Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

French Press Test

French Press: Test & Vergleich (08/2020) der Pressstempelkanne

Seit mehr als 50 Jahren zählt die French Press Kaffeezubereitung zu den beliebtesten Arten, Kaffee zu genießen. Die Pressstempelkanne ist wirklich einfach zu bedienen, sie lässt sich leicht und schnell reinigen. Und für die Zubereitung benötigt man keinen Kaffeefilter.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Die French Press ist eine der traditionellsten Methoden der Kaffeezubereitung. Trotz der Tatsache, dass es sich hier um ein vollständig mechanisches Gerät handelt, ist dieser Kaffeezubereiter immer noch praktisch und einfach zu bedienen.
French Press ist eine praktische Kaffeekanne, welche aus hitzebeständigem Borosilikatglas, solidem Edelstahl oder wärmespeichernder Keramik besteht. Sie verursacht fast keine Folgekosten, denn Du brauchst nicht regelmäßig neue Filter zu kaufen.
Der Vorteil von French Press ist, dass sie kein Strom benötigt. Vielleicht deshalb wird diese Kaffeekanne gerne zum Picknick oder zum Schrebergarten mitgenommen. Die French Press wiegt nicht mehr als 300 Gramm und die Vorbereitungszeit für ein duftendes Heißgetränk ist minimal.

Inhaltsverzeichnis:

So ist unsere Einschätzung zu French Press

eigener Test

Stelton, Kunststoff, Hellgrau

0,57 EUR
Stelton, Kunststoff, Hellgrau, H 21cm/Ø 10,5cm/Nicht...
2 Bewertungen
Stelton, Kunststoff, Hellgrau, H 21cm/Ø 10,5cm/Nicht...
  • MATERIAL: Kunststoff light grey / hellgrau
  • MASSE: Höhe: 21 cm, Durchmesser: 10, 5 cm, Volumen: 1 Liter
Der Wasserkocher EM77 der dänischen Designschmiede Stelton ist eine Erweiterung der Erfolgsserie und ein echtes Liebhaberstück. Der schlichte Entwurf stammt aus der Feder des Dänen Erik Magnussen. Er entwarf die geradlinig geformte Thermoskanne, die dem Wasserkocher zugrunde liegt, bereits im Jahr 1977 und packte eine gehörige Portion skandinavische Ästhetik dazu. Seine Initialen und das Entwurfsjahr wurde zum Namensträger der Serie EM77, die schon jetzt ein wichtiger und fester Bestandteil des Sortiments ist. der Wasserkocher EM77 macht auch auf dem Tisch eine tolle Figur mit herausnehmbarem Antikalk-Filter inklusive Trockenschutz durch eingebauten Sicherheitsschalter Sie können darin bis zu 1,5 Liter Wasser für Ihre Tee- oder Kaffeezubereitung aufkochen Außenseite aus lichtgrauem Kunststoff sanft mit einem weichen Mikrofasertuch reinigen.

Bodum Bean Eiskaffeebereiter

Bodum Bean Eiskaffeebereiter K11683-01 Kaffeebereiter Kaffee...
  • Die Bean wird mit zwei Deckeln geliefert: einer für den Kühlschrank über...
  • Für beste Ergebnisse mit kaltem Wasser aufbrühen
Bodum BEAN Eiskaffeebereiter K11683-01 Die Bean wird mit zwei Deckeln geliefert: einer für den Kühlschrank über Nacht und einer mit einem Stempel, um den Kaffeesatz morgens herunterzudrücken Für beste Ergebnisse mit kaltem Wasser aufbrühen Soft Touch Silikon-Griff Deckel mit integriertem French Press System Luftdicht schließend zum Aufbewahren Fassungsvermögen: ca. 1,5 l Spülmaschinengeeignet Materialien: Edelstahl, Kunststoff, Silikon, TPE Lieferumfang: Behälter, Deckel, Sicherheitsclip, Kaffeelöffel Maße: ca. B 12 x H 22 x T 19 cm Gewicht: ca. 0,6 kg

Bodum Chambord Kaffeebereiter

2,40 EUR
Bodum Chambord Kaffeebereiter, 0,5 L / 17 oz - Glänzendes
5.385 Bewertungen
Bodum Chambord Kaffeebereiter, 0,5 L / 17 oz - Glänzendes
  • Mit dem typischen Bodum Press Filter System für einen vollmundigen aromatischen...
  • Die Kanne ist aus geschmacksneutralem und hitzebeständigem Borosilikatglas...
Bodum 1928-16 chambord Kaffeebereiter, 1,0 l / 34 oz – glänzend
Der CHAMBORD Kaffeebereiter besticht durch seine einfache Handhabung und sein klassisches Design. Die Erfolgs-Serie von BODUM wurde in den letzten Jahren in kleinen Details am Design verändert und ist seit je her ein Klassiker mit großer Beliebtheit. Der aus Stahl gefertigte Rahmen und aus Stahl gefertigte Deckel untergehen beim Herstellungsprozess mehrere Chrom-Beschichtungen für einen besonders glänzenden Schein auch nach jahrelangem Gebrauch.

Bodum columbia Kaffeebereiter

29,47 EUR
Bodum columbia Kaffeebereiter (Doppelwandig, Edelstahl,...
2.163 Bewertungen
Bodum columbia Kaffeebereiter (Doppelwandig, Edelstahl,...
  • Mit dem typischen Bodum Press Filter System für einen vollmundigen aromatischen...
  • Stilvolle Thermoskanne und Kaffeebereiter in einem Glas
Bodum 1308-16 columbia Kaffeebereiter (Doppelwandig, Edelstahl, Spülmaschinengeeignet, 1,0 liters) glänzend
Der COLUMBIA Kaffeebereiter von BODUM basiert auf dem klassischen French Press System. Allerdings wurde hier Design und Eleganz mit edlen Materialien und Funktionalität kombiniert. Er ist ganz einfach zu benutzen: einfach grob gemahlenes Kaffeepulver hineingeben, mit heißem Wasser aufgießen, Deckel aufsetzen und brühen lassen. Dann den Kolben runterdrücken und den vollmundigen aromatischen Kaffee genießen.

Bodum 11910-259 DOURO Kaffeebereiter

Bodum 11910-259 DOURO Kaffeebereiter aus Porzellan, 8...
1 Bewertungen
Bodum 11910-259 DOURO Kaffeebereiter aus Porzellan, 8...
  • Das Bodum Kolbenfiltersystem sorgt für einen aromatischen und ausgewogenen...
  • Design
Eine besondere portugiesische Landschaft, in Porzellan vereinfacht.Das Dourotal in Portugal ist eine der ältesten und schönsten Weinregionen Europas. Mit den geschwungenen Weinterrassen, so weit das Auge reicht, war es die Inspiration für die feinen Rillen in BODUMs neuem Porzellanset DOURO. An elegantes, klassisches Design, das sowohl schwarz als auch weiß ist, kann für sich stehen. In seiner Schlichtheit kann es aber auch mit anderen Porzellansets gemischt werden, einen sanften Kontrast zu Glas und Stahl darstellen oder warme Materialien wie Kork und Holz betonen. DOURO wird in Portugal sowohl designt als auch gefertigt. In dem Land, in dem die Geschichte begann.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer French Press achten solltest

Du musst weder große Beträge ausgeben noch auf ein herrlich duftendes Heißgetränk verzichten, solltest Du kostengünstige Kaffeebereiter in Betracht ziehen. Dazu gehört unter anderem die mechanische French Press.

Was ist eine French Press?

French Press ist ein spezielles Utensil zum Aufbrühen von Kaffee oder Tee. Die Konstruktion ist simpel, funktional und einfach zu bedienen.

Die klassische French Press Kaffeekanne ist zylinderförmig und verfügt über einen herausnehmbaren Pressstempel, welcher mit dem Deckel verbunden ist. Der Stempel ist meist aus Edelstahl gefertigt und mit einem Sieb verbunden. Dieser kann aus Metall, Kunststoff oder Nylon hergestellt werden.

Die Kanne ist in der Regel aus hitzebeständigem Borosilikatglas hergestellt. Allerdings gibt es Modelle, welche aus Edelstahl, Keramik oder Kunststoff bestehen. French Press ist von einem Metall- oder Kunststoffgerüst umgeben — dieses ist meist sehr dekorativ gestaltet.

Solch ein praktisches Utensil kannst Du nicht zu Hause oder im Büro, sondern eigentlich überall verwenden — wenn es heißes Wasser gibt, erhältst Du hochwertig gebrühten Kaffee. Die französische Kaffeepresse hat in den letzten Jahren weltweit große Popularität erlangt.

French-Press: Kaffeegenuss

Wie funktioniert die French Press?

Bei dieser Art von Kaffeezubereitern wird eine zylinderförmige Kanne als Hauptelement verwendet. Das Funktionsprinzip ist sehr einfach: Der Stempel befindet sich im Glaszylinder und ist an einem Ende mit einem Maschenfilter ausgestattet. Gemahlener Kaffee wird in die Kanne gefüllt, mit heißem Wasser aufgegossen und einige Minuten stehen gelassen. Anschließend wird der Stempel samt Kaffeesatz langsam nach unten gedrückt.

Der gesamte Vorgang erfolgt manuell — für die Zubereitung des Getränks wird kein Strom benötigt. Solch ein Utensil kannst Du ganz bequem auf eine Reise oder auf ein Picknick mitnehmen. Der Kaffeebereiter ist kostengünstig und hat zudem eine ausreichend hohe Produktivität — Du kannst darin auf einmal, je nach Größe, bis zu acht Tassen aromatischen Kaffee zubereiten.

Gibt es spezielle Pflegehinweise?

Fakt ist: Schmutzige Kaffeemaschinen machen ekelhaften Kaffee!

Allgemein solltest Du wissen, wie Du eine Kaffeemaschine richtig reinigst — ganz unabhängig, um welches Modell es sich handelt.

Im Gegensatz zu klassischen Kaffeemaschinen ist die French Press nicht der Gefahr von Schimmel und Kalk ausgesetzt. Trotzdem schmeckt Kaffee viel besser, wenn er in einem sauberen Gefäß zubereitet wird.

Die meisten French Press lassen sich zur Reinigung leicht zerlegen. Um sie schnell und einfach zu säubern, solltest Du ein Sieb benutzen.

Die Vorgehensweise ist folgende:

  1. Entferne den Stempel aus der Kanne.
  2. Fülle die Kanne zur Hälfte mit warmem Wasser und rühre es ein, um am Boden haftende Kaffeeteilchen zu erweichen.
  3. Halte das Sieb über die Spüle und gieße den Inhalt einer French Press ein. Den im Sieb verbleibenden Kaffee kannst Du wegwerfen.
  4. Gieße etwas warmes Wasser mit einem Tropfen Geschirrspülmittel in die Kaffeekanne und setze den Stempel auf.
  5. Senke den Stempel mehrmals ab, um Öle und Kaffeeflecken an den Wänden zu entfernen.
  6. Verwende eine Bürste, um alle verbleibenden Flecken zu entfernen.
  7. Spüle die French Press gut aus und trockne sie mit einem weichen Tuch ab.

Wenn Du nicht viel Zeit hast, kann die French Press auch in der Spülmaschine gewaschen werden. Nur wenn Du Dich ständig auf die Spülmaschine verlässt, kann das Glas eventuell matt werden. Der Geschirrspüler ist praktisch und sinnvoll, um regelmäßig eine gründliche Reinigung durchzuführen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten French Press passt am besten zu Dir?

Konstruktionsmerkmale der French Press

Alle Kannen sind vom Design her fast identisch und bestehen aus folgenden Elementen:

  • Kanne
  • Schutzgerüst
  • Pressstempel
  • Stange
  • Filternetz
  • Deckel

Kanne

Der am häufigsten verwendete Glaszylinder besteht meist aus hitzebeständigem Borosilikatglas. Selbst ein starker Temperaturabfall oder eine plötzliche Erhitzung führen nicht zu Rissen. Die Kanne ist jedoch nicht stoßfest — wenn Du sie fallen lässt oder hart drauf schlägst, bricht sie. Es gibt auch Edelstahl- oder Keramikgefäße, die etwas stabiler sind und Dir dementsprechend länger dienen.

Schutzgerüst

Normalerweise ist die French Press entweder mit einem Boden oder Füßen ausgestattet, welche die Tischoberfläche vor dem Berühren der heißen Kanne schützen. Das dekorativen Gehäuse Dekor schützt zudem vor Stößen.

Am häufigsten findest Du auf dem Markt Glaskannen in einem Edelstahlgehäuse mit Griff und Deckel. Optional günstiger — mit Kunststoffteilen.

Pressstempel

Der einfache Mechanismus in der French Press spielt eine Schlüsselrolle bei der Kaffeezubereitung.

  • Stange

An der Stempelstange, die etwas über dem Deckel rausragt, ist ein Griff angebracht. Die Stange geht durch die gesamte French Press und ist unten mit dem Filter verbunden.  Der Stempel wird nicht nur zum Brühen von Kaffee, sondern auch zum Reinigen verwendet.

  • Filternetz

Am unteren Ende der Stange ist ein feines Metall- oder Nylonnetz sowie eine Metallplatte mit Löchern und ein Dichtungsring in Form einer Feder entlang der Kante angebracht. Die Konstruktion wird mittels Feder fest gegen die Wände der Kanne gedrückt. Einige Modelle enthalten bis zu vier Edelstahlsiebe. Sie werden benötigt, damit die Kaffeepartikel am Boden bleiben. Wenn der Kaffee zu fein gemahlen ist oder der Filter nicht gut genug funktioniert, erscheinen Partikel in Deinem Getränk.

Deckel

Nur eine flache oder konvexe Abdeckung aus verschiedenen Materialien.

Wie benutze ich French Press richtig?

Für das Aufbrühen von Kaffee in einer French Press Kanne ist es ratsam, grob gemahlenen Kaffee zu verwenden. Um dem Kaffee ein noch intensiveres Aroma zu verleihen, solltest Du die Kaffeebohnen unmittelbar vor dem Zubereiten eines Getränks mahlen. Bevor Du mit der Kaffeezubereitung beginnst, kannst Du die Kanne mit heißem Wasser abspülen, um den Geschmack besser zu verdeutlichen.

Die Verwendung einer French Press ist sehr einfach

Benutze dabei einen Messlöffel für den Kaffee, er enthält genau sieben Gramm Kaffee. Du kannst einen Messlöffel auf etwa 100 Milliliter Wasser rechnen.

  • Koche zunächst Wasser und lass eine Minute abkühlen.
  • Nimm den Stempel aus der Kanne heraus.
  • Spüle die Kanne mit heißem Wasser ab.
  • Fülle den Kaffee in die Kaffeekanne und übergieße ihn zu einem Drittel mit heißem Wasser — nun bildet sich viel Schaum und der Kaffee quillt auf.
  • Jetzt kannst Du den aufgebrühten Kaffee umrühren und das restliche Wasser hinzufügen.
  • Setze den Stempel auf, damit der Filter die Oberfläche des Getränks nicht berührt und schließe den Deckel.
  • Warte drei bis vier Minuten.
  • Senke den Stempel vorsichtig ab, sodass der Filter nach unten gedrückt wird. Fertig!
  • Gieße den fertigen Kaffee aus der French Press in eine Tasse und genieße das Getränk.

Beachte: Du darfst den Kaffeesatz nicht zu tief absenken oder den Kolben während des Aufbrühens auf und ab bewegen. Lasse den Kaffee mit der Luft interagieren, damit er sein Aroma besser zur Geltung bringt.

Die größte Offenbarung des Geschmacks trägt eine heiße Tasse bei. Versuche, die Tasse zu erwärmen, bevor Du den fertigen Kaffee einschenkst — Du wirst sofort den Sinn verstehen.

French-Press: Kaffee genießen

Eiskaffee aus der French Press

Der Sommer ist heiß, aber Du möchtest trotzdem jeden Tag Deine Tasse Kaffee trinken? In der Hitze magst Du jedoch kein Heißgetränk? Dann ist es Zeit, French Press als Colt-Brew-Kaffeezubereiter zu benutzen und einen kalten Wachmacher zu probieren.

Hier die einzelnen Schritte:

  • Gebe grob gemahlenen Kaffee in die Kanne — für eine Portion reicht etwa ein Esslöffel Kaffee.
  • Füge Raumtemperatur-kaltes Wasser hinzu und rühre es um.
  • Setze den Stempel auf die French Press und schließe den Deckel. Drücke jedoch nicht darauf.
  • Stelle die Kanne über Nacht in den Kühlschrank.
  • Senke am nächsten Morgen den Stempel ohne Kraftaufwand ab.
  • Voila! Du kannst jetzt den perfekten, kalten Kaffee aus Deiner French Press genießen.

Vorteile und Nachteile einer French Press Kanne

Wenn man über French Press spricht, wird normalerweise die Verwendung erklärt, aber keiner enthüllt alle Vorteile dieser besonderen Kaffeekanne.

Hier sind die Gründe, die für eine French sprechen

Der erste und der wichtigste Grund ist köstlicher und aromatischer Kaffee, welcher mittels French Press zubereitet wird.

Der Kaffeesatz wird qualitativ herausgefiltert.

Du kannst Deinen Lieblingskaffee überall dort aufbrühen, wo es kochendes Wasser gibt.

Dein Kaffee wird garantiert nicht anbrennen oder überlaufen.

Im Gegensatz zu Kaffeemaschinen lässt die French Press aufgrund der langen Brühzeit die maximale Menge an Ölen, Düften und aromatischen Verbindungen ins Wasser gelangen. Du wirst überrascht sein, wie reich und tief der Geschmack Deines Lieblingsgetränks sein wird.

Du kannst die Stärke des Kaffees selbst steuern.

Sie hat einen niedrigen Preis, ist pflegeleicht und kompakt.

Die French Press ist unter anderem multifunktional, da sie neben Kaffee auch für die Zubereitung von Tee und Teegetränken geeignet ist.

Vorteile im Überblick

  • Gute Getränkequalität
  • Kaffeestärke einstellbar
  • Effektive Filterung
  • Leichte Zubereitung
  • Niedriger Preis
  • Einfache Pflege
  • Stromunabhängig
  • Umweltfreundlich
  • Multifunktional
  • Kompakt
  • Mobil

Hier sind die Gründe, die eher gegen eine French Press sprechen

Es ist eine manuelle, altmodische Art, den Kaffee zuzubereiten.

Die French Press benötigt zusätzlich einen Wasserkocher oder eine andere Methode zum Erhitzen von Wasser.

Du kannst das Getränk nicht lange darin aufbewahren, da es sonst zu Oxidation und Beschädigung von Details führt.

Nachteile im Überblick

  • Keine Automatisierung
  • Externe Wassererhitzung
  • Zerbrechlich (optional)

Wichtige Nuancen und Tipps von Profis zur Verwendung der French Press

Da Du jetzt nachvollziehen kannst, was eine French Press ist, möchtest Du vielleicht eine solche Kanne kaufen oder versuchen, Kaffee in einer bereits vorhandenen zu kochen.

Daher folgende Tipps von Profis:

  • Verwende grob gemahlenen Kaffee — kaufe am besten Kaffeebohnen und lass sie im Laden mahlen oder mahle sie selbst zu Hause. Fertig gemahlener Kaffee „Für Espresso“ oder ähnliches funktioniert nicht, da die Partikel zu klein sind und nicht vom Filter abgefangen werden können.
  • Koche immer so viel Kaffee, wieviel Du in Tassen gießen kannst, um ihn sofort zu trinken. Wenn der Kaffee in der Teekanne stehen bleibt, wird er bitter und bekommt einen kalkigen Geschmack. Du solltest das Wasser mit einer Tasse messen, um keinen Fehler mit dem Volumen zu machen.
  • Drücke den Satz nicht bis zum letzten Tropfen heraus. Dies wird Bitterstoffe daraus freisetzen — das Getränk bekommt einen unangenehmen Nachgeschmack. Senke den Stempel immer vorsichtig und langsam ab.
  • Eine French Press aus Edelstahl ist ein Kauf für viele Jahrzehnte. Allerdings wirst Du den Brühprozess nicht beobachten können. Keramikvarianten haben ebenfalls den gleichen Nachteil. In dieser Hinsicht ist Glas bequemer, dafür weniger haltbar.
  • In den meisten Fällen kannst Du die French Press in der Spülmaschine waschen: Dies ist ein Utensil, bei dem nichts durch heißes Wasser oder Reinigungsmittel verdorben werden kann. Es sollten lediglich keine Scheuermittel verwendet werden — im Prinzip sind alle Bestandteile mit einem Schwamm und dem Geschirrspülmittel leicht zu waschen.
French Press Test

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen French Press Kaffeebereiter miteinander vergleichen?

  • Material der Kanne
  • Borosilikatglas
  • Keramik
  • Edelstahl
  • Kunststoff
  • Material des Filters
  • Design des Gerüstes

Material der Kanne

Es kann durchsichtiger Kunststoff, Edelstahl, Keramik oder Glas sein.

  • Borosilikatglas

Dieses Material enthält Silikate und Bortrioxid, wodurch es besonders widerstandsfähig gegen plötzliche Temperaturänderungen ist. Wenn Du jedoch eine French Press auf den Boden fallen lässt, ist es leider unwahrscheinlich, dass die Kanne intakt bleibt.

  • Keramik

Solche Kannen für eine French Press sind weniger verbreitet. Oft sind sie ziemlich teuer und schön — sie werden nicht selten mit Emaillefarben bemalt. Keramikkannen sind von Innen mit einer speziellen Substanz beschichtet, wodurch keine Flecken auf der Oberfläche entstehen. Aus dem gleichen Grund absorbieren sie keine Gerüche. Die meisten Keramikmodelle können in der Spülmaschine gewaschen werden. Sie sind stabil genug und beständig gegen hohe Temperaturen — allerdings können sie leicht zerbrechen.

  • Edelstahl

Wenn Du eine French Press benötigst, die nicht so leicht zerbricht, wähle ein Modell aus Edelstahl. Sie ähneln Thermoskannen, sodass der Kaffee darin stundenlang heiß bleibt.  French Pressen aus Edelstahl können geschliffen oder poliert werden. Die Lebensdauer variiert je nach Modell. Trotzdem kannst Du Dir sicher sein — sie zerbricht nicht auf dem Boden.

  • Kunststoff

Wenn Du eine French Press von einem würdigen Hersteller kaufst, besteht der Plastikbecher aus Styrolacrylnitril (SAN) — es sollte kein Bisphenol-A (BPA) enthalten sein, da dieses Material giftig sein kann! Styrolacrylnitril hingegen ist eine besonders haltbare Form von Kunststoff. Er wird den Auswirkungen hoher Temperaturen standhalten können, verformt sich nicht und es treten keine Chemikalien aus.

Wichtig: Du solltest vor dem Kauf überprüfen, dass die French Press Kanne keine Risse oder Absplitterungen aufweist.

Material des Filters

Wenn Du fein gemahlenen Kaffee kochst, ziehe ein synthetisches Netz in Betracht. Bei grob gemahlenem Kaffee ist ein Metallsieb besser geeignet. Darüber hinaus hält das Metall viel länger und beim groben Kaffee kannst Du den Kaffeesatz leichter komprimieren.

Info:

Die Dichtung des Siebs ist sehr wichtig — der Stempel sollte eng an den Wänden anliegen.


Design des Gerüstes

Jeder wählt es nach persönlichen Wünschen und Bedürfnissen. Es hat keinen Einfluss auf den Geschmack.

Kurzfassung

Eine French Press ist eine Kanne für Kaffee oder Tee, bei welcher der Kaffeesatz auf den Boden abgesenkt und von einem Filter gehalten wird.

Meistens besteht die French Press aus Glas und Edelstahl, es sind jedoch verschiedene Optionen möglich.

Zu den wichtigsten Vorteilen der French Press gehören sowohl ihre Einfachheit als auch die Sicherheit bei der Verwendung — für die Zubereitung eines Getränks wird lediglich kochendes Wasser benötigt.

Eine grobe Bohnenmahlung ist zu bevorzugen. Brühe nur immer so viel, wie Du sofort trinken kannst — bewahre den Kaffee nicht in einer French Press auf.

Wissenswertes über French Press — Expertenmeinungen und Rechtliches

Die Geschichte der French Press: Wie Italiener eine französische Kaffeekanne entdeckten

Dies ist die Geschichte der Erfindung und des Vertriebs eines der beliebtesten Kaffeezubereiters.

Coffee plunger, Cafetiere, Coffee Press — weltweit ist dieses Utensil zur Kaffeezubereitung unter verschiedenen Namen bekannt. Die Bedeutung bleibt jedoch unverändert: Die French Press wird wegen ihrer Individualität und Benutzerfreundlichkeit geliebt. Für die Zubereitung von Kaffee wird weder ein Herd noch Strom benötigt.

Der Legende nach, beschloss ein Franzose, sich eine Tasse Kaffee zu gönnen. Er kochte Wasser auf, vergaß aber Kaffee dazu zu geben. „Egal“ — dachte er — „Ich gebe das Pulver jetzt hinein, schlimmer kanns ja nicht sein.“ Aber leider wurde es schlimmer! Kaffee stieg an die Oberfläche und schäumte — es war unmöglich, diese Brühe zu trinken. Dann holte der findige Franzose ein Metallsieb und senkte damit den Kaffeesatz auf den Boden des Bechers. Genau so funktioniert eine moderne French Press. Im Gegensatz zu einer Filterkaffeemaschine gibt es in der Stempelkanne keine separate Tanks — weder für Wasser noch für ein fertiges Getränk — es ist alles in einem einem. Zur Trennung des Kaffeesatzes vom Kaffee wird ein Stempelfilter verwendet. Er filtert Kaffee — senkt Kaffeepartikel auf den Boden und ermöglicht es Dir, ein Getränk ohne Kaffeesatz zu genießen.

Franzosen oder Italiener: Wer hat die French Press erfunden?

Der Name der French Press besagt, dass ihr Ursprung französisch sein sollte — das ist aber nicht wirklich so!

Die erste Version der French Press wurde wirklich von den Franzosen erfunden. Im Jahre 1852 demonstrierten Mayer und Delforge einen Entwurf ihrer Erfindung. Es war ein einfacher Behälter mit einem flachen Sieb im Inneren, welches den Kaffeesatz auf den Boden senkte.

Das erste Patent für eine French Press wurde jedoch in Italien angemeldet. Im Jahre 1928 entwickelten Attilio Kalimani und Giulio Moneta ein Utensil, das der Erfindung von Mayer und Delforge sehr ähnlich war.

Erster kommerzieller Erfolg: Eine weitere französische Erfindung — Cafeolette

Frühere Konstruktionen hatten einen Nachteil: Sie blieben alle auf der Ideenebene und kamen nicht in die Produktion. Die erste French Press, die gekauft und verwendet werden konnte, erschien im Jahre 1913 — und wieder in Frankreich. Der Franzose Louis Forest hat sich „Cafeolette“ ausgedacht — einen kleinen Wasserkocher mit einem Kolben in Form eines Metallsiebes.

Im Gegensatz zu modernen French Press wurde Cafeolette nur zur Herstellung von Kaffee mit Milch verwendet: Gemahlener Kaffee wurde mit heißer Milch übergossen, einige Minuten stehen gelassen und dann wurde das fertige Getränk filtriert.

Der Italiener Bondanini und die beliebteste French Press

Der Designer italienischer Herkunft, Falliero Bondanini, entwickelte im Jahre 1958 das beliebteste French-Press-Design. Es war ein Glasbehälter in einem Metallgestell mit einem Metallfilter darin.

Bondanini patentierte seine Erfindung und begann, sie in der Fabrik der französischen Firma Martin S.A. zu produzieren. Der Name dieser French Press war auch Französisch — Chambord. So verbreitete sich die von den Italienern erfundene Version der French Press in Frankreich und wurde zum Markenzeichen französischer Cafés.

Später gewann die French Press in Dänemark an Popularität. Vertreiber war die dänische Firma Bodum, die im Jahr 1991 sogar die Rechte an Erfindung und Produktion erwarb.

Moderne French Press

Während das klassische Chambord noch aus Glas bestand, findest Du heutzutage auf dem Markt viele verschiedene Modelle der French Press — aus verschiedenen Materialien.

All diese French-Press-Variationen funktionieren nach dem gleichen Prinzip. Um damit köstlichen Kaffee zuzubereiten, solltest Du Dich an eine Regel erinnern — wir haben im Artikel darüber berichtet 🙂

Quellen, Literatur und Verweise zu unseren Seiten

  • https://www.coffeeknowhow.de/french-press/

Bildnachweise:

  • HKB
  • https://www.pexels.com/
  • unsplash Rachel Brenner @rachel_lee_brenner

Letzte Aktualisierung am 13.08.2020 um 11:12 Uhr / *Affiliate Links / * Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeiten & kosten möglich. Verbraucherhinweis: Alle Angaben beruhen auf den Informationen des jeweiligen Herstellers und/oder Amazon.

Letztes Update dieses Beitrags: (15.7.2020)

Ähnliche Beiträge