Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

E.S.E. Pads

ESE-Espresso Pads: Test & Vergleich (10/2020) Testsieger

In Italien nennt man die Pads Cialde, erfunden hat das offene System illy Caffè. ESE-Pads haben einen Durchmesser von ca. 44 mm und sind dicht befüllt.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

ESE-Espressopads bestehen aus zwei Lagen Zellstoff und sind mit rund 7 Gramm feinstem Kaffeepulver befüllt. Aufgrund der einfachen Zubereitung von köstlichem Espresso, sind Kaffeepads sehr beliebt. Im Gegensatz zu normalen Pads sind ESE-Espressopads etwas teurer, aber trotzdem immer noch erschwinglich.
Du kannst ESE-Espresspads nicht in herkömmlichen Padmaschinen verwenden, da sie kleiner im Durchmesser sind. Du benötigst eine spezielle ESE-Espressomaschine, um einen kleinen, starken und vollmundigen Kaffee herzustellen.
Durch die perfekte Abstimmung von ESE-Pads und Espressokocher erzielst Du stets eine gleichbleibende, einzigartige Kaffeequalität und gleichbleibende Stärke. Die geschmackliche Vielfalt und die Entfaltung der einzigartigen Kaffeearomen gelingen Dir bei keiner anderen Padmaschine.

Inhaltsverzeichnis:

Unsere Einschätzung zu E.S.E Espresso Pads

Cialdissima ESE Pads

Cialdissima 120 ESE Pods – drei verschiedene Mischungen...
  • Cialdissima 120 ESE Pods – Drei verschiedene Mischungen – gemischte Packung
  • Direkt aus Trieste, dem Heimat des guten Kaffees und Illy! Außergewöhnlich.
Cialdissima 120 ESE Pods – drei verschiedene Mischungen – gemischte Packung.
DIREKT VON TRIEST, DAS HAUS DES GUTEN KAFFEE UND ILLY! Außergewöhnlich!
COLOMBIA (voller Geschmack). Es ‚eine Mischung, die 3 Arten von Kaffee enthält (die Mischungen geheim sind). Enthält 70% Arabica Kaffee und der größte Anteil ist kolumbianischen Kaffee (daher der Name …).
PARINI (voller Charakter) ist eine Mischung mit 4 Kaffeesorten. Mit 60% Robusta Kaffee, machen Sie mehr Schaum und hat mehr Geschmack. Packung mit 150 Kapseln dieser Mischungen gleichmäßig geteilt (50+50+50)
SANTOS (ein Geschmack) 80% Robusta, für diejenigen, die gerne mit einem guten Kaffeegeschmack aufwachen, stark und entschlossen.

Illy Espresso Röstung N – E.S.E. Pads

Illy Espresso Röstung N - 6 x 18 ESE Pads / Espresso Pods /...
  • ILLY Normale Röstung - 6 x Box mit 18 Espressopads / ESE Pads = 108 ESE Pads
  • Hochwertigster Espresso-Genuss durch unverkennbare Aromen
ILLY Normale Röstung – 6 x Box mit 18 Espressopads / ESE Pads = 108 ESE Pads. Hochwertigster Espresso-Genuss durch unverkennbare Aromen. Medium geröstet für E.S.E.-kompatible Espressomaschinen.

Caffè Borbone

Caffè Borbone - Kaffee Kapseln premium italienischen Kaffee...
  • Packung mit 150 kompostierbare Pads
  • Goldmischung

300 lavazza pads ese grand espresso

300 lavazza pads ese grand espresso intenso 44 mm pads...
  • Lavazza Grand Espresso Intenso, 300 Stück
Die Mischung der südamerikanischen und asiatischen Bohnen und Zentrum Amerikaner ist die den Pads Pads von Golanhöhen Einzeldosis bewahrt vom System Lavazza garantiert Vakuum. Von ‚Gehäuse vom typischen Farbe weiß, erteilen die Eigenschaft intensive Aroma durch die dunkle Röstung für diejenigen, die Kaffee lieben mehr fetter speziell hat Lavazza Gran Espresso Intenso und Espresso Gran, geprägt von traditionellen langsamen Röstung des südlichen Italien.

Caffe Borbone Kaffeepads Cialde Mix Probierset

Caffé Borbone 4 x 50 Kaffee-Pads 44 mm: 50 Schwarz,...
  • Caffé Borbone 4 x 50 Kaffee-Pads 44 mm: 50 Schwarz, 50 Blau, 50 Rot,...
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von ESE-Espresso Pads achten solltest

Ein köstlicher Espresso mit einer tollen Crema gelingt nur mit einer Siebträgermaschine! Diese Aussage stimmt durchaus, wenn Du den Versuch startest, mit anderen Kaffeemaschinen wie zum Beispiel normalen Padmaschinen Espresso herzustellen. Es gibt aber spezielle Kaffeezubereiter, mit denen Dir ein annähernd genauso guter Espresso wie aus einer Siebträgermaschine gelingt. Einmal gelingt ein leckerer Espresso mit den Kapselmaschinen von Nespresso und entsprechenden Kapseln oder mit einer speziellen ESE-Espressomaschine und den dazugehörigen ESE-Espressopads — auf italienisch „Cialde““““. Eine wichtige Grundlage ist aber, dass Du die richtigen Pads verwendest.

Was sind ESE-Espresso Pads und sind sie eine gute Alternative zu Nespresso-Kapseln?

Die Abkürzung ESE bei Espressopads und entsprechend passenden Padmaschinen steht für „Easy-Serving-Espresso“. Damit ist schnell klar, dass bei der Namensfindung Komfort bei der Kaffeezubereitung ganz oben auf der Liste stand. Easy, nämlich ganz einfach soll die Zubereitung von Espresso vonstatten gehen.

Schon lange Zeit bevor Nespresso den Markt eroberte, gab es ESE-Pads, die sich großer Beliebtheit erfreuten. Auch in Deutschland hat sich die Art von Kaffeepad seit einigen Jahren etabliert. Die Fangemeinde wächst stetig, da bisherige Nespresso-Fans nach Alternativen Ausschau halten, die geschmacklich, ökologisch und preislich eine interessante Option darstellen. Schnell wird klar, dass diese Faktoren von einem ESE-System und Cialde erfüllt werden.

Du bekommst eine große Auswahl an Geräten, um mit ESE-Espressopads die einzigartige Kaffeespezialität herzustellen. Es gibt sie in ganz klein und kompakt wie der La Piccola „Piccola“ über Geräte mit Milchaufschäumer wie der La Piccola Sara Vapore bis hin zu büro- und gastrotauglichen Varianten wie der La Piccola Cecilia. Dieses Gerät ist mit bis zu vier Brühgruppen und einzelnen sowie getrennten Heizkesseln ausgestattet.

ESE-Padsystem wurden von Illy Cafe entwickelt

Die ESE-Espressopads und das dazugehörende ESE-Padsystem wurden von Illy Cafe entwickelt. Es wurde von Anfang an als offenes System konzipiert, um größtmöglichen Erfolg und beste Akzeptanz bei den Kunden und Kaffeeröstern zu erreichen. Illy Cafe wollte damit viele Kaffeeröster ins Boot holen, um die Anzahl der Mitbewerber und Nachahmer auf ein Minimum zu beschränken.

Jedes einzelne ESE-Espressopad beinhaltet 7 Gramm gemahlenen Kaffee, manchmal sogar etwas mehr wie bei den Borbone Pads, die 7,2 Gramm Kaffeepulver enthalten. Fest umhüllt wird das Kaffeemehl von 0,2 Gramm schwerem Filterpapier, welches biologisch abbaubar ist. Die übliche Größe der Cialde, die auch gerne als Servings, Pods oder Cialde bezeichnet werden, ist 44 Millimeter im Durchmesser. Es gibt auch welche, die einen Durchmesser von 38 Millimeter haben und natürlich die Senseo-Pads. Diese sind wesentlich größer und nicht so fest. ESE-Espressopads haben eine Höhe von 10 Millimeter.

Damit ESE-Espressopads in allen Padmaschinen verwendbar sind, halten sich Röster und Abpacker an strikte Vorgaben. Das Einlegen des ESE-Espressopads in die Maschine gelingt durch die Papierlasche sehr einfach. Anschließend wird mit einem Druck von rund 9 bis 10 bar das Wasser durch das Pad gedrückt und der Kaffee extrahiert, genauso wie bei einer Siebträgermaschine.

Sind ESE-Pads tatsächlich ökologisch?

Wenn Du ESE-Espressopads wählst, die nicht noch zusätzlich einzeln verpackt sind, kannst Du davon ausgehen, dass sie wirklich ökologisch sind. Denn sie bestehen in der Regel aus gemahlenem Kaffeepulver und verfügen über eine Umhüllung aus Filterpapier. Beides ist zu 100 Prozent ökologisch und problemlos im Biomüll zu entsorgen. Das einzige, was zusätzlich Müll erzeugt, sind die Umverpackungen um die einzelnen Pads, die meist aus Plastik oder Aluminium bestehen. Bei Kaffeeproduzenten hat sich mittlerweile ein neuer Trend in Gang gesetzt. Denn Du findest heute sogenannte „offene Verpackungen“ bei Kaffeepads bei genau drei Herstellern, die dafür eine extra Rubrik in ihrem Kaffeesortiment geschaffen haben. ESE-Espressopads ohne zusätzliche Umverpackung bekommst Du auf jeden Fall von Necado und Blasercafe.

Welchen wichtigen Unterschied gibt es zwischen ESE-Espresso Pads und Nespresso Kaffeekapseln?

Abgesehen von der Umweltverträglichkeit gibt es einen entscheidenden Unterschied, den Du beachten solltest. Die Orientierung bei ESE-Espressopads liegt ganz klar auf echtem, italienischem Espresso. Für die Zubereitung des Klassikers werden 7 Gramm Kaffeepulver verwendet, manchmal auch einen Hauch mehr. In den Kapseln von Nespresso sind keine 7 Gramm Kaffeepulver enthalten. Für jeden Kaffeeröster stellt diese geringe Menge eine große Herausforderung dar, wenn aus so wenig Pulver ein ordentlicher Espresso entstehen soll.

Für wen sind ESE-Espresso Pads und passende ESE-Espresso-Padmaschinen geeignet?

Grundsätzlich sind die Systeme und die ESE-Espressopads für diejenigen sehr gut geeignet, die das volle Aroma und den einzigartig cremigen Geschmack von Espresso lieben. Ein köstlicher Espresso am Morgen weckt die Lebensgeister und nach einem köstlichen Mahl bietet er den perfekten Abschluss.

Mit den Systemen kannst Du im Handumdrehen einen leckeren Espresso herstellen, ohne Dir Gedanken über die richtige Einstellung und perfekte Menge Kaffeepulver machen zu müssen. Im Gegensatz zu einer Siebträgermaschine brauchst Du nur auf einen Knopf zu drücken und in wenigen Sekunden läuft das braune Gold in die Tasse.

ESE-Pads und Systeme sind ideal für Singles und kleine Haushalte, die einen besonderen Kaffeegenuss zu schätzen wissen. Du hast keinen Aufwand mit der Zubereitung und die Pflege der Maschine hält sich auch in überschaubarem Rahmen.

Leben in Deinem Haushalt mehrere Kaffeegenießer, solltest Du anstelle eines kleinen Gerätes lieber zu einer gastro- und bürotauglichen ESE-Espressomaschine greifen. Sie haben mehrere Brühsysteme, eine größeren Wasserbehälter und zaubern bis zu 50 Espressotassen.

Neben köstlichem Espresso kannst Du auch Cappuccino oder einen Latte Macchiato herstellen. Dafür gibt es Geräte, die einen Milchaufschäumer integriert haben. Wie Du siehst, kannst Du verschiedene Kaffeeköstlichkeiten mit ESE-Systemen herstellen und bekommst immer einen einzigartigen Geschmack geliefert, den andere Pads nicht erreichen können.

Welche Vorteile bieten Cialde gegenüber klassischem Filterkaffee?

Die Vorzüge von ESE-Espressopads gegenüber klassischem Filterkaffee sind beim ersten Schluck sofort zu erkennen. Durch die immer gleichbleibende Menge Kaffeepulver zaubern ESE-Espressopads immer eine gleichbleibende Qualität und Stärke. Außerdem sind ESE-Pads besonders einfach in der Verwendung. Du brauchst nicht erst Kaffeepulver mit dem Löffel optimal portioniert in den Siebträger zu geben. Vielfach passiert es dabei, dass Du zu wenig oder zu viel Kaffeepulver nimmst. Die Wassermenge muss ebenso genau auf die Menge an Kaffeepulver abgestimmt sein. Wenn die Abstimmung nicht perfekt ist, hat das Einfluss auf die Kaffeequalität und Stärke.

Mit ESE-Espressopads brauchst Du Dir über diese Dinge keine Gedanken zu machen, da ESE-Maschinen genau auf die optimale Wassermenge für einen Espresso abgestimmt sind. In puncto Sauberkeit sind ESE-Pads einfach grandios, da kein Kaffeepulver neben der Maschine oder auf dem Padträger landen kann.

Vorteile

  • Immer gleichbleibende Kaffeequalität
  • Einfach in der Verwendung
  • Genau abgestimmte Portion für einen köstlichen Espresso
  • Nur bester Kaffee für köstlichen Espresso
  • Einzigartige Aromavielfalt beim Genuss

Nachteile

  • Keine Möglichkeit zur individuellen Dosierung
  • Teurer als klassischer Filterkaffee
  • Einzeln verpackte ESE-Espressopads sind weniger umweltfreundlich

Wie teuer sind ESE-Espressopads?

Cialde gibt es von verschiedenen Kaffeeproduzenten und Röstereien, überwiegend aus Italien, was natürlich auch Einfluss auf den Preis hat. Du kannst Dich entscheiden, ob Du kleine Verpackungseinheit oder lieber eine Vorratspackung kaufst. Für kleine Verpackungen mit 18 ESE-Espressopads zahlst Du zwischen 4 und 6 Euro. Vorratspackungen mit 50 Pads liegen preislich zwischen 20 und 25 Euro. Es gibt aber auch größere Gebinde mit 150 ESE-Pads. Dafür zahlst Du zwischen 40 und 50 Euro. Die Preise werden auch davon beeinflusst, von welcher Marke beziehungsweise aus welcher Kaffeerösterei sie stammen. Da Kaffee und Espresso reine Geschmackssache ist, solltest Du vielleicht zuerst eine kleine Packung zum Testen kaufen. So kannst Du herausfinden, welche Sorte Dir besonders gut schmeckt.

Wo kann ich ESE-Espresso Pads kaufen?

Du hast verschiedene Möglichkeiten, um ESE-Espresso Pads zu kaufen. Mitunter kannst Du ESE-Espressopads in gut sortierten Supermärkten, in Lebensmittelabteilung von großen Kaufhäusern und Delikatessgeschäften finden. Discounter wie Lidl, Aldi & Co. haben auch Kaffeepads im Sortiment, beschränken sich aber eher auf die Standardvarianten. Leider ist die Auswahl beim Händler vor Ort eher eingeschränkt.

Meist bekommst Du nur die ESE-Pads, die gut verkauft werden. Daher lohnt es sich, im Internet nach ESE-Espresso Pads zu schauen. Eine ganze Reihe Online-Shops bieten Dir eine schöne Auswahl, sodass Du schnell die ESE-Espressopads finden kannst, die Deinen Wünschen und Anforderungen entsprechen. Durch einen einfachen Bestellvorgang und verschiedene Zahlarten lässt sich der Kauf im Handumdrehen abschließen. Kurze Zeit später bekommst Du die ESE-Espressopads direkt zu Dir nach Hause geliefert und Du kannst sofort einem köstlichen ESE Espresso zubereiten und genießen. Folgende Shops bieten Dir eine schöne Auswahl ESE-Espresso Pads:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Illy.com
  • Aromatico.de
  • Espressissimo.de
  • Roastmarket.de

Von wem gibt es ESE-Espressopads?

Die Auswahl an Kaffeeproduzenten und Röstereien, die ESE-Espresso Pads herstellen, ist nicht besonders groß. Denn neben der richtigen Mischung müssen bestimmte Vorgaben bei der Herstellung der Pads eingehalten werden. Überwiegend stammen die ESE-Pads aus Italien, weil sich die Hersteller dazu entschieden haben, den typisch italienischen Espresso in Kaffeepads anzubieten. Meist sind es kleinere Röstereien, die ESE-Espressopads im Programm haben. Folgende Marken und Hersteller bieten Dir diese speziellen Espressopads:

  • Lavazza
  • IZZO
  • Illy
  • Barbaro
  • Necado
  • Carbonelli

Gibt es Alternativen zu ESE-Espressopads?

Wenn Du portionsweise Espresso zubereiten und die besondere geschmackliche Vielfalt genießen möchtest, gibt es eigentlich nur eine Alternative. Gemeint sind die Espressokapseln von Nespresso, die Du nur mit einer speziellen Kapselmaschine von Nespresso verwenden kannst. Die Art der Zubereitung ist genauso wenig zeitintensiv. Allerdings sind Kaffeekapseln nicht so umweltfreundlich, da das Recyceln von Aluminium wichtige Ressourcen in Anspruch nimmt, wodurch die Umwelt belastet wird. Eine weitere Möglichkeit, um köstlichen Espresso herzustellen sind Siebträgermaschinen. Bist Du damit aber den optimalen Espresso zaubern kannst, braucht es etwas Übung.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten ESE-Espresso Pads passen am besten zu Dir?

Jeder hat seine eigene geschmackliche Vorstellung von einem guten Espresso. Der eine mag ihn lieber kräftig und würzig, der andere bevorzugt eher einen weichen, runden und harmonischen Geschmack. Um Dir eine große Bandbreite an geschmacklicher Vielfalt zu bieten, werden in ESE-Espressopads verschiedene Kaffeesorten verwendet. Einige Bohnen bieten Dir einen vollmundigen Geschmack und stammen aus den hochgelegenen Anbaugebieten Kolumbiens. Andere Kaffeebohnen sind eher kräftig im Geschmack. Ihre Anbaugebiete sind für die Kaffeepflücker besser zugänglich, weil sie nicht im hohen Gebirge sind. Grundsätzlich werden in ESE-Espressopads verschiedene Kaffeesorten verwendet. Überwiegend sind diese drei Sorten in den Pads zu finden:

  • ESE-Espressopads mit Arabica-Bohnen
  • ESE-Espressopads mit Robusta-Bohnen
  • sowie Espressopads mit Arabica- und Robusta-Bohnen

Welche Besonderheiten bieten ESE-Espressopads mit Arabica-Bohnen und was sind die Vor- und Nachteile?

Arabica-Kaffee ist die weltweit beliebteste Kaffeesorte. Er ist aromatisch, harmonisch, weich, mild und sehr gut verträglich, da er wenig Säure enthält. Die gute Verträglichkeit und Ausgewogenheit entsteht durch einen längeren Reifeprozess der Arabica-Pflanze gegenüber anderen Kaffeepflanzen. Auch für die Röstung der Bohnen wird mehr Zeit investiert. Eine lange Röstzeit extrahiert fast vollständig die Säure aus den Bohnen. Durch den Anbau in Hochlagen und die dadurch erschwerte Ernte sowie die aufwendigere Röstung, sind ESE-Espressopads mit Arabica-Kaffee teurer als solche, die nur aus Robusta-Kaffee bestehen.

Vorteile

  • Milder, harmonischer und runder Geschmack
  • Vielfältige Aromen
  • Sehr ausgewogen
  • Geringer Säureanteil
  • Sehr bekömmlich

Nachteile

  • Geringerer Koffeingehalt
  • Aufwendiger Anbau und Röstung
  • Teurer als andere Kaffeesorten

Welche Besonderheiten bieten ESE-Espressopads mit Robusta-Bohnen und was sind die Vor- und Nachteile?

Robusta-Bohnen bieten Dir einen kräftigeren Kaffee, der tendenziell bitterer im Geschmack ist. Kaffee und Espresso aus Robusta-Bohnen hat deutlich mehr Koffein als Arabica-Kaffee. Die Kaffeepflanzen sind viel einfacher zu kultivieren, da sie keine speziellen Ansprüche an das Anbaugebiet haben. Die Pflanzen gedeihen sogar im Flachland und sorgen für gute Ernteerträge. Da die Pflanzen sehr widerstandsfähig sind, macht ihnen auch ein extremes Klima nichts aus. ESE-Espresso Pads sind meist deutlich preiswerter als Arabica-Kaffeepads. Wenn Du einen empfindlichen Magen hast, solltest Du ESE-Espressopads mit Robusta-Kaffee besser meiden, da ein hoher Säureanteil zu Magenproblemen führen kann. Der hohe Säure- und Koffeingehalt ist einer kürzeren Röstzeit geschuldet.

Vorteile

  • Kräftiger Geschmack
  • Mehr Koffein und dadurch ein besserer Muntermacher
  • Preiswerter als Arabica-Kaffee
  • Erzeugt schöne Crema auf dem Espresso

Nachteile

  • Oftmals bitter im Geschmack
  • Hoher Säureanteil
  • Weniger verträglich

Welche Besonderheiten bieten ESE-Espresso Pads mit einer Arabica-Robusta-Mischung und was sind die Vor- und Nachteile?

Solche ESE-Espressopads enthalten verschiedene Kaffeesorten, die aus unterschiedlichen Anbauregionen stammen. Kräfte Espressomischungen enthalten rund 20 Prozent Robusta-Bohnen und 80 Prozent Arabica-Bohnen. Die ESE-Pads mit einer solchen Kaffeemischung sind günstiger als solche, die nur Arabica-Kaffee enthalten. Der Espresso aus solchen ESE-Espressopads hat einen leicht bitteren Geschmack und einen höheren Säureanteil.

Vorteile

  • Kräftiges, intensives Aroma
  • Hoher Gehalt an Koffein
  • Preisgünstiger als Kaffeepads mit Arabica-Kaffee

Nachteile

  • Hoher Säuregehalt
  • Oftmals bitter
  • Keine klar definierten Aromen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen ESE-Espressopads miteinander vergleichen?

Bei der vielfältigen Auswahl von ESE-Espresso Pads fällt es nicht leicht, die Pads zu finden, die Deinen Wunsch am runden Geschmack und ausgefeilten Aromen genau erfüllen. Jeder Kaffeeröster hat seine eigene Mischung, auch wenn klassischer, italienischer Espresso nach bestimmten Vorgaben in Bezug auf die Kaffee- und Wassermenge produziert wird. Ausschlaggebend für einen guten Geschmack ist unter anderem die Röstung. Viele Anhaltspunkte zum Kaffee kannst Du in den Produktbeschreibungen finden. Doch ob die gewählten Cialde Deinen Wünschen und Vorstellungen entsprechen, zeigt sich letztendlich erst, wenn Du einen frisch gebrühten Espresso aus den jeweiligen ESE-Pads probierst. Es gibt einige Kriterien, die Du vor dem Kauf beachten solltest und mit denen Du die unterschiedlichen ESE-Pads bewerten und vergleichen kannst. Folgende Eigenschaften solltest Du daher genauer unter die Lupe nehmen:

  • Verwendbarkeit
  • Kaffeearten
  • Geschmack
  • Preis-Leistungsverhältnis

Verwendbarkeit

Grundsätzlich sind ESE-Espresso Pads nicht für jede Padmaschine, sondern nur für ESE-Systeme verwendbar. Sie sind kleiner und fester gestaltet als herkömmliche Pads, die Du beispielsweise in einer Senseo verwendest. Die ESE-Espressomaschinen arbeiten mit einem Druck von 9 bis 10 bar. Das ist auch nötig, damit alle Aromen aus dem Kaffee extrahiert werden können. Die Aromavielfalt macht den kleinen Kaffee erst zu einem echten Espresso mit einer schönen Crema, die nur durch einen ordentlichen Druck entstehen kann. Im Gegensatz zu normalen Pads mit 5 Gramm Kaffee, enthalten ESE-Espressopads 7 Gramm hochwertiges Kaffeepulver. Im Vergleich zu normalem Kaffee erzeugt der Espresso aus ESE-Pads ein seidig weiches Gefühl auf der Zunge und präsentiert Dir eine Vielzahl von köstlichen Aromen.

Kaffeearten

Alle Espressopads, die nach den ESE-Standards hergestellt werden, erzeugen auf dem Espresso eine einzigartige feine Crema. Dieser feine Schaum auf einem schwarzen Espresso entsteht nicht nur durch die Kaffeesorten, die für die Pads verwendet werden, sondern durch den hohen Druck beim Extrahieren und eine fein abgestimmte Wassertemperatur. Das bekommen nur ESE-Espressomaschinen für ESE-Pads und die Kapselmaschinen von Nespresso hin. Du kannst mit einem ESE-System auch einen doppelten Espresso oder ebenso einen klassischen Café Crema herstellen. Haben die Geräte eine Lanze für heißen Wasserdampf integriert, gelingt Dir auch das Aufschäumen von Milch für einen Cappuccino oder Latte Macchiato.

Geschmack

Jeder Kaffee hat seine eigene geschmackliche Besonderheit. Kaffeepads mit Arabica-Bohnen sind ein Garant für hohe Qualität und besonders feine Geschmacklichkeit, der es komplett an Säure fehlt. Für einen sensiblen Magen ist diese Kaffeesorte besonders verträglich. Robusta-Bohnen sind bitterer als Arabica-Bohnen und präsentieren Dir ein erdiges bis holziges Aroma. Oftmals kommen sie für Espresso zum Einsatz. Espresso kann würzig-herb oder vollmundig-mild schmecken. Die unterschiedlichen Geschmacksnuancen werden durch die jeweilige Kaffeemischung bestimmt, die in ESE-Espressopads verwendet wird. Ob Dir die eine oder andere Sorte besser schmeckt, kannst Du nur herausfinden, wenn Du verschiedene Sorten probierst.

Preis-Leistungsverhältnis

Bei ESE-Espressokapseln lohnt sich ein Preisvergleich. Zuerst solltest Du schauen, welche Kaffeesorte in den ESE-Espressopads enthalten ist. Bedenke, dass Arabica-Kaffee teurer ist als Robusta-Kaffee und Kaffeemischungen. Beim Preisvergleich fällt Dir schnell auf, dass Du für Großpackungen weniger bezahlen musst als für kleine Packungen mit rund 15 bis 18 ESE-Espressopads. Hast Du Deinen Lieblings-Espresso gefunden, solltest Du ruhig eine Großpackung kaufen. Da die ESE-Pads einzeln verpackt sind, brauchst Du keinen Aromaverlust zu befürchten. Außerdem kann es Dir mit einer Großpackung niemals passieren, dass Dir die ESE-Espressopads ausgehen.

Wissenswertes über ESE-Espressopads – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie oft lässt sich ein ESE-Espressopad verwenden?

Die Kaffeemenge in einem ESE-Espressopad ist genau auf eine Tasse Espresso abgestimmt. Verwendest Du ein gebrauchtes Pad ein zweites Mal, bekommst Du nur bräunlich gefärbtes Wasser, das weder einen Hauch von Kaffeearoma hat, noch eine schöne Crema bereitstellt. ESE-Espressopads sind Einwegprodukte, die Du wirklich nur einmal verwenden und anschließend im Biomüll entsorgen sollst. Nur die einmalige Verwendung stellt Dir die ganze Aromavielfalt des enthaltenen Kaffees, den seidenweichen Geschmack auf der Zunge und eine köstliche Crema bereit.

Wie werden ESE-Espressopads am besten aufbewahrt?

Wegen Aufbewahrung und Lagerung brauchst Du Dir bei ESE-Espresso Pads nur wenige Gedanken zu machen. Da die Pads einzeln verpackt sind, bleibt das Aroma des Kaffees lange erhalten. Wichtig ist jedoch, dass Du die ESE-Pads genauso wie Kaffeebohnen, Tee, gemahlenen Kaffee oder Kakao dunkel und kühl lagerst. Schaue auch immer auf das Haltbarkeitsdatum, wenn Du nur gelegentlich das ESE-System nutzt. Wenn ESE-Espressopads bei Dir nicht alt werden, weil Du täglich mehrfach den köstlichen Geschmack und die vielfältigen Aromen von Espresso genießt, brauchst Du Dir wegen der Haltbarkeit keine Gedanken zu machen.

Hat die Stiftung Warentest einen ESE-Espressopads-Test durchgeführt?

Im Jahr 2006 hat die Verbraucherorganisation einen Kaffeekapsel- und Kaffeepads-Test durchgeführt. Da dieser Test schon so viele Jahre her ist, haben die damaligen Testergebnisse heute sicherlich keine große Gültigkeit mehr. Außerdem haben sich über die Jahre hinweg das Angebot und die Preise verändert.

Dennoch möchten wir Dir die Ergebnisse des damaligen Tests nicht vorenthalten. Das Prüflabor hat Kaffeekapseln und Kaffeepads unter die Lupe genommen. Insgesamt wurden 23 Portionskaffeesorten getestet, wobei 19 universell einsetzbare Pads und zwei maschinenspezielle Kaffeepads genauer betrachtet wurden. ESE-Pads waren damals nicht dabei.

Die besten Bewertungen erhielten dabei die runden Pads der Marke Moreno Klassisch von Aldi und die dunkle Röstung von Senseo. Beide Produkte gingen aus dem Test mit der Note 1,8 hervor. Weitere Kaffeepads zum Beispiel von Dallmayr prodomo, Jacobs und Café Esperanza erhielten die Noten 2,2 und 2,3. Grundsätzlich besagt das Fazit der Auswertung, dass auch preiswerte Kaffeepads einen guten Kaffee produzieren können und teuer nicht gleich ein sehr gutes Produkt bedeutet.

Hat Öko Test ESE-Espressopads einem Test unterzogen?

Auch bei Öko Test wurde sich eingehender mit Kaffeepads im Allgemeinen und mit Kaffeekapseln beschäftigt. Die getesteten Produkte haben in Hinblick auf die Kaffeequalität gut abgeschnitten. Allerdings bemängelt Öko Test, genauso wie die Stiftung Warentest den Verpackungsmüll, der bei Kaffeekapseln und einzeln verpackten Kaffeepads entsteht.

Gemäß Öko Test macht der Verpackungsmüll im Durchschnitt ein Viertel der Umweltbelastung aus. Besonders kritisch werden dabei die Kapselsysteme gesehen, wenn Kunststoffkapseln zum Einsatz kommen. Kaffeepads sind hingegen deutlich umweltfreundlicher, wenn diese nicht einzeln in einem Aromaschutzbeutel verpackt sind, wie es bei den meisten ESE-Espressopads der Fall ist.

Gibt es spezielle EU-Richtlinien und Verordnungen zu ESE-Espresso Pads?

Spezielle EU-Richtlinien und Verordnungen zu ESE-Espressokapseln gibt es nicht. Hierbei greift aber das Lebensmittelrecht, das eine Querschnittmaterie zwischen Gewerberecht, Verbraucherschutz und Gefahrenabwehr im weiteren Sinne umfasst. Geregelt werden damit der Umgang und die Fertigung von Lebensmitteln. Enthalten sich Verwaltungs- und Rechtsvorschriften. Sie gelten für Lebensmittel auf europäischer Ebene und ebenso für Mitgliedsstaaten.

Durch das Lebensmittelrecht wird nicht nur die Gesundheit der Menschen geregelt, sondern auch der Wettbewerb auf dem Markt. Dafür gibt es Qualitätsanforderungen und den Täuschungsschutz. In Deutschland regelt das Grundgesetz Artikel 2 Absatz 2 die Verpflichtung der staatlichen Gewalt in Zusammenhang mit dem Sozialprinzip gemäß Grundgesetz Artikel 20 Absatz 1.

Ebenso gibt es im Europarecht einschlägige Rechtsnormen. Durch die Vereinheitlichung des europäischen Binnenmarktes sind zahlreiche Befugnisse, die im Hoheitsbereich der Bundesrepublik Deutschland lagen an die Europäische Gemeinschaft übertragen worden. Die Europäische Gemeinschaft hat darauf mit der Einrichtung einer Behörde reagiert, die sich mit Lebensmittelsicherheit befasst und die EG-Verordnung 178/2002 verfasst hat. Sie regelt allgemeine Grundsätze des Lebensmittelrechts.

Das sind die EU-Richtlinien

Am 30. Dezember 2006 erfolgt die Veröffentlichung der Health-Claims-Verordnung (EG-Verordnung 1924/2006). Sie schreibt vor, dass gesundheits- und nährwertbezogene Angaben auf Lebensmitteln zu machen sind. Nach Inkrafttreten am 1. Juli 2007 hatte die Anordnung in ganz Europa weitgreifende Auswirkungen auf das Lebensmittelrecht. Zur gleichen Zeit trat auch die Anreicherungsverordnung (EG-Verordnung 1925/2006) in Kraft, wobei beide Verordnungen Bezug aufeinander nehmen.

Das europäische Parlament hat am 6. Juli 2011 zudem einen Vorschlag angenommen und eine Verordnung betreffend der „Information der Verbraucher über Lebensmittel“ (KOM/2008/0040) veröffentlicht. Diese Verordnung verpflichtet zur Angabe von Allergenen in Lebensmitteln. Die EU-Verordnung 1169/2011 wurde am 22. November 2011 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Diese Lebensmittelinformationsverordnung fasst Lebensmittelkennzeichnungsrecht und Nährwertkennzeichnungsverordnung zusammen und die dahinterstehenden Richtlinien mit dazugehörigen Regelungsbereichen, die ab diesem Zeitpunkt für alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union gelten.

Ergänzenden Vorschriften

Neben den allgemeinen Verordnungen, die für alle Lebensmittel gelten, gibt es zudem weitere EU-Regelungen, die spezielle Lebensmittel betreffen. So gibt es ergänzende Vorschriften für einzelne Lebensmittel und Lebensmittelgruppen, die in folgenden EU-Verordnungen festgelegt sind:

  • Käseverordnung
  • Verordnung über Milcherzeugnisse
  • Bierverordnung
  • Honigverordnung
  • Kakaoverordnung
  • Fruchtsaft- und Erfrischungsgetränkeverordnung
  • Verordnung über Kaffee, Kaffee- und Zichorien-Extrakte

Neben den Verordnungen gelten zudem EU-Vermarktungsnormen. Dazu gehört die Einordnung von Lebensmitteln in bestimmte, festgelegte Handelsklassen. Als zentrale Vorschrift gilt hierbei die EU-Verordnung 1308/2013 über die einheitliche gemeinsame Marktorganisation (GMO) vom 17. Dezember 2013, welche Regelungen für Milchprodukte, Fleisch, Getreide, Wein und viele weitere Lebensmittel umfasst.

Die Einhaltung und Kontrolle des europäischen Lebensmittelrechts ist Ländersache. Die dafür zuständigen Behörden sind verantwortlich für die Entnahme von Proben und Kontrollen im Labor. Da es EU-Richtlinien und Verordnungen gibt, an die sich alle Mitgliedstaaten zu halten haben, kannst Du Dir eigentlich sicher sein, dass bei Lebensmittel und auch ESE-Espressopads aus Europa genau auf die Einhaltung der EU-Richtlinien und Verordnungen geschaut und geachtet wird.

Quellen: Literatur und verweise zu weiteren Seiten

  • https://www.espresso-international.de/espresso-pads-ese/

Bildnachweis:

  • Stefanie Keller – 123rf.com

Letzte Aktualisierung am 23.10.2020 um 12:22 Uhr / *Affiliate Links / * Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeiten & kosten möglich. Verbraucherhinweis: Alle Angaben beruhen auf den Informationen des jeweiligen Herstellers und/oder Amazon.

Letztes Update dieses Beitrags: (25.9.2020)

Ähnliche Beiträge