasserfilterAquaClean Filter
Brühgruppe✓ Herausnehmbar
Mahlwerk TypKegelmahlwerk aus Kermaik
Abmessungen B x T x H215 x 429 x 330 mm
Gewicht7,2 kg
Garantie2 Jahre
Wassertank1,8 l
Max. Tassen Höhe15,2 cm
Kaffeebohnenbehälter250 g
Kapazität des Milchbehälters500 ml
Frequenz50 Hz
Spannung230 V
Maximaler Pumpendruck15 Bar

Dieser Kaffeevollautomat macht richtig Freude, gerade dann, wenn man auf den Platz in der Küche achten muss. Es ist echt viel Edelstahl verbaut worden, was einen richtig hochwertigen Eindruck vermittelt. Der Preis ist mehr als günstig und eigentlich hat diese Maschine tatsächlich nur Vorteile!

Wer sich für die Saeco Incanto interessieret, kann sich den aktuellen Preis hier bei Amazon anzeigen lassen und wer möchte auch gleich sofort kaufen.

Die besten Kaffeevollautomaten um 1.000 EUR und deutlich darüber

Wenn man soviel Geld für einen Kaffeevollautomaten ausgeben möchte, dann muss dieser auch schon einiges können, hochwertig verbautes Edelstahl haben und auch ansonsten jede Menge Funktionen die überzeugen. Diese Automaten sind natürlich sowas wie „Alleskönner„, also einen super Espresso (darauf kommt es mir immer an), einen tollen Cappuccino und wohlschmeckenden Latte Macchiato und auch die einfachen Varianten wie Café Crema, Milchkaffee oder Milchschaum.

Foto
Siemens TI909701HC EQ.9 s900 Connect Kaffeevollautomat (1500...
Miele CM 7500 Kaffeevollautomat (Automatische Entkalkung,...
Saeco HD8967/01 GranBaristo (Avanti Kaffeevollautomat,...
Jura J90 TFT Gold briliant Aroma Kaffeemaschine
Bewertungen bei
Anzahl
76 Bewertungen
17 Bewertungen
63 Bewertungen
6 Bewertungen
inkl. MwSt.
ab 1.952,88 EUR
2.199,00 EUR
796,00 EUR
1.399,00 EUR
Prime
-
-
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Siemens TI909701HC EQ.9 s900 Connect Kaffeevollautomat (1500...
Bewertungen bei
Anzahl
76 Bewertungen
inkl. MwSt.
ab 1.952,88 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Miele CM 7500 Kaffeevollautomat (Automatische Entkalkung,...
Bewertungen bei
Anzahl
17 Bewertungen
inkl. MwSt.
2.199,00 EUR
Prime
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Saeco HD8967/01 GranBaristo (Avanti Kaffeevollautomat,...
Bewertungen bei
Anzahl
63 Bewertungen
inkl. MwSt.
796,00 EUR
Prime
-
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Jura J90 TFT Gold briliant Aroma Kaffeemaschine
Bewertungen bei
Anzahl
6 Bewertungen
inkl. MwSt.
1.399,00 EUR
Prime
-
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen

Kaffeevollautomat Test von Melitta

Wir werden uns (immer vorausgesetzt man schickt uns auch die Maschinen zum Testen) zwei Top-Modelle von Melitta anschauen und dann hier darüber berichten, welche Automat am besten abgeschnitten hat. Geplant ist ein Test der Caffeo Barista Maschine und der Melitta Caffeo Varianza.

Unser Melitta Testsieger

Melitta Caffeo Varianza

★★★★★
Melitta Caffeo Varianza CSP

VORTEILE

  • Kompakt und gut verarbeitet
  • Klein und gut verarbeitet
  • Espresso gut Einstellbar
  • Entnehmbare Brühgruppe
  • Zwei Getränke können gleichzeitig zubereitet werden

NACHTEILE

  • Leichte Vibration
  • Keine persönlichen Profile
  • Kleiner Wassertank
  • Kleines Bohnenfach
AmazonComtechMedia MarktOTTO

649,00 € 899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


544,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


599,00 € 749,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


699,00 € 899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

KategorieEintrag
NameCaffeo Varianza CSP
HerstellerMelitta
SerienummerF57/0-101
Zwei Getränke gleichzeitig
AuslaufhöheMax 13,5 cm
MahlwerkKegelmahlwerk aus Edelstahl
My Bean Select✓ Es kann Espresso für 1 Portion eingefüllt werden
MahlgradEinstellbar in 5 Stufen mit Zwischenstufen
Fach für gemahlen Kaffeenein
Bohnenbehälter125 g + Fach für Einzelportionen
KaffeepulvermengeProgramierbar in 5 Stufen
Externer MilchbehälterJa, aus Kunststoff
DisplayFarbdisplay ✓
Persönliche Getränke programierbarNein
Bezugsmenge Einstellbar✓ 25-220ml
BrühgruppeEntnehmbar ✓
Wassertank1,2 l
WasserfilterEinsetzbar (Claris)
Angegebener maximaler Pumpendruck15 bar
Kabellänge1 m
FarbenSilber, Schwarz, Edenstahl
Leistung in W1450 Watt
Spannung in V240 Volt
Frequenz50/60 Hz
Gewicht8,8 kg
Höhe x Breite x Tiefe in mm25 x 38 x 40 cm
Garantie2 Jahre
Programmierbare Brühtemperatur87°C / 90°C / 93°C

Bei der Melitta Caffeo Varianza handelt es um ein wirklich sehr solide aufgebautes kleines Gerät. Dieser hat ein so genanntes „My Bean Select“ System. Das ist sehr interessant für alle Nutzer die gern mal verschiedene Bohnensorten ausprobieren oder in der Familie wo manche eher einen kräftigen Espresso mögen und andere dagegen eher mildere Bohnen bevorzugen. Empfehlen schon mal Vorab, nachdem was wir schon in Erfahrung bringen konnten, können wir diese Maschine für einen Haushalt mit 1 bis 3 Personen. Bedingt auch durch den nicht sonderlich großen Wassertank.

Der Bezug der einzelnen Getränke über die Maschine, die Milch mit eingeschlossen ist nur mit max. 220 ml möglich. Was uns etwas zu wenig erscheint, weil gerade viele die sich einen solchen Automaten kaufen, auch gern mal etwas mehr Milch geschäumt oder auch nur warm haben möchten. Die Reinigung soll wohl recht einfach gehen und es ist von Vorteil, dass man den Milchbehälter auch in die Spülmaschine stellen darf. Hier kannst Du Dir die Maschine mit dem aktuellen Preis bei Amazon anschauen. Melitta Caffeo Varianza bei Amazon

Welcher Kaffeevollautomat ist besonders leise?

Morgens direkt nach dem Aufstehen sollte eine Kaffeemaschine möglichst nicht so viel Krach verursachen. Ein sehr wichtiges Kriterium ist die Lautstärke schon, denn was bringt einem ein Kaffeevollautomat, der einem fürchterlich auf die Nerven geht? Gerade bei Familien mit unterschiedlichem Schlafverhalten kann so der Frieden bewahrt bleiben. Eindeutiger Testsieger ist hier mal wieder der Siemens EQ9. Mit seinem super leisen Keramik Scheibenmahlwerk. Richtig negativ aufgefallen in Sachen Lautstärke ist uns eine Maschine von Jura und eine von DeLonghi.

Wie funktioniert der Kaffeevollautomat?

In ihrem Aufbau und der Ausstattung sind Vollautomaten komplexer als einfache Kaffeemaschinen. Kommt in einer normalen Filtermaschine nur ein Heizkörper zum Einsatz, sind beim Automaten mehrere Elemente für die Funktionsweise entscheidend:

  • Mahlwerk
  • Brühgruppe
  • Heißwasserbereiter
  • Pumpe

Die Pumpe gilt als Herzstück des Automaten. Der Antrieb ist in die Brühgruppe integriert. Lange arbeiteten die Automaten mit fest verbauten Brühgruppen. Mittlerweile setzen viele Hersteller auf Modelle, die sich für die Reinigung entnehmen lassen. Das wirkt sich positiv auf die Lebensdauer der Geräte aus. Weiterhin besitzt jeder Automat eine Bedieneinheit. Diese schließt bei aktuellen Modellen oft ein Display ein. Teilweise gibt es zudem Einrichtungen, die dem Milchaufschäumen sowie der Heißwasseraufbereitung dienen.

Damit die Bohnen direkt vor dem Brühvorgang gemahlen werden können, arbeiten die Vollautomaten mit einem integrierten Mahlwerk, das sich oft exakt einstellen lässt. Dies lässt eine Anpassung der Intensität zu. Im Mahlwerk wird der Kaffee in den Automaten zunächst grob zerkleinert. Durch die Form des Mahlwerks werden diese Stücke in engere Bereiche transportiert, wo sie schließlich zum typischen Kaffeemehl verarbeitet werden. Die Automaten arbeiten mit Kegel- und Scheibenmahlwerken, die aus Keramik oder gehärtetem Stahl bestehen.

ScheibenmahlwerkKegelmahlwerk
arbeitet mit zwei Mahlscheiben aus Stahl oder KeramikPrinzip ist dem des Scheibenmahlwerks ähnlich



eine Mahlscheibe ist feststehend, die andere dank eines Elektromotors beweglichanstelle von Scheiben werden Kegel verwendet
Kaffeebohnen werden zwischen beiden Scheiben zerbrochen
Erdanziehungskraft und Zentrifugalkraft wirken gemeinsam
Bohnen bewegen sich beim Mahlvorgang von innen nach außen
geringe Drehzahlen sind ausreichend
durch Fliehkraft wird fertiges Mehl herausgeschleudertarbeitet besonders aromaschonend

Espresso MacchiatoDas hervorragende Aroma erreichen die Vollautomaten durch den Einsatz von immensem Druck. Glaub mir, diesen Unterschied im Aroma würdest Du tatsächlich schmecken! In diesem liegt auch der größte Unterschied zu den Filtermaschen. Während Automaten mit einem hohen Druck arbeiten, kommen Filtermaschinen vollkommen ohne diesen aus. Dadurch besteht hier immer das Risiko, dass der Kaffee bitter schmeckt. Die Vollautomaten arbeiten je nach Modell mit einem Druck von 7,5 bis 9 bar. Mit diesem schaffen sie es, innerhalb von weniger als 30 Sekunden eine Tasse Kaffee zu produzieren. Durch den Druck und die hohe Zubereitungsgeschwindigkeit können deutlich mehr ätherische Öle sowie Aromen aus den Bohnen gelöst werden. Durch die kurze Brühdauer gelangen aber auch weniger Gerbsäuren und Bitterstoffe in den Kaffee. Allerdings fällt auch der Koffeingehalt beim Automatenkaffee niedriger aus. Vollautomaten können mit entsprechender technischer Ausstattung eine Druckmenge von bis zu 15 bar erreichen.

Kaffeevollautomaten mit App-Steuerung

Schon bei der IFA-2018 während unseres Gespräches mit dem Vertriebschef von Miele, wurde deutlich, dass die Digitalisierung immer mehr Einzug in unsere Küche hält. Gerade die junge Generation möchte Küchengeräte und dazu zählen nun mal auch die Vollautomaten, die über Geräte wie Handy und Tablet steuerbar sind. Damit wird es wohl bald keinen Kaffeevollautomaten mehr ohne App-Steuerung geben. Und das wird sicher nicht der letzte Schritt im Bereich der fortschreitenden Digitalisierung sein.

Ich als Autor dieser Zeilen, kann diesen App Wahn in keiner Weise nachvollziehen. Denn für eine Tasse Kaffee, Espresso oder was auch immer, ich muss immer noch persönlich zum Automaten gehen und dort eine Tasse unter den Ausfluss stellen. Bzw. morgens nach dem Wachwerden, nutzt es mir auch wenig, wenn ich das mit der Tasse bereits abends zuvor erledigt habe. Zum einen braucht der Vollautomat frisches Wasser, denn das sollte mind. einmal täglich sein. Und zu anderen braucht es für verschiedene Kaffeegetränke frische Milch, die ich erst aus dem Kühlschrank holen muss.

Was also bringt mir eine App-Steuerung? Ich sehe keinen nennenswerten Vorteil!

Für mich ist es ein Gimmick, damit die Techikfreaks etwas hippes haben. Die Hersteller machen da auch bereitwillig mit, denn eine Maschine, baugleich mit dem Vorgängermodell, nur mit App-Steuerung bringt einfach mal 200 EUR und mehr in die Kasse.

Saeco Xelsis SM7580/00 ohne App-Steuerung

Wir zeigen hier mal als Beispiel die Saeco Xelsis SM7580/00. Dieser Vollautomat spart sich bei einem Modell die App-Steuerung und hat dafür vergleichsweise große Touchscreen Anzeigen, was besonders älteren Menschen zugute kommt. Und es zeigt sich im günstigen Preis, wie oben schon erwähnt.

Vorteile:

  • man kann ständig die Einstellung der Getränke verändern
  • das Gerät ist beispielsweise aus dem Bett oder von der Couch bedienbar
  • Wasserhärte leichter einstellbar
  • Kontaktaufnahme zum Kundendienst des Hersteller

Nachteile:

  • Apps sammeln Daten und geben diese an die Hersteller
  • Der Mahlgrad kann beispielsweise nicht verstellt werden, was aber spannend wäre
  • Kaffeeautomat, Spülmaschine und Herd können sich mit der Mikrowelle unterhalten, will ich das?

Saeco GranBaristo Avanti mit App-Steuerung

Der Kaffeevollautomat Saeco GranBaristo Avanti war das erste Gerät, welches mit einer App-Steuerung angeboten wurde. Ziemlich lange Zeit, hat diese Maschine über 1.300 EUR gekostet. Erst als andere Anbieter mit einer App-Steuerung kamen, verringerte sich der Preis, ist aber immer noch heftig hoch, im Vergleich zum Basisgerät ohne App. Gute 350 EUR teurer.

Saeco GranBaristo Avanti

★★★★★
Saeco GranBaristo Avanti

VORTEILE

  • Edelstahl Gehäuse
  • super Milchschaum
  • bester Espresso
  • sehr schmal und platzsparend
  • App-Steuerung funktioniert gut

NACHTEILE

  • Das Milchschaumsystem ist laut
Amazon

549,00 € 999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Was wirklich mit dieser App sehr gut funktioniert ist, dass man darüber die Menge des Espressopulvers und der abgegebenen Milchmenge sehr genau justieren kann. Man kommt sehr schnell zur Betriebsanleitung und kann sich über alle Features der Maschine direkt online informieren.
Saeco GranBaristo Avanti App-Steuerung

Kaffeevollautomat Test – Der Aufbau

Wenn wir selbst Tests an den Geräten durchführen, dann schauen wir uns die wichtigen Einzelteile des Kaffeevollautomaten sehr genau an. Die für uns wichtigsten Teile sind:

Das Mahlwerk

Das Mahlwerk (hier Kegelmahlwerk)

Das Mahlwerk (hier Kegelmahlwerk)

Eine der wichtigen Einzelteile ist das Mahlwerk und gehört damit zu den Herzstücken eines Kaffeevollautomaten. Die Bohnen werden hier frisch gemahlen um dann durch einen Prozess zu einem aromatischen und frischen Kaffee zu werden.

Je nach Hersteller und Gerätequalität des Kaffeevollautomat werden in der Regel zwei verschieden Mahlwerke verwendet.

  • Scheibenmahlwerk
  • Kegelmahlwerk

Um einem zu großen Verschleiß vorzubeugen, werden die modernen Mahlwerke nicht mehr wie früher auch Stahl, sondern auch Keramik gefertigt. Verschleißerscheinungen gehören damit der Vergangenheit an.

ScheibenmahlwerkKegelmahlwerk
arbeitet mit zwei Mahlscheiben aus Stahl oder KeramikPrinzip ist dem des Scheibenmahlwerks ähnlich



eine Mahlscheibe ist feststehend, die andere dank eines Elektromotors beweglichanstelle von Scheiben werden Kegel verwendet
Kaffeebohnen werden zwischen beiden Scheiben zerbrochen
Erdanziehungskraft und Zentrifugalkraft wirken gemeinsam
Bohnen bewegen sich beim Mahlvorgang von innen nach außen
geringe Drehzahlen sind ausreichend
durch Fliehkraft wird fertiges Mehl herausgeschleudertarbeitet besonders aromaschonend

Der Wassertank

Wassertank Kaffeevollautomat

Wassertank Kaffeevollautomat

Zum Kaffee brühen braucht man Wasser, dieses wird im Wassertank vorgehalten und von dort bei Bedarf abgezogen. Über Ansaugleitungen wird das Wasser zum Brüh-Prozess einbezogen. Ein kleiner Wassertank bei Kaffeevollautomaten ist immer von Nachteil. Wir haben wirklich umfangreiche Tests durchgeführt. Gerade die hochwertigen Maschinen spülen sehr oft, was von großem Vorteil für die Hygiene ist. Nach unserer Meinung braucht ein Vollautomat mind. einen Wassertank mit einem Fassungsvermögen von mindestens 1,5 Litern.

Bei einem kleinen Wassertank muss einfach zu oft Wasser nachgefüllt werden. Da man eh täglich das Wasser wechseln sollte, wird dann das ständige Auffüllen zu einem leidigen Thema. Der Wassertank sollte an der Maschine einfach zugänglich sein, am besten an der Seite. Ein ständiges Drehen oder Wenden des Automaten ist lästig. Es ist viel komfortabler, wenn das Wasser einfach nachgefüllt werden kann, ohne großen Aufwand.

Abraten können wir von Kaffeevollautomaten deren Wassertank sich hinten am Gerät befindet. Es ist sehr umständlich diesen zu erreichen und die Maschinen wird dadurch noch größer und nimmt mehr Platz weg.

Der Wasserfilter

Die meisten modernen Kaffeevollautomaten verfügen über ein automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm. Auch hier raten wir dazu ein Gerät zu wählen, welche beispielsweise im Wassertank noch über einen zusätzlichen Wasserfilter verfügt. Gerade in Regionen, in denen das Wasser einen sehr hohen Kalkgehalt hat. Dies ist fast überall in Deutschland der Fall. Informiere Dich am besten bei der jeweiligen Stadtverwaltung über die Wasserqualität und den Kalkgehalt. In der Apotheke kann man auch entsprechende Teststreifen kaufen um sich ein genaues Bild zu machen.

Achte auf die Leitungen des verwendeten Gerätes, dort lagert sich der Kalk ab. Dadurch wird die Qualität des ausgegebenen Kaffees gemildert und es kann zu Verstopfungen der Leitungen führen.

Der Kaffeeauslauf

Kaffeeauslauf Vollautomat

Kaffeeauslauf Vollautomat

Bei einem Test ist es uns wichtig, dass die Maschine einen höhenverstellbaren Kaffeeauslauf hat. Das gibt logischerweise Pluspunkte.

Es ist doch nervend, wenn man sich einen Latte Macchiato zubereiten möchte, aber der Kaffeeauslauf nicht in eine entsprechende Höhe verstellt werden kann.

Oder wenn man sich auf einen leckeren Espresso (siehe links im kleinen Glas) freut, sich aber der Kaffeeauslauf nicht weit genug absenken lässt und alles voll gespritzt wird.

Das Kaffeebohnenfach

zwei Kaffeebohnen Fächer

zwei Kaffeebohnen Fächer

Im Kaffeebohnenfach befinden sich die Bohnen bevor diese über den Mahlvorgang und das Brühen zu aromatischem Kaffee, Espresso usw. verarbeitet werden. Gerade für uns ist es sehr wichtig, dass das Kaffeebohnen-Fach entsprechend groß ist und wir bevorzugen auch Maschinen mit zwei Bohnenfächern. Leider gibt es nur wenige Maschinen die dies haben. Gerade wenn in einer Familie oder im Büro ein Teil der Menschen gern mit und andere gern ohne Koffein trinken, ist ein zweites Kaffeebohnenfach ratsam. Wie schon gesagt, sollte das Kaffeebohnenreservoir groß genug sein und mind. 350 bis 400 Gramm Bohnen aufnehmen können.

Ebenso wichtig ist Aromaschutzsystem, da die Bohnen meist über einen längeren Zeitraum im Bohnenfach liegen. In dieser Zeit sollte das Aroma erhalten bleiben und nicht verloren gehen, damit man gleichmäßig gute Kaffeeergebnisse erzielen kann.

Was wir nicht für notwendig erachten, ist ein Fach über das man Kaffeepulver einfüllen kann. Dies funktioniert meist nicht sauber und die Maschine, gerade die preiswerteren Kaffeevollautomaten, müssen dann sehr gründlich und öfter als sonst gereinigt werden. Daher raten wir eher zu einem Gerät mit einem zweiten Bohnenfach.

Das Milchschaum-System

Milchschaum-System Kaffeevollautomat

Milchschaum-System Kaffeevollautomat

Aufgeschlagener Milchschaum ist in Deutschland sehr beliebt. Daher ganz sicher auch in Deiner Familie oder im Büro. Cappuccino, Latte Macchiato und Milchkaffee werden bevorzugt und als Espresso gezogen und der geschäumten Milch hinzugefügt.

Daher braucht jeder Kaffeevollautomat auch ein integriertes Milchschaum-System. Hier sind allerdings die Ergebnisse sehr unterschiedlich und wir waren erst bei Geräten ab ca. 450 EUR so richtig zufrieden mit den Ergebnissen.

Bei der Auswahl und den von uns vorgestellten Geräten haben wir sehr großen Wert auf die Milchschaum-Systeme gelegt. Bei fast allen kann die Milch entweder aus einem zur Maschine gehörenden Behälter oder direkt aus einer Milchtüte bezogen werden. Die penible Reinigung dieses Behälters und des Milchschlauches sind äußerst wichtig und müssen täglich vor dem Gebrauch vorgenommen werden. Dort können sich Bakterien bilden, die gesundheitsschädlich sind.

Die Pumpe

Über die Pumpe wird das Wasser und/oder die Milch angesaugt um einen entsprechend der Maschine ausgewählten Kaffee zu brühen. Das Wasser wird damit in den Kaffeezubereitungsprozess befördert. Wichtig für die Qualität des jeweils ausgewählten Kaffee (Kaffee-Crema, Latte, Milchkaffee usw.) ist, die Kontaktzeit zwischen Kaffeepulver und Wasser.

Natürlich auch die Wassertemperatur und auch der Druck mit dem das Wasser durch das Kaffeepulver gepresst wird. Der Druck sollte ca. 9 bar betragen.

Die Brühgruppe

Brühgruppe SaecoDie Brühgruppe eines Vollautomaten ist auch als „Brüheinheit“ bekannt. In diesem Bauteil findet der Brühprozess für die Kaffeezubereitung statt. Brühgruppen werden je nach Hersteller aus Metall oder in letzter Zeit meist mehr aus Kunststoff gefertigt.

Die erste Brühgruppe wurde im Jahr 1985 von der Firma SAECO vorgestellt.

Reinigung und Wartung

Da Kaffee zu einem hohen Bestandteil (10-15%) aus Fettstoffen besteht, setzen sich Kaffeepulver-Reste nach einer gewissen Zeit im Gerät fest. Die Brühgruppen sollten daher regelmäßig (mind. 1x die Woche) gründlich gereinigt werden. Viele Anbieter bieten Maschinen mit herausnehmbaren Brühgruppen an (z. B. Saeco, Gaggia, De’Longhi, Nivona, Bosch, Siemens), da reicht es völlig aus die Brüheinheit unter fließendem Wasser zu reinigen. Reinigungstabletten werden bei Maschinen von Jura und Krups benötigt, da man hier die Brühgruppe nicht herausnehmen kann.

Funktionsweise der Brühgruppe eines Kaffeevollautomaten

Der Brühprozess einer Brühgruppe besteht aus folgenden Schritten:

  1. Das Kaffeepulver, das vom Mahlwerk pro Portion frisch gemahlen wird, fällt in die Brühkammer (Extraktionskammer).
  2. Die Brühkammer wird durch einen Motor vor den Druckkolben bewegt.
  3. Brühkammer und Druckkolben pressen den Inhalt zusammen.
  4. Die gewünschte Wassermenge wird mittels einer Pumpe in das Kaffeepulver gepresst und fließt nach Durchströmen des Kaffeepulvers als fertiger Kaffee aus der Brühgruppe heraus und durch den Kaffeeauslauf in die Tasse.
  5. Die Brühkammer fährt in ihre ursprüngliche Position zurück und der Bodenkolben drückt den Kaffeesatz heraus.
  6. Der Kaffeesatz fällt in den Tresterbehälter.
Quelle: Wikipedia

 

Wie pflege ich meinen Kaffeevollautomaten richtig?

Damit Du deinen Kaffeevollautomaten lange nutzen und genießen kannst, musst Du ihn richtig pflegen. Die meisten Automaten haben mittlerweile automatische Reinigungs- und Entkalkungsprogramme. Grundsätzlich sind die vom Automaten angezeigten Entkalkungen Empfehlungen. An diese solltest Du Dich aber halten. Eine regelmäßige Pflege zahlt sich aus

  • Du kannst Dich auf eine längere Lebens- und Nutzungsdauer Deines Automaten verlassen.
  • Der Geschmack wird nicht beeinträchtigt!
  • Die Entstehung und Belastung durch gefährliche Keime und Schimmel wird vermieden.

Jedes Modell stellt an die Reinigung unterschiedliche Anforderungen. Hier müssen die Hinweise in der jeweiligen Bedienungsanleitung befolgt werden. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest Du die wichtigsten Elemente mehrmals pro Woche reinigen. Durch Reinigungstabletten können Öle, Fette und Kaffeerückstände zuverlässig gelöst werden. Verbleiben diese in der Maschine, kann sich im System Schimmel bilden.

Die automatischen Reinigungsprogramme sind eine gute Grundlage für einen sauberen Vollautomaten. Für eine sorgfältige Reinigung reichen die Programme nicht aus. Wichtig ist ebenso eine zusätzliche Reinigung der Brühgruppe. Diese ist aber nur möglich, wenn die Brühgruppe herausgenommen werden kann. Ist die Brüheinheit herausnehmbar, ist es ausreichend, sie unter heißem Wasser abzuspülen.

Auch der Bohnenbehälter kann einfach nach dem Herausnehmen mit Wasser abgespült werden. Bei einigen Automaten ist dieser spülmaschinengeeignet, was eine besonders komfortable Reinigung garantiert. Ansonsten reichen warmes Wasser und ein wenig Spülmittel aus.

Bei der Reinigung des Bohnenbehälters sollte auf Reinigungsmittel verzichtet werden, denn Kaffee nimmt sämtliche Geschmäcker und Gerüche an. Es ist vollkommen ausreichend, diesen Behälter mit einem Haushaltstuch trocken zu wischen.

Wie funktioniert die Entkalkung des Kaffeevollautomaten?

Aufgrund der Arbeitsweise sammelt sich in einem Kaffeevollautomaten Kalk. Um die Funktionsweise und die Lebensdauer nicht zu beeinträchtigen, müssen die Automaten entkalkt werden. Dies erfolgt über ein Entkalkungsprogramm. Das wird von Hersteller zu Hersteller verschieden gelöst. In den Bedienungsanleitungen der Modelle finden sich allerdings umfassende Anleitungen hierfür. Für die Entkalkung müssen spezielle Entkalker verwendet werden. Hier bietet jeder Hersteller eigene Lösungen. Auf Hausmittel wie Essig musst Du bei der Entkalkung verzichten. Essig ist so aggressiv, dass er die Dichtungen beschädigt. Die von den Herstellern angebotenen Entkalker gibt es entweder in flüssiger oder Tablettenform.

Lebst Du in einer Region mit sehr hartem Wasser, bietet sich der Einsatz eines Wasserfilters an. Er wird direkt in den Wassertank eingebracht und sorgt dafür, dass die Intervalle zwischen den Entkalkungen größer werden. Jeder Kaffeevollautomat sollte wenigstens vier Mal pro Jahr entkalkt werden.

Bekannte Hersteller von Kaffeevollautomaten

In verschiedenen Preissegmenten angesiedelt, gibt es Kaffeevollautomaten von vielen Herstellern. Mittlerweile ist das Angebot so umfassend, dass die Auswahl schwerfällt. Dabei haben sich vor allem einzelne Hersteller als führende Marken etabliert. Hier findest Du die wichtigsten Marken, die der Kaffeevollautomaten-Markt aktuell zu bieten hat.

HerstellerKurze Beschreibung
DeLonghiDeLonghi glänzt mit einer großen Produktvielfalt und ist vor allem im Bereich der 300-Euro-Automaten sehr erfolgreich. Nach Tagesspiel-Informationen liegt der Marktanteil des Unternehmens bei den Vollautomaten bei 38 Prozent. Gerade die ECAM Geräte sind sehr gefragt. Der jährliche Umsatz beträgt rund 1,6 Milliarden Euro.
MieleMiele glänzt bei den Kaffeevollautomaten vor allem mit den besonders hochwertigen Designs. Der Hersteller verbaut hier sehr viel hochwertigen Edelstahl und nur wenig Kunststoff. Die Automaten, insbesondere die Einbaumodelle, kosten aber auch mehrere Tausend Euro.
WMFDie Kaffeevollautomaten von WMF sind überwiegend in der Gastronomie und dem Hotelwesen zu finden. Im Privatsegment finden sie sich dagegen kaum. Innerhalb kurzer Zeit lassen sich mit ihnen deutlich mehr Tassen zubereiten als mit anderen Geräten.
MelittaKaffeevollautomaten von Melitta sind ausgesprochen beliebt und in zahlreichen Ausstattungsvarianten zu finden. Sie werden in verschiedenen Preisklassen angeboten. Der Hersteller ist in einer Preisspanne von 300 bis 1000 Euro präsent. Die Automaten fallen durch ihr modernes Design auf.
Bosch1886 wurde das deutsche Unternehmen Bosch gegründet und hat sich seitdem zu einem der bekanntesten Traditionshersteller entwickelt. Die Kaffeevollautomaten von Bosch sind baugleich mit den Modellen von Siemens. Bosch ist vorwiegend im mittleren Preissegment von 500 Euro vertreten.
SiemensSiemens und Bosch bieten unter verschiedenen Bezeichnungen die gleichen Kaffeevollautomaten an. Das ist nicht die einzige Gemeinsamkeit: Auch Siemens ist ein deutsches Unternehmen. Mit der Gründung im Jahr 1847 ist es noch ein wenig älter als Bosch. Preislich sind die Automaten im Feld von 500 bis 2300 Euro angesiedelt.
JuraJura Kaffeevollautomaten genießen einen herausragenden Ruf. Modelle des Herstellers sind im mittleren bis hohem Preissegment zu finden. Jura verzichtet bis heute auf billigere Modelle. Die Maschinen sind dafür bekannt, dass sie besonders leise arbeiten.
Philips / Saeco2009 ging Saeco offiziell an Philips. Seitdem werden die Kaffeevollautomaten unter verschiedenen Markennamen und Modellbezeichnungen vertrieben. Philips Kaffeevollautomaten sind vorwiegend im unteren Preissegment bis maximal 600 Euro zu finden.

Update 2019: Kaffeevollautomat Test – neue Testgeräte eingetroffen

Da wir die hier vorgestellten Kaffeevollautomaten in der Regel nicht alle einem eigenständigen Test unterziehen, holen wir unsere Informationen u.a. auch von den Testergebnissen der Verbraucherportale wie Stiftung Warentest oder Konsument aus Österreich.

Natürlich helfen uns auch sehr die Online Bewertungen von Personen die bereits eine Maschine gekauft haben, sowie die Rezensionen bei Online Marktplätzen wie Amazon, eine eigene Meinung zu bilden bzw. eine Empfehlung abzugeben.
Tests die wir selbst durchgeführt haben, sind entsprechend gekennzeichnet und angekündigt.

Update September 2018: Wir haben den neuen Miele Kaffeevollautomaten CM 7 gekauft. Drei Bohnenfächer und viele extravagante Neuheiten warten darauf getestet zu werden. Seid also gespannt, sobald wir diesen funkelnagelneuen Vollautomaten getestet haben, werden wir hier darüber berichten!

Miele CM6350 Black EditionUpdate Januar 2018: Vor einige Tagen ist von Miele ein weiteres Gerät zum Testen bei uns eingetroffen. Aktuell sind die Kollegen schon dabei die CM 6350 BlackEdition auf die Probe zu stellen. Bald erscheinen dann hier die Ergebnisse. Aktuelle Informationen zu dieser Maschine, allerdings in der Farbe „lotosweiß“ findest Du hier

 

Update 15. Oktober 2017: Heute haben wir weitere drei Kaffeevollautomaten zum Test bekommen (Saeco Gran Baristo, einen 3000 series Easy Cappuccino HD8829/01 und den Siemens EQ9). Über die Ergebnisse werden wir in den kommenden Wochen berichten:

drei neue Kaffeevollautomaten zum Test

Kaffeevollautomat Test bei Stiftung Warentest

Der letzte Test beim Verbraucherportal von Stiftung Warentest auf test.de für Kaffee-Vollautomaten hat im November 2016 stattgefunden. Den kompletten Test kannst Du hier kostenpflichtig anschauen und herunterladen: https://www.test.de/Kaffeevollautomaten-im-Test-4635644-0/ 

Hier finden Sie die Maschinen in der Reihenfolge der Platzierung bei Test.de

72,00 EUR
Melitta Caffeo Passione OT F531-101, Kaffeevollautomat mit...
Melitta - Haushaltswaren
549,00 EUR ab 477,00 EUR
De'Longhi ECAM 23.466.S Kaffeevollautomat | 1450 Watt |...
DeLonghi - Haushaltswaren
ab 520,00 EUR
Jura E6 Platine Aroma G3 Kaffeevollautomat
Jura - Haushaltswaren
1.039,00 EUR
199,10 EUR
Siemens EQ.6 300 TE613501DE Kaffeevollautomat (1500 Watt,...
Siemens - Haushaltswaren
999,00 EUR ab 799,90 EUR
Update Mai 2019:

Was soll der Kaffeevollautomat genau können?

Kaffeevollautomaten bieten je nach Ausstattung eine unübertreffliche Vielfalt bei der Kaffeezubereitung. Die Anwendung ist simpel und die Wunschgetränke lassen sich auf Knopfdruck auswählen. Schon die erste Inbetriebnahme ist einfach. Jeder Kaffeevollautomat wird von Werk aus vorprogrammiert ausgeliefert. In den meisten Geräten finden sich auch kleinere Rückstände von Bohnen, da die Automaten vor der Auslieferung getestet werden. Nach dem Aufstellen reicht ein Knopfdruck, um ihn in Betrieb zu nehmen. Sämtliche Verbrauchsmaterialien wie Wasser und Bohnen sollten erst aufgefüllt werden, wenn die Maschine an ist. Die Automaten sind so aufgebaut, dass sie erkennen, ob Behälter gefüllt sind. Werden die Bohnenbehälter befüllt, wenn die Maschine aus ist, kann eine falsche Meldung erscheinen.

Ich für meinen Teil kann nur bestätigen, dass es nur wenige Maschinen gibt, die meiner Erfahrung nach nicht sofort und intuitiv bedienbar sind. Auch alle Modelle, die ich persönlich im Verlaufe der Jahre schon in meiner Küche hatte, konnten durch eine einfache Handhabung und eine leckere Vielfalt an Kaffee-Spezialitäten punkten.

Schnelle Einsatzbereitschaft

Die schnelle Einsatzbereitschaft und die einfache Anwendung sind eines der Argumente, die für den Kaffeevollautomaten sprechen. Dies ist nicht nur bei der ersten Inbetriebnahme, sondern auch bei der alltäglichen Nutzung der Fall. Gerade hierbei ist Zeit ja nicht immer unbegrenzt verfügbar – ich für meinen Teil habe einige Tage in meinem Leben auch mal ein wenig in Eile beginnen müssen, wollte aber auf einen leckeren und schnell zubereiteten Kaffee dennoch nicht verzichten.

Ist Dein Kaffeevollautomat aufgefüllt, reicht am Morgen ein Knopfdruck und Du erhältst einen wohlduftenden, frischen Kaffee. Einige Geräte sind mittlerweile sogar mit einem Timer oder einer App-Steuerung ausgestattet, sodass der erste Kaffee schon vor dem eigentlichen Aufstehen zubereitet werden kann.

Unverwechselbares Aroma und absolute Frische

Die größte Stärke der Kaffeevollautomaten ist der Geschmack. Das frische Aroma dieses Kaffees ist den meisten Genießern von Filterkaffee nur auf dem Coffseshop bekannt. Mit dem Automaten ist dies nun auch zuhause möglich. Geräte mit integriertem Milchaufschäumer produzieren zudem wohlschmeckenden Milchschaum für verschiedene Kaffeespezialitäten. Zu erkennen ist die Qualität des Kaffees bei den Automaten bereits am Duft während der Zubereitung. Vielfalt herrscht auch bei den Kaffeesorten, die zubereitet werden können. Genießer von exotischen Kaffeevarianten kommen hier auf ihre Kosten.

Platzsparender als Einzellösungen

Im Vergleich zu einer Siebträgermaschine, für deren Bedienung Du noch eine Espressomühle brauchst, ist der Kaffeevollautomat kompakter. Hier gilt es nur ein Gerät in die Küche zu integrieren. Der Automat schließt Mahlwerk und ein System zum Milchaufschäumen ein.

Geringe Betriebskosten

Auch wenn ein Kaffeevollautomat in der Anschaffung teurer ist, zahlt er sich bei einer langen Nutzung aus. Im Vergleich zu Pad- und Kapselmaschinen sind die Betriebskosten pro Tasse deutlich geringer. Bei einer Kapselmaschine kostet eine Tasse Lungo im Durchschnitt 0,25 Euro. Eine Tasse Kaffee aus dem Automaten schlägt nicht einmal mit der Hälfte der Kosten zu Buche. Im Vergleich zu den Kapsel- und Padmaschinen produzieren die Kaffeevollautomaten außerdem weniger Abfall. Die entstehenden Trester sind Bioabfall. Gerade bei den Kapselmaschinen fallen dagegen große Mengen Plastikmüll an, sodass sie eine erhebliche Umweltbelastung darstellen.

Gerade diese vielen Aspekte sorgen nicht nur für einen leckeren Kaffee, sondern für mich persönlich auch für ein gutes Gewissen. Wie sieht es mit Dir aus?

Automatische Zubereitung und Reinigung

Selbst ohne Erfahrung können Sie mit einem Kaffeevollautomaten hervorragenden Kaffee zubereiten. Die genaue Zubereitung ist in der Elektronik einprogrammiert. Für die Zubereitung musst du nur die passende Taste betätigen. Mahlvorgang und Zubereitung erfolgen dann automatisch. Die meisten modernen Vollautomaten sind darüber hinaus auch mit einem automatischen Reinigungs- und Entkalkungsprogramm ausgestattet. Das spart Zeit und unterstützt eine lange Nutzungsdauer. Die Reinigungsprogramme starten in der Regel auf Knopfdruck. Gleiches gilt für die Entkalkungsprogramme.

Nachteile des Kaffeevollautomat

Seit Jahren nimmt die Beliebtheit der Kaffee-Vollautomaten stetig zu. Doch die innovativen Geräte haben auch Nachteile, die ich Dir natürlich nicht verschweigen möchte.

Hohe Anschaffungskosten

Mittlerweile gibt es Kaffeevollautomaten in verschiedenen Preisklassen. Die Technik, mit der sie arbeiten, ist jedoch um einiges komplexer als beispielsweise bei einer normalen Filtermaschine. Dies macht sich auch beim Preis bemerkbar. Gute Kaffeevollautomaten schlagen oft mit 500 Euro oder mehr zu Buche. Im Vergleich zu anderen Geräten sind die Anschaffungskosten also hoch. Dafür bekommst Du aber auch frischen Kaffee, wann immer Du möchtest.

Vergleichsweise hoher Reinigungsaufwand

Auch wenn viele Automaten ein Reinigungsprogramm haben, musst Du viele Geräteteile von Hand säubern. Dazu gehören:

  • die Brühgruppe, wenn sie herausnehmbar ist
  • die Milchdüse bzw. Schläuche des Milchsystems
  • den Tresterbehälter
  • die Abtropfschale
  • den Milchtank, falls vorhanden.

Meist lassen sich diese Maschinenteile unter fließendem, warmem Wasser leicht reinigen. Wichtig ist, dass die Reinigung regelmäßig erfolgt, da sich sonst sehr schnell Keime und Bakterien in den Geräteteilen sammeln.

Lautstärke

Ein entscheidender Nachteil der Kaffeevollautomaten ist die Lautstärke. Die Bohnen werden vor jeder Tasse frisch gemahlen und dieser Mahlvorgang geht mit einer erheblichen Geräuschentwicklung einher. Einige Hersteller haben hier nachgebessert und bieten mittlerweile Mahlwerke, die deutlich leiser arbeiten.

Begrenzte Zubereitungsmenge

Mit einem Kaffeevollautomaten kannst Du stets nur ein bis zwei Tassen Kaffee gleichzeitig zubereiten. Für größere Mengen musst Du dagegen sehr viel Zeit einplanen. Hier sind die klassischen Filtermaschinen weiterhin der Vorreiter, da sich mit einem Arbeitsgang bis zu 8 Tassen oder mehr zubereiten lassen.

Folgende Tabelle fasst die wichtigsten Vor- und Nachteile noch einmal zusammen:

VorteileNachteile
unverwechselbar frischer Geschmack vergleichsweise hohe Anschaffungskosten
vielfältige Varianten- und Sortenauswahl
Mahlwerke sind sehr laut
automatische Zubereitung und Entkalkung
Zubereitungsmenge auf 1 bis 2 Tassen begrenzt
einfache Bedienung
viele Teile müssen von Hand gereinigt werden
Bohnen werden immer frisch gemahlen
niedrige Kosten pro zubereiteter Tasse

Bester Milchschaum für Cappuccino & Co.

Was gibt es Schöneres als zu einem kräftigen Cappuccino einen passenden Milchschaum, der feinporig ist und einen leicht süßlichen Geschmack hat? Bei vielen Geräten wird die Milch automatisch geschäumt. Hier ist es reine Geschmacksache ob Sie da mögen oder lieber einen separaten Milchschäumer verwenden möchten.

Alle hier gezeigten 10 Kaffeevollautomaten aus dem Test verfügen über einen auto­matischem Milch­schäumer.

Bei den o.g. ersten fünf Platzierten lagen die Testergebnisse recht eng beieinander. Hier wurden Platz 1 mit GUT (1,9), Platz 2 mit GUT (1,9), Platz 3 mit GUT (2,0), Platz 4 mit GUT (2,0) und Platz 5 ebenfalls mit GUT (2,0) bewertet.

Letzte Aktualisierung am 15.08.2019 um 21:54 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API