Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Entkalker für Kaffeevollautomaten

Entkalker für Kaffeevollautomaten: Test & Vergleich (08/2020) TESTSIEGER

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Entkalker für Kaffeevollautomaten Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Entkalker für Kaffeevollautomaten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Entkalker für Kaffeevollautomaten zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Entkalker für Kaffeevollautomaten zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Gerade wenn das Wasser sehr kalkhaltig ist, sollte der Kaffeevollautomat regelmäßig entkalkt werden, da Ablagerungen nicht nur der Maschine schaden, sondern auch den Geschmack des Kaffees beeinflussen. Am besten gelingt Dir das mit einem Entkalker für Kaffeevollautomaten, den Du einfach in den Wassertank einfüllst, Wasser hinzu gibst und anschließend das Gerät startest. So kannst Du gerade im Inneren und an schwer oder gar nicht erreichbaren Stellen, Ablagerungen optimal In Verbindung mit heißem Wasser entfalten Entkalker seine ganze Wirkung, sodass der Kaffeevollautomat anschließend wieder ohne Probleme seine Arbeit aufnehmen kann.
Entkalker für Kaffeevollautomaten bekommst Du in unterschiedlichen Darreichungsformen, sodass Du Dich zwischen Tabletten, Pulver und flüssiger Form entscheiden kannst. Die Wirkungsweise ist identisch, wobei Entkalkungsflüssigkeit die einfachste Variante ist, da Du nur die angegebene Menge dem Wasser zufügen musst. Anschließend kannst Du direkt den Entkalkungsvorgang starten. Tabletten und Pulver brauchen etwas Zeit, um sich aufzulösen, damit sie ihre volle Wirkung entfalten können.
Die Kosten für eine Anwendung gestalten sich sehr unterschiedlich, wobei die Differenzen zwischen den einzelnen Produkten bis zu 9 Euro betragen können. Zudem wird bei den meisten Entkalkern auf natürliche Inhaltsstoffe verzichtet, wodurch sie nicht vollständig biologisch abbaubar sind und damit die Umwelt belasten. Wer umweltbewusst den Kaffeevollautomat entkalken möchte, sollte daher auf Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen setzen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Entkalker für Kaffeevollautomaten

eigener Test

Platz 1: De’Longhi Original EcoDecalk DLSC500 Entkalker für Kaffeevollautomaten

De'Longhi Original EcoDecalk DLSC500 Entkalker für...
15.357 Bewertungen
De'Longhi Original EcoDecalk DLSC500 Entkalker für...
  • Sehr effektiv gegen Kalk
  • Verbessert den Kaffeegeschmack und verlängert die Lebensdauer der Maschine
Ihr Kaffeevollautomat ist jeden Tag für Sie im Einsatz. Damit er für viele weitere Jahre ein Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern kann, braucht er gute Pflege. Der De’Longhi Entkalker beseitigt Kalkablagerungen und verhindert Schäden an der Maschine. Regelmäßig angewendet, verlängert er das Leben Ihres Kaffeevollautomaten.

Platz 2: 50x Oputec Kaffeevollautomaten Entkalker Tabs

0,38 EUR
50x Oputec Kaffeevollautomaten Entkalker Tabs: Für...
471 Bewertungen
50x Oputec Kaffeevollautomaten Entkalker Tabs: Für...
  • SCHONENDE UND ZUVERLÄSSIGE ENTKALKUNG: Mit den Oputec Universal-Entkalker Tabs...
  • EINFACHE ANWENDUNG: Alle Oputec Entkalkungstabletten sind einzeln verpackt. Auf...
Oputec Entkalker Tabs. Schnell und zuverlässig. Mit dem Oputec Entkalkerset erhalten Sie ein optimales und hochwertiges Reinigungsset für sämtliche Geräte in Ihrem Haushalt die regelmäßig mit Wasser in Kontakt kommen. Kalkablagerungen sind völlig natürlich und lassen sich im Alltag nicht vermeiden. Allerdings kann eine zunehmende Verkalkung über die Zeit zu Schädigungen an Geräten, Bauteilen und Dichtungen führen und so die jeweilige Lebenserwartung Ihres Gerätes erheblich senken.

Platz 3: Entkalker für Kaffeevollautomaten 3 x 750ml

Maxxi Clean Power Universal Entkalker für Ihren...
578 Bewertungen
Maxxi Clean Power Universal Entkalker für Ihren...
  • ✅ 𝗧𝗢𝗣-𝗛𝗘𝗥𝗦𝗧𝗘𝗟𝗟𝗘𝗥 – Der...
  • ✅ 𝗨𝗡𝗜𝗩𝗘𝗥𝗦𝗔𝗟...
Der Power Kalklöser mit Farbindikator von Maxxi Clean eignet sich ideal zur Entkalkung / Reinigung von Kaffeemaschinen, Siebmaschinen und Kaffeepadmaschinen für viele Top-Hersteller und Marken. Sparen Sie mit unserem Kalkreiniger Geld. Durch Verkalkung verbrauchen elektronische Geräte bis zu 30% mehr Strom. Durch die Multifunktionale Reinigungs-Anwendung wird Ihr Geldbeutel geschont.

Platz 4: durgol swiss Kalkentferner für Kaffeemaschinen

4,96 EUR
durgol swiss espresso Spezial-Entkalker – Kalkentferner...
1.920 Bewertungen
durgol swiss espresso Spezial-Entkalker – Kalkentferner...
  • Der Flüssig-Entkalker eignet sich für alle Kaffeevollautomaten, Pad- &...
  • Dank dem hohen Kalklösevermögen sorgt der hochwirksame Kalkreiniger für...
durgol® swiss espresso® ist ein Spezial-Entkalker für hochwertige Espressomaschinen aller Marken, unabhängig davon, ob es sich um Kaffeevollautomaten, Halbautomaten, Kolbenmaschinen oder Kaffeepad-Automaten handelt. Auch herkömmliche Filtermaschinen und Wasserkocher können problemlos mit durgol® swiss espresso® entkalkt werden.

Platz 5: Entkalker für Kaffeevollautomat & Kaffeemaschine 750ml

Entkalker für Kaffeevollautomat & Kaffeemaschine 750ml -...
1.894 Bewertungen
Entkalker für Kaffeevollautomat & Kaffeemaschine 750ml -...
  • Entkalker für Kaffeevollautomat und Kaffeemaschine zur Entkalkung von...
  • Flüssigentkalker für hochwertige Kaffee- und Espressomaschinen. Kompatibel mit...
Universal Entkalker kompatibel mit allen Kaffeevollautomaten für eine gründliche Entkalkung ohne dabei die empfindlichen Teile in der Maschine zu beschädigen. Entkalker für hochwertige Kaffee- und Espressomaschinen konzipiert. Hocheffiziente Entkalkerflüssigkeit für 6 Entkalkungsvorgänge à 125ml.

Entkalker für Kaffeevollautomaten bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Entkalker für Kaffeevollautomaten Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Entkalker für Kaffeevollautomaten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Entkalkers für Kaffeevollautomaten achten solltest

Kaffeevollautomaten sind eine geniale Erfindung, weil Du Dir damit im Handumdrehen Deinen Koffeinkick herstellen kannst, der genau Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Aus frisch gemahlenen Bohnen stellst Du Dir einen Espresso oder einen Café Crema her, der Dir eine besondere geschmackliche Vielfalt bietet und Du erlebst die einzigartigen Aromen der jeweiligen Bohnensorte. Doch plötzlich schmeckt der Kaffee anders und der Kaffeevollautomat erreicht bei der Zubereitung des Kaffees nicht mehr die ideale Temperatur. Dann ist der Zeitpunkt gekommen, dass Du mit Entkalker für Kaffeevollautomaten eine Reinigung der Heizelemente, Zuleitungen, Ausläufe und des Wassertanks durchführst.

Entkalker für Kaffeevollautomaten

Weshalb ist Entkalker für Kaffeevollautomaten notwendig?

Das Trinkwasser in Deutschland, das Du auch für die Herstellung von Kaffee verwendest, hat einen hohen Reinheitsgrad. Dafür sorgen die DIN 2000, die gesetzlichen Grundlagen der Trinkwasserverordnung und die „Allgemeine Verordnung für die Versorgung mit Wasser“. Und trotzdem sind verschiedene Mineralstoffe enthalten, die für den menschlichen Körper wichtig sind, aber den schnellen Tod von Haushaltsgeräten bedeuten. Am häufigsten findest Du gelöste Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium, Natrium, Anionen Carbonat, Chlorid, Hydrogenkarbonat und Sulfat.

Die Wasserhärte wird dabei über die Konzentration von Magnesium und Calcium bestimmt und genau sie ist es, die Kalkablagerungen in den Geräten verursacht. In vielen Gebieten ist das Wasser sehr kalkhaltig, wodurch sich bei häufigem Gebrauch des Kaffeevollautomaten eine Kalkschicht im Wasserbehälter, an den Wärmeleitungen und anderen Teilen des Gerätes bilden. Um diese zu entfernen ist es notwendig, dass Du die Maschine regelmäßig entkalkst.

View this post on Instagram

{unbezahlte Werbung/Kooperation} Hallo ihr Lieben 💕 Kennt ihr schon die Produkte von @maxxiclean_de? Ich habe vor ein paar Wochen die tollen Produkte zugeschickt bekommen. Folgende Produkte habe ich bekommen: 🔸️Orangen Power Konzentrat 🔹️Universal Entkalker 🔸️Backofen & Grillreiniger 🔹️Entkalker Tabs 🔸️Reinigungstabletten für Kaffeemaschinen 🔹️Eine leere Sprühflasche 🔸️Einen Pinsel 🔹️Ein Mikrofasertuch Die Produkte kamen genau zum richtigen Zeitpunkt bei mir an & ich konnte gleich loslegen mit dem testen. Außerdem war die leere Sprühflasche, der Pinsel und das Mikrofasertuch sehr hilfreich gewesen! Alle Reinigunsmittel haben auf der Rückseite eine tolle Beschreibung zur Anwendung und somit kann man ohne Probleme richtig dosieren und reinigen.Ich fande alle Produkte von @maxxiclean_de richtig klasse! Besonders hat mir der Orangen Power Konzentrat gefallen da er für alle Oberflächen geeignet ist und sehr toll duftet! Auch alle anderen Reinigungsmittel haben ihren Zweck erfüllt. Da wir leider sehr viel Kalk haben müssen wir oft die Kaffeemaschine und den Wasserkocher entkalken. Auch hier Strahlen die Geräte wieder sauber! Den Backofen und Grillreiniger habe ich auf den Grillrost mit dem Pinsel benutzt einige Stunden habe ich es einwirken lassen und auch da waren die starken Verschmutzungen ohne Probleme zu lösen! Bis jetzt ist es der beste Backofen & Grillreiniger den ich hatte.. Die Produkte kann ich euch wärmsten Empfehlen 😉 #maxxiclean #reiniger #testen #produkttest #entkalker #konzentrat #orange #Reinigungsmittel #putzen #backofenreiniger

A post shared by Lilly (@lilly95428) on

Warum sollte der Kaffeevollautomat regelmäßig entkalkt werden?

Das Entfernen von Kalkablagerungen im Kaffeevollautomaten gehört als wichtiger Bestandteil zur regelmäßigen Reinigung und Wartung. Denn Kalkablagerungen im Kaffeevollautomaten sorgen dafür, dass sich der Geschmack des Kaffees verändert und mehr Strom verbraucht wird, weil zuerst eine Kalkschicht durchdrungen werden muss, um das Wasser auf die optimale Temperatur zu bringen. Wer seine Maschine regelmäßig entkalkt, verlängert nicht nur die Lebensdauer. Vielmehr kann die Maschine die optimale Temperatur und die perfekte Entfaltung des Geschmacks sowie der Aromen sicherstellen. Das Gerät arbeitet zudem deutlich leiser während des Brühvorgangs.

Info:  Kalk schadet nicht nur der einwandfreien Funktionsweise, sondern verändert auch die Qualität des Kaffees. Sind zu hohe Ablagerungen vorhanden, werden während des Brühvorgangs feine Partikel herausgeschwemmt, die bei der Ausgabe in den Kaffee gelangen.

Kalkpartikel beeinträchtigen den Geschmack

Durch die feinen Kalkpartikel wird der Kaffeegeschmack deutlich beeinträchtigt. Er hat zudem Einfluss auf den Pumpendruck und den Wasserfluss, wodurch sich eine Veränderung der Crema auf dem Kaffee einstellt. Bei einer regelmäßig gewarteten Maschine ist dieser sämig, dick und leicht süßlich. Hast Du über längere Zeit keinen Entkalker für Kaffeevollautomaten verwendet, ist die Crema eher dünn und hat einen bitteren Geschmack.

Hast Du das gewusst? Zum Entfernen von Kalkablagerungen auf Flächen kannst Du auch Hausmittel verwenden. Zum Beispiel Essig lässt sich ideal dafür einsetzen, um von Fliesen im Bad, von Wasserhähnen oder aus Töpfen Kalkablagerungen zu beseitigen. Essig in seiner reinen Form ist allerdings weniger als Entkalker für Kaffeevollautomaten geeignet, da er sehr aggressiv ist und sensible Bauteile beschädigen kann. Dichtungen und Leitungen aus Gummi können porös und spröde werden, weshalb viele Hersteller von der Verwendung abraten. Außerdem hat Essig einen unangenehmen, leicht beißenden Geruch.

Entkalker für Kaffeevollautomaten und Geschmack

Entkalker für Kaffeevollautomaten verhindern, dass Kalkablagerungen den Geschmack des Kaffees negativ beeinflussen

Wie oft sollte eine Reinigung mit Entkalker für Kaffeevollautomaten durchgeführt werden?

Die Häufigkeit des Entkalkens hängt davon ab, wie oft Du den Kaffeevollautomat benutzt und welchen Härtegrad das Wasser in Deiner Region hat. Viele Geräte sind mit einer praktischen Anzeige ausgestattet, die Dir signalisiert, wann wieder Zeit für eine Entkalkung ist. Fehlt bei Deinem Modell diese Anzeige, solltest Du Dich über die Wasserqualität und den Härtegrad informieren. Wie es um das Leitungswasser in Deiner Region bestellt ist, kannst Du im Internet über Deine Postleitzahl herausfinden.

Absolut auf der sicheren Seite bist Du, wenn Du Dir Wasserhärte-Teststreifen besorgst, um den genaue Härtegrad zu bestimmen. Das funktioniert ganz einfach. Dafür brauchst Du nur den Teststreifen für eine Sekunde unter das Leitungswasser zu halten. Anschließend wartest Du ein paar Minuten, um anhand der angezeigten Farbe den Härtegrad zu bestimmen.  Die Teststreifen sind meist in 4 oder 5 Bereiche unterteilt. Entsprechend der Ausdehnung der Verfärbung kannst Du bestimmen, wie es um die Wasserhärte bei Dir daheim bestellt ist.

Die Wasserdurchlaufmenge

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Wasserdurchlaufmenge. Wenn Du den Kaffeevollautomaten oft nutzt, kommen dabei schon etliche Liter zusammen, die im Inneren des Gerätes deutliche Spuren hinterlassen. Grundsätzlich kannst Du aber davon ausgehen, dass Du alle drei Monate den Entkalker für Kaffeevollautomaten verwenden solltest, wenn die Maschine in einem moderaten Umfang zum Einsatz kommt. Dieser Entkalkungszyklus passt perfekt bei einer durchschnittlichen Wasserhärte im mittleren Bereich und einer Verwendung des Kaffeevollautomaten für eine bis zwei Tassen Kaffee am Tag. Gehörst Du hingegen zu den Vieltrinkern, sollte spätestens alle zwei Monate das Gerät entkalkt werden.

Essigsäure sollte man zum Entkalken der Kaffeemaschine nicht verwenden. Sie ist sehr aggressiv und kann empfindliche Teile der Kaffeemaschine verwenden. Auch zum Entkalken des Wassertanks ist Essigsäure auf Grund ihres penetranten Geschmacks nicht die beste Wahl.

Was kostet Entkalker für Kaffeevollautomaten?

Die Preise für Entkalker hängen stark davon ab, welche Produktart Du am liebsten für Deinem Kaffeevollautomaten verwenden möchtest. Entscheidest Du Dich für ein Produkt, das genau auf Kaffeevollautomaten zugeschnitten ist, solltest Du mit einem Kaufpreis von rund 15 Euro rechnen. Es gibt auch Universalentkalker, die Du auch für andere Geräte verwenden kannst. Diese bekommst Du in einer Preisspanne von 5 bis 10 Euro. Auch No-Name Produkte kannst Du für das Entkalken verwenden, wenn Du eine preisgünstige Alternative suchst. Sie ging es mitunter bereits für weit unter 5 Euro. Willst Du Essigessenz oder Zitronensäure verwenden, weil Dir Hausmittel lieber sind, kommst Du recht günstig davon. Denn eine Flasche Essigessenz gibt es bereits für rund 1,40 Euro.

Wichtig! Bedenke aber, dass die Hausmittel einen hohen Säureanteil haben, der Dichtungen und Zuleitungen aus Gummi Schaden zufügen kann, sodass das Gerät recht schnell undicht und damit unbrauchbar wird.

View this post on Instagram

*Werbung unbezahlt* #prsample Mein Paket von @maxxiclean_de hatte ich Euch ja schon im ganzen vorgestellt. Zuerst habe ich den Universal Entkalker ausprobiert. Der Universal Kalklöser von Maxxi Clean eignet sich ideal zur Entkalkung und Reinigung von Kaffeemaschinen und Kaffeepadmaschinen von Herstellern wie bspw. Siemens, Jura, Melitta, Senseo und viele mehr. Ich habe diesen für meinen Philipps Kaffeevollautomaten benutzt und bin absolut zufrieden damit. Er hat sehr intensiv und materialschonend gereinigt. Man mischt 125 ml mit 500 ml Wasser in seinem Wassertank oder halt das Entkalkungsprogramm bei seinem Kaffeevollautomat, wenn dieser darüber verfügt. Alternativ kann man die gesamte Flüssigkeit, die man benötigt, auch durch die Maschine fließen lassen und 5-10 Minuten warten. Danach sollte man den Wassertank mit 1-2 Tankfüllungen klarem Wasser durchlaufen lassen und schon ist die Maschine entkalk und der Kaffee kann wieder genossen werden. Von mir bekommt dieser Entkalker eine absolute Kaufempfehlung. Ich bin absolut damit zufrieden. Schon eine kleine  Menge reicht aus um die Kaffeemaschine zu reinigen, der Farbindikator zeigt an ob die Lösung noch verwendet werden kann oder die Wirkung aufgebraucht ist. Falls Ihr jetzt neugierig geworden seid, dann schaut gerne mal auf der Website vorbei https://www.maxxi-clean.com/? Oder bei Amazon https://amzn.to/31LV45I #maxxiclean #amazon #kaffeemaschinenreiniger #entkalker #badreiniger #orangenreiniger #universalreiniger #konzentrat  #gerätereinigertabs #superschaumflaschen #reinigung #haushalt #haushaltshelfer #reinigen #putzen #clean #cleaning #produkttest #blogger #instablogger #germanblogger #charlys_testwelt #hessenblogger

A post shared by Charlys Testwelt – Inge (@charlys_testwelt) on

Wo kann ich Entkalker für Kaffeevollautomaten kaufen?

Wenn Du ganz dringend Entkalker benötigst, lohnt es sich Händler vor Ort aufzusuchen. Du bekommst ihn in großen Elektrofachgeschäften, im Supermarkt, beim Discounter und in Warenhäusern. Gerade beim Fachhändler kannst Du Dich genau darüber informieren und beraten lassen, welcher Entkalker für Kaffeevollautomaten der Beste ist. Eine schöne Alternative zum Kauf vor Ort bietet das Internet mit unzähligen Online-Shops. Du bekommst garantiert eine deutlich größere Produktauswahl und kannst gleichzeitig noch die Preise vergleichen, um ein günstiges Angebot für einen hochwertigen Entkalker für Kaffeevollautomaten zu ergattern. In diesen Online-Shops wirst Du garantiert fündig:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Roastmarket.de
  • MediaMarkt.de
  • Saturn.de
  • Hse24.de
  • Woldoclean.de
  • Siebland.com
  • Real.de
  • Otto.de
  • Conrad-eletronics.de
  • Technikprofis.de
  • Viking.de

Welche Marken von Entkalker für Kaffeevollautomaten sind die besten?

Jeder Hersteller, der Kaffeevollautomaten im Programm hat, bietet auch genau für diese Geräte einen speziellen Entkalker an, den Du nach Möglichkeit auch verwenden solltest. Doch einmal genauer auf die Rezeptur geschaut, wirst Du feststellen, dass die Inhaltsstoffe bei den meisten Produkten identisch sind, auch bei den preisgünstigeren Varianten. Dementsprechend liegt es an Dir, für welches Produkt Du Dich entscheidest. Zu den wirklich guten Entkalkern für Kaffeevollautomaten zählen die Produkten von:

  • Jura
  • Seaco
  • DeLonghi
  • Durgol Swiss
  • Heitmann Bio-Entkalker
  • Mellerud
  • Melitta
  • WoldoClean
  • GlobalClean
  • AmbiClean
  • Espressovision
Entkalker für Kaffeevollautomaten: die Typen

Entkalker für Kaffeevollautomaten gibt es in unterschiedlichen Formen – Tabs, Pulver und in auch flüssiger Form.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Kaffeevollautomaten Entkalker passt am besten zu Dir?

Auf der Suche nach einem passenden Entkalker für Kaffeevollautomaten, stößt Du auf eine schöne Produktvielfalt, die höchste Sauberkeit in der Maschine versprechen. Grundsätzlich sollte Dir aber klar sein, dass sich Entkalker in drei Arten unterschieden. Zu finden sich sie als

  • Flüssigentkalker
  • Entkalkungstabletten
  • Pulver zum Entkalken

Du kannst alle drei für das Entkalken von Kaffeevollautomaten und Kaffeemaschinen verwenden. Entscheidest Du Dich für einen Flüssigentkalker, kannst Du diesen genau dosieren und sofort verwenden. Pulver und Tabletten zum Entkalken musst Du zuerst auflösen. Feste Entkalker mit Zitronensäure sind allerdings biologisch abbaubar und belasten daher nicht so stark die Umwelt wie Flüssigentkalker, die rein auf chemischen Inhaltsstoffen basieren.

Um Dir eine Hilfestellung bei Deiner Kaufentscheidung zu geben und genau den Entkalker für Kaffeevollautomaten zu finden, der Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht, bekommst Du nun einen Einblick in die Funktionsweise sowie die Vor- und Nachteile, welche die drei Varianten mit sich bringen.

Wie funktioniert Flüssigentkalker und was sind seine Vor- und Nachteile?

Flüssiger Entkalker wird meist in Kunststoffflaschen verpackt und ist ein konzentrierter Reiniger zur Entfernung von Kalk. Es gibt ihn in einer dünnflüssigen Konsistenz oder als Gel, das Du sofort in das Gerät geben kannst. In puncto Dosierung kannst Du die Menge an Entkalker genau auf den Grad der Verschmutzung anpassen und entsprechend dosieren. Das flüssige Entkalkerkonzentrat gibst Du direkt in den Wassertank und füllst diesen anschließend mit Wasser auf.

Vorteile

  • Ideal selbst bei starken Ablagerungen
  • Verursacht keine Schäden an der Maschine
  • Individuelle Dosierung
  • Einfach und bequeme Handhabung

Nachteile

  • Recht teuer
  • Meist nicht umweltfreundlich und biologisch abbaubar
  • Oft keine genaue Dosierung möglich

Milchsäure, Sulfaminsäure oder Amidosulfonsäure

Vielfach bilden bei Flüssigentkalkern Milchsäure, Sulfaminsäure oder Amidosulfonsäure die Basis, die biologisch nicht abbaubar sind. Sie haben zwar eine starke Reinigungswirkung, damit der Kaffeevollautomat selbst bei starken Ablagerungen wieder richtig sauber wird, allerdings sind sie weniger gut für die Umwelt.

Viele Hersteller versprechen mit ihren speziellen Produkten eine sehr schonende und maschinenfreundliche Entkalkung des Kaffeevollautomaten. Einige Produkte sind mit einem Farbindikator versehen, der das Wasser im Tank einfärbt. Ist das Wasser wieder klar, kannst Du Dir sicher sein, dass sich keine Rückstände des Entkalkers mehr in der Maschine befinden und alles vollständig entfernt ist.

Wie funktioniert Entkalkerpulver und was sind die Vor- und Nachteile?

Bevor Du das Entkalker-Pulver verwenden kannst, musst Du es in warmen Wasser auflösen. Bei den pulverförmigen Produkten findest Du viele Bio-Entkalker, die auf Zitronensäure basieren. Aus ökologischer Sicht sind sie völlig unbedenklich. Allerdings kann die feste Konsistenz für Dich einen Nachteil darstellen, da sich das Pulver nicht vollständig auflöst und dadurch keine optimale Reinigungswirkung erzielt.

Vorteile

  • Lässt sich einfach dosieren und auf die Stärke der Ablagerungen abstimmen
  • biologisch unbedenklich
  • Preisgünstig

Nachteile

  • Bildet Rückstände
  • Löst sich eventuell nicht komplett auf
  • Kann Gummidichtungen und Schläuche angreifen

Ein weiterer Nachteil von Entkalkern auf Zitronensäurebasis ergibt sich gerade bei der Verwendung in Kaffeevollautomaten. Durch die hohe Temperatur, auf die das Wasser erhitzt wird, entsteht Calciumcitrat. Das ist eine weiße, klebrige Masse, die sich anstelle des Kalks im Kaffeevollautomaten festsetzt.

Wie funktionieren Entkalkungstabletten und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Entkalkungstabletten entstehen, indem fein gemahlenes Pulver zusammengepresst wird. Sie enthalten verschiedenste Säuren und sind genau in der richtigen Menge für eine Anwendung dosiert. Dadurch brauchst Du nichts mehr abzumessen und hast im Handumdrehen die Maschine für den Entkalkungsvorgang vorbereitet.

Vorteile

  • Einzeln in Portionen verpackt
  • Einfach zu dosieren und zu verwenden
  • Preisgünstig

Nachteile

  • Eventuell lösen sich die Tabletten nicht komplett auf

Ähnlich wie Aspirin Brausetabletten

Beim Auflösen im Wassertank erinnern die Entkalkungstabletten an die Aspirin Brausetabletten. Bei Kaffeevollautomaten kannst Du die Tabs auch in den Reinigungsschacht der betriebsbereiten Maschine geben und anschließend das Reinigungsprogramm manuell starten.

Info: Wichtig ist die korrekte Anwendung von Entkalker für Kaffeevollautomaten. Bevor Du Deine Kaufentscheidung fällst, solltest Du die Bedienungsanleitung des Gerätes genau studieren. Bei manchen Herstellern gibt es Einschränkungen bei Entkalkern. Diese solltest Du unbedingt berücksichtigen. So darfst Du zum Beispiel den Entkalker von Cunea nicht für marmorierte, emaillierte oder verzinkte Geräte verwenden, da damit die Oberfläche durch Spritzer beschädigt werden kann.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Entkalker für Kaffeevollautomaten miteinander vergleichen?

Da es Entkalker für Kaffeevollautomaten in verschiedenen Formen und mit unterschiedlichen Inhaltsstoffen gibt, fällt es nicht immer leicht, die einzelnen Produkte miteinander zu vergleichen, weil auch alle sehr gute Ergebnisse versprechen. Anhand folgender Faktoren kannst Du Dir aber die Entkalker genauer anschauen und entscheiden, welcher am besten Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht:

  • Darreichungsform
  • Bestandteile
  • Preis-/Leistungsverhältnis
  • Ergiebigkeit
  • Wirksamkeit
  • Sicherheit

Darreichungsform

Entkalker für Deinen Kaffeevollautomaten bekommst Du in genau drei verschiedenen Formen. Für Kaffeepadmaschinen eignet sich der Flüssigentkalker am besten. Er wird einfach in den Wasserbehälter gegossen und kann sich darin schnell verteilen. Genauso eigenen sich Flüssigentkalker für das Reinigen des Wasserkochers, des Duschkopfes, Eierkochers, von Blumentöpfen und Blumenvasen sowie Wandfliesen und Kaffeevollautomaten. Entkalker-Tabletten und Pulver sind ideal für das Entkalken von Kaffeevollautomaten. Bei diesen Produkten musst Du aber den Entkalker zuerst in Wasser auflösen, bevor Du mit der Reinigung beginnst. Einige der Flüssigentkalker sind auch speziell auf die Reinigung von Kaffeevollautomaten ausgelegt und schaden der Maschine nicht, da keine Stoffe enthalten sind, die sich bei der hohen Wassertemperatur in schädigende Ablagerungen umwandeln können.

Entkalker für Kaffeevollautomaten: für Jura Vollautomaten

Entkalker für Kaffeevollautomaten eignen sich für so ziemlich alle Modelle.

Bestandteile

In Entkalkern sind insbesondere Essigsäure, Milchsäure, Amidosulfonsäure und Zitronensäure enthalten. Die Amidosulfonsäure ist eine wahre Chemiekeule, die aber sehr wirksam gerade starke Verkalkungen bekämpft. Entkalker mit diesem Inhaltsstoff sind nicht gerade günstig und belasten sogar die Umwelt. Außerdem musst Du ihn kindersicher aufbewahren, da er zu Verätzungen führen kann. Einige Hersteller von Kaffeevollautomaten führen hauseigene Entkalker, die auf Zitronensäure basieren. Da Du hier den Markennamen mit bezahlst, sind diese oft teurer als die Zitronensäure aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt. Sie ist sehr ergiebig, nahezu für fast alle Haushaltsgeräte geeignet und biologisch abbaubar.

Darüber hinaus findest Du auch Flüssigentkalker aus reiner Milchsäure. Der Bio-Entkalker entfernt auf schonende Weise Kalk, ist aber weniger für Kaffeevollautomaten geeignet. Bei starken Verkalkungen stößt er zudem schnell an seine Grenzen. Die Milchsäure greift Dichtungen und Schläuche aus Gummi in der Maschine an, sodass diese brüchig, porös und undicht werden.

Info: Wusstest Du, dass Du den Wasserbehälter des Kaffeevollautomaten auch mit Aspirin entkalken kannst. Dafür füllst Du den Behälter voll mit Wasser und löst darin einen Brausetablette Aspirin auf. Wenn die Tablette vollständig aufgelöst ist, kannst Du das Wasser ausschütten. Anschließend solltest Du den Behälter mehrmals gründlich spülen.

View this post on Instagram

Wenn man eine so tolle Hausfrau ist wie ich😂😂😂, muss man schon zu härteren Mittel greifen, um ein Wasserkocher zu entkalken. Ich habe fleißig (natürlich für Testzwecke 😂😂😂) mind.6 Monate lang mein Wasserkocher nicht entkalkt. Der Durgol Universal Bio Schnell Entkalker (99, 5 %biologische Abbaubarkeit) hat leider nur zu 65% mein Wasserkocher zu Glanzzeiten zurückgebracht, wobei ich davon überzeugt bin, dass bei einer regelmässigen Anwendung 99 % geschafft hätte. Jeżeli się jest taką zarąbistą panią domu jak ja, to trzeba zastosować mocniejsze środki do pozbycia się kamienia w czajniku. Soecjalnie w ceĺu przeprowadzenia testu (😂) nie czyściłam czajnika przez conajmniej 6 miesięcy 😂😂😂 Durgol (wersja bio) udało się w 65 % doprowadzić czajnik do używalności, przy czym jestem przekonana, że gdybym czajnik czyściła regularnie, to by znowu w 99% wyglądał jak nowy 😁 *unbezahlte Werbung* #wasserkocher #entkalker #bio #entkalken #hausfrau #chujowapanidomu #schweizerorginal #schonend #ready #kamień #odkamienianie #test #ichgebenichtauf #haushalt #produkttester #czajnik #durgol #porady #damrade #polkawniemczech #panidomu #descalingagent #descaling #housewife

A post shared by 🅿🆁🅾🅳🆄🅺🆃🆃🅴🆂🆃🅴🆁 (@blogenzja) on

Preis-/Leistungsverhältnis

Eines schon einmal vorweg: Der beste Entkalker schont Deinen Geldbeutel! Es gibt sehr gute Entkalker für Kaffeevollautomaten wie der von WoldoClean, der besonders günstig in der Anwendung ist. Beim Entkalken kommt es aber auch auf die Wirksamkeit des Produkts an. Hochwertige Produkte sorgen für eine rückstandslose Entfernung des Kalks in Deinem Kaffeevollautomaten. Bei Deiner Kaufentscheidung solltest Du auf die anfallenden Kosten pro Anwendung schauen. Um Dir zu verdeutlich, was damit gemeint ist, hier ein kleines Beispiel:

Rechnest Du den Kaufpreis des Entkalkers für Kaffeevollautomaten auf eine einzelne Verwendung herunter, kann es zu einer beachtlichen Differenz von bis zu 9 Euro kommen. Wählst Du einen besonders günstigen Entkalker, schlägt eine Anwendung mit deutlich geringeren Kosten zu Buche.

Kaum nennenswerte Unterschiede

Unsere Empfehlung: Für eine Reinigung mit dem Entkalker für Kaffeevollautomaten solltest Du umgerechnet nie mehr an 2,50 Euro bezahlen. Es gibt kaum nennenswerte Unterschiede zwischen hochpreisigen und preisgünstigen Produkten. Mitunter erzielen die preisgünstigen Varianten sogar bessere Reinigungsergebnisse. Je nachdem, wie hart das Wasser in Deinem Wohngebiet ist und wie oft Du den Kaffeevollautomaten nutzt, ist eine Entkalkung alle zwei oder sogar nur alle sechs Monate notwendig.

Übrigens: Neben dem Entkalker für Kaffeevollautomaten gibt es auch spezielle Reiniger, um im Milchaufschäumer alle Reste rückstandslos zu entfernen. Es gibt sie als Konzentrat, das Du je nach Verschmutzungsgrad der Maschine mit Wasser verdünnst.

Sie können auch einen Kaffeevollautomat entkalken, indem Sie Amidosulfonsäure (z. B. in Durgol) verwenden. Diese entkalkt bis zu 10 mal schneller und benötigt keine längere Einwirkzeit.

Quelle: https://www.haushaltstipps.net/kaffeevollautomat-entkalken/


Ergiebigkeit

Wenn Du einen Entkalker kaufst, sollte dieser auf mehrere Anwendungen pro Packung ausgelegt sein. Darum ist die Ergiebigkeit ein weiteres Qualitätskriterium, auf das Du bei Deiner Wahl schauen solltest. Besonders ergiebig sind Entkalker für Kaffeevollautomaten wie etwa die Entkalker von DeLonghi, Nespresso und Durgol, da mehrere Entkalkungen des Gerätes möglich sind. Schließlich möchtest Du ja nicht nach einer Entkalkung schon wieder neuen Entkalker bestellen oder gleich auf Vorrat kaufen. Außerdem nehmen mehrere Packungen viel Platz bei der Aufbewahrung im Schrank ein, den Du sicherlich sinnvoller nutzen kannst. Wenn Du Dich also für einen speziellen Entkalker entscheidest, solltest Du auf die Ergiebigkeit achten. Hersteller machen dazu in den Produktbeschreibungen oftmals Angaben, für wie viele Anwendungen der Entkalker ausreicht.

Wirksamkeit

Vielfach geht eine hohe Wirksamkeit nur auf Kosten der Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Um beste Ergebnisse beim Entkalken zu erzielen, werden Entkalkern für Kaffeevollautomaten oftmals synthetische Hilfsstoffe wie Tenside oder Amidosulfonsäure beigemischt. Gemäß den EU-Richtlinien müssen organische Stoffe dieser Art zu 80 Prozent abbaubar sein. Grundsätzlich legen die Hersteller von Entkalkern das Augenmerk auf die Effektivität des Produkts, sodass die meisten enthaltenen Stoffe synthetischer Natur sind.

Möchtest Du beim Entkalken des Kaffeevollautomaten nur auf natürliche Inhaltsstoffe zurückgreifen, kannst Du Produkte auf Zitronensäurebasis oder auf reine Zitronensäure zurückgreifen. Das Pulver wird einfach in Wasser aufgelöst und anschließend wie handelsüblicher Entkalker in das Gerät gegeben. Nur sehr selten findest Du flüssige Entkalker, die ausschließlich aus natürlichen Stoffen bestehen. Die synthetischen Inhaltsstoffe sind nicht vollständig biologisch abbaubar und belasten daher die Umwelt.

View this post on Instagram

(WERBUNG) Ein sehr großes Paket erreichte mich von der Firma @maxxiclean_de 😊 Danke danke dafür! Wir haben seid kurzen einen Kaffee Vollautomaten und da kamen die Produkte genau passend🥰 In dem Paket enthalten wahren: ➡️ Entkalker Tabs ➡️ Backofen und Grillreiniger ➡️ Orange Super (Allzweckwaffe) ➡️ Universal Entkalker (flüssig) ➡️ Reinigungstabletten ➡️ 1 Sprühflasche ➡️ 1 Sprühflasche Die Reinigungstabletten sind nur geeignet für Kaffeemaschinen.Leider konnten wir noch nicht alles testen.Werden aber nach und nach immer mal testen und euch dann Bescheid geben.Ich kann nur sagen das Orange Super riecht so gut und anhaltend und es macht so toll sauber!!!Man kann es wirklich überall für gebrauchen🥰🥰🥰🥰Ich werde euch direkt Bescheid geben sobald die ersten Produkte richtig getestet wurden. Vielen lieben Dank nochmal an @maxxiclean_de 🥰🥰🥰🥰 #maxxiclean #sauber #produkttest #testen #clean #entkalker #kaffeemaschiene #tolleprodukte #begeistert #toll

A post shared by Tanja Klevinghaus (@tati_5fach_mama) on

Sicherheit

Gerade wenn Du Flüssigentkalker verwenden möchtest, solltest Du auf Deine Sicherheit achten. Denn die Wirkung der Produkte kann zu Verletzungen und Irritationen auf der Haut führen, wenn es zum direkten Kontakt kommt. Ein sehr guter Schutz sind Gummihandschuhe, die Du vor dem Einfüllen der Entkalkerflüssigkeit in die Maschine über die Hände streifst. Schon eine kleine Unachtsamkeit kann gesundheitsschädigend sein. Versuche auf jeden Fall das Einatmen der Dämpfe zu vermeiden. Kommt die Flüssigkeit mit den Augen in Kontakt, solltest Du diese gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen und anschließend umgehend einen Arzt aufsuchen, um schlimmeres zu verhindern. Vermeide zudem, dass der Entkalker mit nackter Haut in Berührung kommt. Die Flüssigkeit kann zu Juckreiz und Hautausschlägen führen. Darum sollten immer Gummihandschuhe bei der Verwendung von Entkalker für Kaffeevollautomaten getragen werden.

Wissenswertes über Entkalker für Kaffeevollautomaten – Expertenmeinungen und Rechtliches

Kann ich für jeden Kaffeevollautomaten jeden Entkalker verwenden?

Wenn Du Deinen Kaffeevollautomaten entkalken möchtest, solltest Du zuerst einen Blick in die Bedienungsanleitung des Gerätes werfen. Dort findest Du Herstellerangaben zu den Marken, die Du zum Entkalken verwenden kannst. Möchtest Du einen Krups-Kaffeevollautomaten reinigen oder eine Nespresso Kapselmaschine entkalken, muss der Entkalker auch für die jeweilige Marke geeignet sein. Die meisten Entkalker für Kaffeevollautomaten sind mit fast allen Geräten kompatibel. Da es aber durch die Bauweise und das Reinigungsprogramm Einschränkungen geben kann, solltest Du diese auf jeden Fall berücksichtigen. Nur so hast Du die Gewissheit, dass der Entkalker seine volle Wirkungskraft entfaltet.

Wie wird Entkalker für Kaffeevollautomaten richtig dosiert?

Die Menge des Entkalkers sollte auf den Verschmutzungsgrad der Maschine angepasst sein. In der Regel kannst Du Dich nach den Dosierungsempfehlungen richten, die auf der Rückseite des Produkts aufgeführt sind. Darüber hinaus sind dort auch weitere Informationen zu finden, für welche Geräte sich der Entkalker  eignet beziehungsweise nicht verwendet werden sollte. In den Herstellerangaben des Kaffeevollautomaten sind auch dazu Empfehlungen zu finden, welche Reinigungsprodukte genommen werden können. Daher solltest Du spätestens vor dem Entkalken die Reinigungshinweise des Geräteherstellers noch einmal anschauen.

Wie lange dauert die Reinigung mit einem Entkalker für Kaffeevollautomaten?

Die modernen Geräte haben ein spezielles Reinigungsprogramm integriert, das Du ganz bequem über das Menü steuern kannst. Allerdings ist der Zeitaufwand für die Reinigung abhängig vom Hersteller und dem Alter der Maschine. In der Regel dauert eine automatische Reinigung zwischen 10 und 15 Minuten. Ältere Kaffeevollautomaten musst Du meist manuell reinigen. Um den Reinigungsvorgang zu starten, gibst Du Entkalker für Kaffeevollautomaten gemäß der Dosierungsempfehlung in das Gerät und lässt dieses für 30 Minuten einwirken. Im Anschluss daran lässt Du alles Wasser aus dem Wassertank durch die Maschine laufen. Nun füllst Du erneut frisches Wasser ohne Entkalker ein und wiederholst den Durchlaufvorgang zwei- bis dreimal, um sämtliche Reste des Entkalkers zu entfernen. Anschließend kannst Du wieder den Kaffee mit seinem vollen Geschmack und einzigartigen Aromen genießen.

Hat die Stiftung Warentest einen Kaffeevollautomaten-Entkalker Test durchgeführt?

Das Prüflabor hat sich nicht näher mit Entkalker für Kaffeevollautomaten beschäftigt und daher gibt es auch keine Empfehlung. Allerdings kannst Du Dich in der Ausgabe 10/2003 informieren und Dir praktische Tipps holen, wie Du am besten gegen Kalkablagerungen in Deinem Haushalt vorgehen kannst.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.siebland.com/kaffeevollautomat/entkalken/
  • https://www.haushaltstipps.net/kaffeevollautomat-entkalken/
  • https://www.heimwerkertricks.net/tipps-tricks/reparieren/kaffeevollautomat-entkalken-3-moeglichkeiten-vorgestellt/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/espresso-kaffee-espresso-maschine-4058695/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/drinnen-getrank-giessen-heiss-1677790/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/ausrustung-braun-business-cafe-1863625/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/business-design-drinnen-entwurf-362216/

Letzte Aktualisierung am 14.08.2020 um 02:12 Uhr / *Affiliate Links / * Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeiten & kosten möglich. Verbraucherhinweis: Alle Angaben beruhen auf den Informationen des jeweiligen Herstellers und/oder Amazon.

Letztes Update dieses Beitrags: (16.7.2020)

Ähnliche Beiträge