Skip to main content

Espresso

Informationen zum Thema Espressobohnen finden Sie beim Klicken auf den Link:

Was ist Espresso?

Der Ausdruck “ Espresso“ist abgeleitet vom italienischen Wort für express, da Espresso für den Kunden hergestellt und sofort serviert wird. Ein doppelter Espresso ist ein 47-62.5 mL (1.5-2 Unze) Extrakt, der aus 14-17 Gramm Kaffee hergestellt wird, durch den gereinigt wird Wasser von 88-95 ° C wurde bei 9-10 Atmosphären Druck für eine Aufbrühzeit von 22-28 Sekunden gezwungen.Der Espresso sollte wie heißer Honig aus dem Portafilter tropfen, eine tief rotbraune Farbe haben und eine Crema, die 10-30% des Getränks ausmacht.

Definition von Espresso

Espressokaffee wird von vier „M“ definiert: Die Macinazione ist das richtige Mahlen einer Kaffeemischung, Miscela ist die Kaffeemischung, Macchina ist die Espressomaschine und Mano ist die geschickte Hand des Barista. Wenn jeder Faktor der vier M genau gesteuert wird, ist das Espresso-Getränk, das produziert wird, das ultimative Kaffee-Erlebnis.

Der beste Espresso sollte außergewöhnlich süß sein, ein starkes Aroma haben und einen Geschmack haben, der dem frisch gemahlenen Kaffee ähnelt . Die Crema sollte dunkel rötlich-braun und glatt und dick sein. Ein perfekter Espresso sollte gerade ohne Zusatzstoffe genussvoll sein, aber mutig genug, um nicht in der Milch zu verschwinden. Ein angenehmer und aromatischer Nachgeschmack sollte nach dem Verzehr einige Minuten am Gaumen verweilen.

Die folgenden Schritte beschreiben detailliert, wie Espresso hergestellt wird . Sie erfahren auch über die verschiedenen Faktoren und Probleme mit Espresso, die seine Perfektion begrenzen. Wenn einer dieser Faktoren aus ist, werden Sie keinen hochwertigen Espresso erzielen.

Making Perfect Espresso

Espresso mischen

Ohne eine gute Espressokaffeemischung kann man keinen guten Espresso haben. Die besten Espresso-Kaffeebohnen werden gemischt, um die Süße, Aromastoffe und Glätte zu erreichen, die im Espresso erwünscht sind. Die Espressomischung muss auch frisch sein. Wir empfehlen die Verwendung von Espresso innerhalb von vier Tagen nach dem Rösten. Im Abschnitt über das Mischen von Espresso finden Sie Hilfe bei der Erstellung Ihrer eigenen Mischungen oder Sie können ausgezeichnete Espresso-Mischungen von Röstkaffee Lieferanten wie Caffe D’arte oder Espresso Vivace bestellen .

Espresso Röstung

Zu oft finden Sie Espresso sehr dunkel geröstet. Dies führt zu einem bitteren, Holzkohle schmeckenden Gebräu. Leute, die wissen, wie man einen Espresso zubereitet, rösten Licht, um das Aroma und den Zucker zu bewahren. Für weitere Informationen lesen Sie den Abschnitt über das Rösten von Espresso .

Espresso mahlen

Der Mahlgrad muss während des ganzen Tages kontinuierlich überwacht werden, um eine Extraktionszeit von 25-30 Sekunden zu erreichen. Verändern Sie nicht den Druck, den Sie drücken, um einen zu großen oder zu kleinen Mahlgrad auszugleichen. Für weitere Informationen lesen Sie den Abschnitt zum Espresso-Mahlen .

Espressomühle

Ein hochwertiger Grinder ist für Espresso unverzichtbar. Eine konische Grindermühle wird gegenüber flachen Graten bevorzugt, da die Partikelgröße gleichmäßiger ist, sie länger halten und der Kaffee während des Mahlprozesses nicht erhitzt wird. Wenn die Grate heiß werden, wird das Kaffeearoma vermindert. Eine konische / parallele Hybridklinge gilt als das beste Design vieler Kaffee-Profis.

Espresso dosieren

Kaffee muss frisch gemahlen werden, um Spitzenaromen zu erzielen. Schleifen und dosieren auf Anfrage. Wenn jemand einen Espresso bestellt, mahlen Sie nur das, was für einen Schuss notwendig ist, dosieren Sie richtig, stampfen Sie und brauen Sie. Verwerfen Sie alle Espresso-Gründe, die nicht innerhalb von 30 Sekunden verwendet werden. Für weitere Informationen lesen Sie den Abschnitt zum Espresso-Mahlen und Dosieren .

Verteilung im Portafilter

Verteilen Sie den Kaffee gleichmäßig nach dem Dosieren im Porta-Filter vor dem Stampfen.

Espressopulver tampen

Tamp den Kaffee einmal sehr gleichmäßig mit 5 lbs Druck, dann einmal mit 30 lbs Druck, und polieren Sie 720 ° mit 20 lbs Druck. Für weitere Informationen lesen Sie den Abschnitt über Espresso Stampfen .

Wasser Mineralgehalt

Das für Espresso verwendete Wasser muss gefiltert werden. Einige Städte müssen sogar den Mineralgehalt ihres Wassers kompensieren. Im Laufe der Zeit wird in der Espressomaschine Sauerstoff aus dem Wasser verdrängt, was dazu führt, dass Wasser nicht mehr schmeckt. Versuchen Sie ein kleines Glas mit Wasser zu füllen, lassen Sie es abkühlen, und probieren Sie es für Off-Aromen. Wenn das Wasser merkwürdig schmeckt, sollten Sie die Tanks täglich ablassen und mit frischem Wasser beginnen.

Wassertemperatur für Espresso

Die Wassertemperatur sollte stabil sein und zwischen 92-96 ° C liegen. Die Wahl der besten Espressomaschine ist sehr wichtig für die Wassertemperatur und Temperaturstabilität.

Temperatur stabilisierend

Eine stabile Temperatur sorgt dafür, dass Sie exzellenten Espresso zubereiten. Weitere Informationen zur Stabilisierung der Temperatur Ihrer Espressomaschine finden Sie im Abschnitt zur Stabilisierung der Espressotemperatur .

Wasserdruck für Espresso

Der Druck des durch den Espresso gepressten Wassers sollte zwischen 9 und 10 atm liegen. Dieser Druck ist für die Entwicklung der Crema verantwortlich.

Kesseldruck

Der Kesseldruck bestimmt die Menge an Wasser, die in den Dampf eingearbeitet werden soll. Wenn Ihre Milch nicht richtig schäumt, wie im Abschnitt über Latte Art beschrieben , können Sie mit verschiedenen Kesseldrücken experimentieren. Der Boilerdruck sollte jedoch nur von Profis verändert werden. Sie können Ihren Kesseldruck überprüfen, indem Sie auf den Kesseldruckmesser auf der Vorderseite der meisten Espressomaschinen schauen .

Extraktionszeit

Die Extraktionszeit zum Füllen von zwei 1-Unzen-Bechern sollte zwischen 25 und 30 Sekunden betragen. Trotz der Zeit sollte die Pumpe ausgeschaltet werden, wenn der Espresso etwas heller wird. Das Ziel ist, dass ein dunkelroter Espresso ungefähr 25-30 Sekunden dauert, um ohne Farbänderung zu brauen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Extrahieren von Espresso .

Porta-Filter und Korb

Der Portafilter sollte immer die gleiche Temperatur haben wie das Wasser, mit dem der Espresso gebrüht wird. Deshalb sollte es immer im Gruppenleiter bleiben. Der Korb sollte 16-18 Gramm Kaffee enthalten und muss geradewandig sein. Krümmungen im Korb führen zu einer ungleichmäßigen Extraktion.

Aktualität

Handeln Sie schnell, aber vorsichtig. Sie sollten nicht länger als 30 Sekunden für das Dosieren, Verteilen, Stempeln, Vorwärmen und Aufbrühen des Espressos aufwenden.

Espressomaschine Sauberkeit

Die Reinigung von Kaffeevollautomaten ist heute wahrscheinlich das größte Problem bei Espresso. Wenn die Maschine, der Korb und der Porta-Filter nicht regelmäßig gereinigt werden, schmeckt der Espresso immer ranzig.

Espressomühle Wartung

Jeden Tag sollten die Gratklingen saubergefegt werden. Zwischen den Aufnahmen sollten Sie den überschüssigen Espresso, der zwischen den Graten und der Dosierkammer stecken bleibt, ausbürsten. Die Grate müssen mindestens einmal jährlich ersetzt werden, damit sie weiterhin Kaffeegranulat mit einer maximalen Oberfläche produzieren.

Sollte es einmal Probleme mit Ihrer Maschine geben, dass evtl. etwas repariert werden muss, dann können wir Ihnen, vorausgesetzt Sie wohnen im Bereich Berlin-Brandenburg, Espressomaschine Berlin empfehlen.

Umweltfaktoren

Die Luftfeuchtigkeit und Temperatur ändern sich im Laufe des Tages. Da Kaffee hygroskopisch ist (Feuchtigkeit absorbiert), muss die Mahlgröße während des Tages geändert werden, um eine Aufbrühzeit von 25-30 Sekunden zu erreichen. Die Temperatur beeinflusst den Espresso nicht wie die Luftfeuchtigkeit, aber es ist wichtig, den Kaffee vor dem Brühen keinen hohen Temperaturen auszusetzen.

Espressotasse

Die Espressotasse sollte von einer anderen Quelle als der Espressomaschine vorgewärmt werden. Das Befüllen einer Tasse mit Wasser aus der Espresso-Maschine vor dem Brühen des Espressos wird die Temperatur des Wassers im Kessel senken und die Espresso-Extraktion wird ungleichmäßig sein. Die Espressotasse sollte dicke Wände und einen schmalen Mund haben, um Wärme und Aroma zu erhalten.

Übung macht den Meister

Wenn Sie lernen möchten, Espresso zu machen, ist es wichtig zu üben und zu experimentieren. Der Schlüssel zum Espresso liegt darin, zu erkennen, dass es immer noch weiteres Potenzial hat. Indem Sie einen dieser Faktoren ändern, können Sie sein Potenzial verbessern oder verringern. Espresso-Zubereitung ist eine Kunst, die die Präzision und Hingabe der Wissenschaft fordert. Ich habe noch nie einen perfekten Espresso zubereitet oder gesehen. Ein perfekter Espresso ist eher ein Konzept als eine Aktualität. Das Schöne ist, dass Espresso flüchtig und schwierig ist. Wenn es einfach wäre, würden wir eine Maschine entwickeln, die weiß, wie man jedes Mal einen perfekten Espresso macht.


Espressobohnen

Espressobohnen im Test mit Testsieger Ergebnissen

Espressobohnen Test: Die Suche nach der richtigen Bohne In unserem Espressobohnen Test findest du nichts über löslichen Kaffee, Instant-Espresso oder Espresso-Pads. Das ist für uns ein absolutes No-Go und wird somit in diesem Espressobohnen Test […]

DeLonghi EC-685

De´Longhi EC 685 Test – Dedica Siebträgermaschine

De´Longhi EC 685 Test – super klein – super Technik Die De’Longhi EC 685.M Dedica Siebträgermaschine und die Vorgängermaschine gehören seit Jahren zu den besten und beliebtesten Einsteigermaschinen, die für ihren ausgezeichneten Espresso bekannt sind. Zum […]

Mini-Espresso-on-go

Wacaco Minipresso Espresso-Maschine

Wacaco Minipresso Espresso-Maschine mit Pulver oder Nespresso Kapseln Kompakte, tragbare Kaffeemaschine für perfekten Espresso on go Einfach zu füllen und loslegen Integrierte Espresso Tasse und Schaufel Für bis zu 7 g Kaffee, Wasser Fassungsvermögen von 70 ml; […]

Cafe Americano

Cafe Americano

Der Cafe Americano wird nicht nur von Amerikanern gerne getrunken. Für jeden der den Geschmack eines Espressos schätzt und besonders seine magenschonende Art, die Intensität aber als zu stark empfindet ist die abgeschwächte Form zu […]

Espresso Macchiato

Espresso Macchiato

Espresso Macchiato mit Zucker – ein Genuss Der Espresso Macchiato bezeichnet einen herkömmlichen Espresso mit einem Hauch von Milchschaum – die sogenannte Crema. In Italien ist er auch als Caffé Macchiato bekannt. Dort wird Espresso […]

Espresso Maschine

Italienischer Espresso

Die Italiener sind in vieler Hinsicht Genießer. Vor allem, wenn es um die Themen Kunst, Musik und Café (wie der Espresso in Italien im Volksmund oft genannt wird) geht. Durchquert man Italien von Nord nach […]