Skip to main content
 

Nivona CafeRomatica 769 Test 2020: Preisvergleich

Letztes Update dieses Beitrags: (11.3.2020)

Nivona Caferomatica

Nun hat es Nivona geschafft endlich in unserem Test von Kaffeevollautomaten zu erscheinen. Das liegt daran, dass es viele Menschen gibt, die nach einer Bewertung des Vollautomaten gefragt haben. Deshalb untersuchen wir für dich den Nürnberger Hersteller genauer.

6,00 EUR
Nivona NICR CafeRomatica 769 Kaffeevollautomat, Silber
8 Bewertungen
Nivona NICR CafeRomatica 769 Kaffeevollautomat, Silber
  • Edles Design
  • Heckrollen für bessere Beweglichkeit

Viele KVA-Begeisterte kennen Nivona als Unternehmen, welches für tolle Vollautomaten bekannt ist. Dabei sind die Maschinen meist ohne Schnickschnack und stellen trotzdem leckeren Kaffee her. Bislang haben wir noch keinen Test von Maschinen des Unternehmens durchgeführt, da die Geräte Besonderheiten haben.

Diese sind:

  • Häufig nur stationär erhältlich
  • Hersteller hat keinen Onlineshop
  • Produktion der Maschinen in der Schweiz mit nahezu denselben Teilen wie jene von bekannten Herstellern
  • Image ist ein wenig snobistisch

Aufgrund dieser Punkte fällt es mir schwer die Produkte zu testen. Besonders die Tatsache, dass ein Onlinekauf von Produkten des Herstellers schwer ist, gefällt mir nicht.

Da viele Menschen jedoch von den Geräten schwärmen, habe ich mir eines bei der IFA 2018 zugelegt. Somit konnte ich für dich einen Test machen.

NIVONA CafeRomatica 769 im Test

Ich habe mir vorgenommen die neue 9er-Baureihe zu testen, welche auch eine LED-Disko besitzt und viele weitere tolle Features. Jedoch habe ich bei der IFA nur einen CafeRomatica 769 mit dem Zusatz Dimension Silver gefunden.

Das Argument des Herstellers mir dieses Gerät zu verkaufen war, dass es sich beim CafeRomatica 769 um den Nachfolger des Verkaufsschlagers handelt. Deshalb macht ein Test auch viel Sinn. Ich denke jedoch, dass das Unternehmen darauf abzielt noch bekannter zu sein.

Deshalb sehe ich mir den Nivona 769 genau an. Das bedeutet auch, dass ich ebenso kritisch bin wie ich es bei dem Testen von Messeneuheiten bin.

Bei Amazon findest du die Maschine übrigens auch, wenn sie auch nicht direkt vom Hersteller offeriert wird. Das liegt daran, dass es keinen Onlineshop von Nivona gibt. Warum das so ist, weiß ich nicht. Trotzdem finde ich die CafeRomatica 769 ein nettes Gerät, das eine Vorstellung verdient hat.

Die CafeRomatica 769 von NIVONA im Überblick

Ich stelle erst einmal folgendes klar: Diese Maschine wird nicht Romantica genannt. Häufig sehe ich dieses Gerät mit einer falschen Bezeichnung, sodass ich das jetzt klarstellen möchte. Der Name Romatica bezieht sich deshalb sehr wahrscheinlich auf das Aroma.

NIVONA CafeRomatica 769 im Überblick

Doch Namen sind nur Bezeichnungen, die wenig Bedeutung haben. Das Gerät, welches ich euch vorstelle, gehört zur 7er-Baureihe, welche seit vielen Jahren großen Anklang findet. Im Vergleich zu dem ersten Modell der Baureihe hat die 769 ein schöneres Design und auch Verbesserungen in der Funktion erfahren.

Hier die Eigenschaften des Modells im Überblick:

DetailBedeutung
BezeichnungCafeRomatica 769
DisplayartTFT-Display in Farbe
Bedienweise/GetränkevoreinstellungKnöpfe zum Drehen
Anzahl an BenutzerprofilenKeine Angabe
Fassungsvermögen Bohnenbehälter250 Gramm
Fassungsvermögen Wassertank2,2 Liter
Druck der Pumpe15 bar
Zwei-TassenfunktionFür Kaffee vorhanden
System für MilchschaumSchlauch für Milch
MahlwerkartEdelstahl-Kegelmahlwerk
SpeziellesProgrammierung live, Kaffeetemperatur in drei Stufen auswählbar, Kaffeestärke in fünf Stufen einstellbar
Gewicht10 Kilogramm
Auf Produktseiten des Herstellers finde ich nur wenige Angaben zum Gerät. Neben den Geräten fällt somit auch deren Beschreibung sehr minimalistisch aus.

Für etwa 700 Euro bekommst du ein kompaktes Produkt, welches folgende Vorzüge aufweist:

  • Schöne Optik dank minimalistischer Gestaltung
  • Kleines Bohnenfach verhindert Bevorratung
  • Flexibles Milchschaumsystem mit einem Schlauch
  • Gute Menüführung und schönes Display

Im Vergleich zu vielen Blinkmonstern hat diese Maschine keine klassischen Funktionen, die sonst zu diesem Preis erhältlich sind. Das Gerät ist eher wie ein Beginnermodell ausgestattet. Trotzdem gibt es viele Einstellmöglichkeiten. Ich bin von diesem Design beeindruckt.

Die CafeRomatica 769 von NIVONA einstellen

Bereits bei der IFA habe ich gesehen, wie einfach du den Kaffeevollautomaten bedienen kannst. Dank des übersichtlichen Displays stellt das Justieren der Maschine keine Schwierigkeit dar. Es gibt eindeutige Symbolbilder, die dir bei den Einstellungen helfen.

Die Druck- und Drehknöpfe verstehst du ohne eine Betriebsanleitung und Erklärung. Du kannst unterschiedliche Dinge am Gerät einstellen, die direkt mit der Zubereitung von Kaffee in Verbindung stehen.

Diese sind:

  • Kaffeetemperatur in drei Stufen
  • Stärke des Kaffees in fünf Stufen
  • Möglichkeit der Live-Programmierung von Getränken

Bei der Live-Programmierung kannst du bei der Zubereitung direkt die Kaffee- und auch Milchschaummenge bestimmen. Diese Zubereitung kannst du dann im Gerät speichern.

Im PrimaDonna DeLonghi Test habe ich dir dieses Feature bereits erklärt. Nutzt du die Nivona wirst du feststellen, dass die Live-Programmierung etwas intuitiver funktioniert.

Wie bei anderen Geräten mit einem Edelstahl-Kegelmahlwerk solltest du auch dieses auf der feinsten Stufen nutzen. Dadurch erhältst du einen tollen KVA-Espresso.

Bei meinem Test konnte ich keine weiteren Besonderheiten am Gerät feststellen, welche die Einstellungen betreffen. Ich finde das gut. Viele Menschen wünschen sich eine Vielzahl an Funktionen. In der Regel kommen jedoch nur die wenigsten Features zum Einsatz, weshalb du ohne Grund mehr Geld ausgibst.

Milchschaum und Espresso aus der NIVONA CafeRomatica 769

Bist du mit der Grundeinstellung fertig, erhältst du deinen Espresso schnell. Bei meinem Test habe ich einen Espresso mit einer dunklen Röstung genutzt. Die Crema ist mir daher super gelungen.

Das System für Milchschaum kommt mit einem Schlauch zum Einsatz. Das finde ich gut, denn so bleibt dir ein Umfüllen erspart und die Reinigung geht leichter.

Den Milchschaum finde ich gut, jedoch ist die Porung weniger gleichmäßig als auf dem Bild mit dem Latte Macchiato. Im Vergleich zur DeLonghi ist der Milchschaum somit etwas schlechter.

Geschmack, Aussehen und Temperatur meines Getränks hat mich positiv überrascht.

Ich möchte dir noch etwas zur Zwei-Tassenfunktion erzählen, die häufig gewünscht wird. Diese gibt es beim Hersteller Nivona ab der Baureihe acht. Somit kannst du in der 7er-Reihe nur puren Kaffee zubereiten. Viele Menschen wird diese Information abschrecken.

Obwohl dieses Gerät ein Edelstahlmahlwerk besitzt, hat es eine geringe Lautstärke. Im Vergleich zum EQ6 von Siemens arbeitet die 769 von Nivona jedoch etwas lauter. Das liegt jedoch daran, dass Siemens Keramikscheiben verwendet, die etwa 100 Euro teurer ausfallen als jene des CafeRomaticas.

Nivona hat jedoch die Wünsche vieler Menschen berücksichtigt. Die Entwickler des Unternehmens haben die 7er-Baureihe relativ leise gemacht, sodass die Maschine am Morgen keine zu lauten Geräusche macht.

Säuberung der Nivona CafeRomatica 769

In puncto Hygiene hat die CafeRomatica 769 viel zu bieten. Im Display erkennst du nämlich sofort, welche Reinigung als nächstes notwendig wird. Somit musst du auch nur jene Teile säubern, die auch wirklich verunreinigt sind.

Du steckst den Schlauch für den Milchschaum einfach über die Halterung in eine Abtropfschale. Danach kannst du diesen gleich durchspülen. Anschließend entnimmst du alle Elemente und kannst sie einzeln säubern.

Mir ist es nicht entgangen, dass die Kaffeepucks besonders kompakt im Behälter verstaut sind. Für mich ist dies ein Hinweis auf eine durchdachte Maschine, die leckeren Kaffee zubereitet.

Beim Betrachten der Brühgruppe fällt mir auf, dass diese dieselbe Variante ist wie bei vielen Melitta und Miele Maschinen. Hierbei beziehe ich mich auf dieselbe Optik und kann daher nur vermuten. Damit möchte ich jedoch sagen, dass du die Brühgruppe ebenso leicht wie aus anderen guten Vollautomaten entnehmen kannst.

Fazit zur CafeRomatica 769 von Nivona

6,00 EUR
Nivona NICR CafeRomatica 769 Kaffeevollautomat, Silber
8 Bewertungen
Nivona NICR CafeRomatica 769 Kaffeevollautomat, Silber
  • Edles Design
  • Heckrollen für bessere Beweglichkeit

Dieser KVA ist ebenso gut wie die meisten anderen Maschinen, jedoch überraschend durchdacht. Beim mehrmaligen Nachdenken über das Gerät kann ich meine Erfahrung nur bestätigen. Mir gefallen besonders diese Dinge an der CafeRomatica 769:

  • Handhabung ist intuitiv
  • Kommt mit allem notwendigen Zubehör
  • Einfache Hygiene dank klarer Anweisungen
  • Leckerer Espresso
  • Milchschaum ist brauchbar
  • Schöne Optik
  • Tolle Verarbeitung
  • Leises Mahlwerk

Ähnliche Bewertungen habe ich bereits für andere Automaten abgegeben. Das liegt jedoch daran, dass es schwer ist eine komplette Produktkategorie neu zu erfinden.

Ich hätte mich über mehr Fakten und weniger Marketing-Blasen gefreut. Bezeichnungen wie AromaticaSystem und Swiss Quality dienen lediglich Marketingzwecken. Menschen, die keine Erfahrungen mit einem Vollautomaten haben, sind von diesen Bezeichnungen meist verwirrt. Deshalb gehen viele Menschen zu Fachhändlern, um genauere Informationen zu bekommen.

Wüsste ich nicht welche Funktionen Geräte in bestimmten Preisklassen haben sollten, hätte ich den CafeRomatica 769 wenig beachtet. Das liegt daran, dass ich kaum Informationen zum Gerät finden und daher nicht weiß, was dieses Produkt so speziell macht.

Mir gefällt, dass der Hersteller Nivona den Handel vor Ort stärken möchte. Jedoch ist es wenig kundenfreundlich und zeitgemäß ein Gerät nicht in Onlineshops zu offerieren.

Durch diese Maßnahme schließt der Hersteller jene Menschen aus, die nicht in den Fachhandel gehen möchten. Auch jene Menschen, die in kleinen Ortschaften leben, haben einen Nachteil.

Somit kann Nivona die eigenen Vorteile nicht ausspielen. Toll an den Geräten des Herstellers sind besonders die leichte Bedienung, ohne Vorwissen und die guten Ergebnisse.

Außer Standardfeatures wird dazu nichts Besonderes benötigt. Lediglich eine intuitive Maschinenfunktion und Bedienung ist von Bedeutung. Das Gerät von Nivona besitzt beides. Jedoch wissen dies nur wenige Menschen.

Bildnachweis:

  • © Amazon Partnernet Produktfotos
  • © Nivona Produktfotos

Letzte Aktualisierung am 9.04.2020 um 22:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge